» »

Graupen - ein Nahrungsmittel mit schlechtem Ruf?

Bzenett-on hat die Diskussion gestartet


Zugegebenermaßen hatte ich Graupen bislang immer mir dem Nachkriegs-Essen Graupensuppe in Verbindung gebracht und sie in Gedanken als eklig herabgestuft. Graupen gibt es ja auch in kaum einem Restaurant zu essen, also werden sie auch nicht schmackhaft sein. Risotto, Reis, Nudeln und Kartoffeln sind als Sättigungsbeilage hier geläufig.

Während meines Baltikum-Urlaubes habe ich zum ersten Mal Graupen gegessen (dort sind sie sehr geläufig) und war überrascht, wie lecker die Dinger eigentlich sind. :-D

Habt Ihr ähnliche Vorurteile oder Erfahrungen? Vielleicht hat jemand ein leckeres Rezept zur Hand? :-)

Antworten
M(etalmNaus


Ich kenn die nur als Graupensuppe – so, wie sie meine Mutter gemacht hat, hätt ich dafür sterben und töten können. Leider hat sie mir das Rezept nicht hinterlassen und ich krieg sie nicht so lecker hin.

Bin aber auch immer interessiert daran, neue Rezepte und Zubereitungsarten kennenzulernen. In welcher Form hast du die Graupen denn im Baltikum serviert bekommen?

c+olifxlor


Also meins ist es nicht :|N :|N :(v

Deswegen kann ich leider auch kein leckeres Rezept liefern ;-) ;-D ]:D

Brlack,_S.wanx_85


Also ich find Graupensuppe sehr lecker x:)

b8ell,agixa


Bei meiner Mutter hieß das

Rilles- Ralles Suppe :-)

Ein Rezept habe ich leider nicht.

BYlackj_SwaQn_85


Aber in anderer Form kenne ich sie nicht, daher kann ich rezepttechnisch auch nichts liefern.

Hast du schon mal im Internet nach Rezepten gesucht?

B~enIettoxn


Metallmaus

In zweierlei Form: Einmal als Suppenbeilage für eine Sauerkrautsuppe. Das ist eine lettische Spezialität und sehr lecker. Schmeckt auch gar nicht, wie man sich in Gedanken eine Sauerkrautsuppe vorstellt. ;-D

Und als Beilage zu einem Fleischgericht. Da waren sie, ähnlich wie Risotto, recht "schlotzig" und wirklich sehr lecker. :-q

Ich werde mich jedenfalls demnächst daran versuchen, Chefkoch.de spuckt ja einiges dazu aus. ;-)

Bxenettxon


"Metalmaus", sorry. Eine Metallmaus ist ja was ganz anderes, als eine Metalmaus. ;-D

BQenetitoxn


PS: Ich würde mir auch nie im Leben eine Sauerkrautsuppe bestellen, wenn ich dies auf einer Speisekarte finden würde. Die Suppe war aber Bestandteil eines Menüs und so habe ich sie probiert, ohne zu wissen, was es eigentlich ist. ;-D Und wie so oft, so kommt man an Geschmäcker, die man sonst vielleicht niemals erleben würde. o:)

CGleol Edwar/ds v3. Davxonpoort


Graupen sind lecker. Kenne sie aber auch hier überwiegend als Suppe, weniger als Beilage. :-)

Was das aber eigentlich ist musste ich jetzt tatsächlich googlen. Ich meine nicht wie sie aussehen, nicht den Geschmack, kenn ich ja, sondern einfach nur, von welchem Lebensmittel das eigentlich ist. Graupen wachsen ja nun nicht eher einfach so. o:)

( |-o ) Peinlich, da kenn ich mich mit den Exoten besser aus.

CYleo E+dwarTds v. DavBonpoorxt


Und falls jetzt jemand denkt, dass das evtl. auf der Packung ja drauf steht, was das ist (das weiß ich nicht, habe die noch so im Handel gekauft oder mir angesehen), ich krieg die immer im klaren Beutel, da steht das nicht drauf :-)

B<enetYton


Peinlich, da kenn ich mich mit den Exoten besser aus.

Braucht Dir nicht peinlich sein, mir gings genauso. :)_

Jetzt weiß ich, dass man die kleinen Graupen vorsichtig von den Bäumen abpflücken muss. ;-D

C7leo -Edward3s v. /DavKonpooxrt


;-D

mFarika hstexrn


ich bin mir sehr sicher, dass die mit einem anderen namen öfter gegessen werden würden. graupen - das klingt echt unappetitlich :-X

MKeta$lmaus


Da bei uns die Graupensuppe auch Gerstensuppe genannt wurde, hat sich eigentlich für mich nie die Frage gestellt, woraus die Dinger hergestellt werden... als Kind vom Land war mir Gerste gut bekannt.

Ich werd mal chefkoch.de konsultieren, bin dann doch neugierig geworden. Als Beilage find ich die Idee recht spannend. Ne Sauerkrautsuppe mit Graupen wird man trotzdem nicht in mich reinkriegen, auch meine Experimentierfreudigkeit hat ihre Grenzen ;-D

"Metalmaus", sorry. Eine Metallmaus ist ja was ganz anderes, als eine Metalmaus.

Macht nix, ich find die Vorstellung putzig ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH