» »

Wahrscheinlich schlechtes Fleisch gegessen

A*pf*el/baun hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ne freundin von mir ist ziemlich stark erkältet und heute heute suppe gekocht mit fleisch drinnen.

Jetzt hat sie und ihre kleine nichte diese suppe gegessen und ihre mutter hat davon 2-3 kleine stücker fleisch probiert. Meiner freundin hat das fleisch soweit gut geschmeckt und ihrer mutter auch. nur ihr mann kam heim und meinte es würde säuerlich schmecken und spuckte ein stück aus. Jetzt hat sie sorge das sie sich daran vergiftet haben könnte.

Wann treten denn ungefähr die ersten symptome auf und was sollte sie jetzt am besten machen?

Außer das meine freundin etwas leichte magenschmerzen hat und ihr bisschen übel ist, geht es ihr gut. Und die nichte die davon 2-4 stücker gegessen hat ihr gehts auch gut und ihre mutter sagte sie habe auch nichts, dennoch macht sie sich sorgen das sie sich vergiften haben könnte!

Bitte um rat für sie!!!!

Antworten
A pfelb:auxn


Achso auf welche symptome sollte sie achten und wann einen arzt hinzuziehen? Ihr mann meinte es wäre nicht so schlimm, es könne nichts schlimmes passieren und ihre oma meinte auch bis auf durchfall und erbrechen würde da nichts weiter passieren.

A4quJalia


Wieso sollte es schlecht gewesen sein? War es abgelaufen oder wurde es nicht korrekt gelagert? Sah es komisch aus?

A_pfeljbauxn


Sie hat es aus der tiefkühltruhe geholt und dann gefroren direkt in die suppe getan, das macht sie öfter so, und bis jetzt war auch immer alles in ordnung. Das fleisch hatte sie vor 3 wochen ungefähr gekauft und nach zwei tagen im kühlschrank dann eingefrofen das ar so ein familienpack mit mit mehreren fleisch sorten nur die anderen hat sie schon verbraucht.

bpertxtoni


ne freundin von mir ist ziemlich stark erkältet und heute heute suppe gekocht mit fleisch drinnen.

Was war es? Huhn?

AIp^feulbaun


Ne ich glaube es war schwein-oder rindfleisch. das war so ein ganzes stück am knochen extra für suppen.

b+erttxoni


Wann treten denn ungefähr die ersten symptome auf und was sollte sie jetzt am besten machen?

Das ist unterschiedlich. Kommt auf die Verfassung und das Toxin an. Wahrscheinlich innerhalb der nächsten Stunden. Bei meiner letzten Lebensmittelvergiftung hat es keine 30 min gedauert.

Was sie tun soll? Abwarten und Tee trinken. ;-)

Nein, sollte etwas sein, aufpassen. Die Nichte bzw. die Mutter, weiss nicht wie alt sie sind, dürfen nicht zu viel Flüssigkeit verlieren. Im Zweifel ins Krankenhaus, damit sie eine Infusion bekommen.

G;old\enWi^ntexr


Ich glaube nicht, dass es schlecht war. Es wurde richtig gelagert und eingefroren.

Vielleicht hatte ihr Mann auch einfach einen komischen Geschmack im Mund. Die Übelkeit kann auch eingebildet sein: Das habe ich auch wenn ich daran denke etwas schlechtes gegessen zu haben.

R#ebeklutAioxn


Wieviel Stunden ist der Verzehr bereits her? Wenn es bereits heute mittag war und seither keine schlimmen Symptome (Magenkrämpfe, Übelkeit, Durchfall) aufgetreten sind, dann ist das Fleisch bereits verdaut und richtet auch keinen Schaden mehr an.

Sollte nicht schon vom Supermarkt aus etwas am Fleisch gewesen sein (z.B. Kühlkette unterbrochen, abgelaufen), dann wird es durch die 2 Tage im Kühlschrank und die 3 Wochen im Gefrierfach nicht schlecht geworden sein, außer der Kühlschrank wäre zwischendurch mal ohne Strom gewesen.

A5pfeLlbauxn


Das war heute mittag um 13 uhr. und heute abend hat meine freundin nur eine leichte übelkeit und nur ganz leichte magenschmerzen gehabt. Die aber um 6 angefangen haben und um 8 wieder weg gegangen sind nur die leichte übelkeit hat sie noch. Aber nicht all zu stark. die mama von ihr ist 50 und die kleine 4 1/2 jahre. und die haben garnichts. Ich mache mir auch etwas sorgen. Weil ihr mann hat von der suppe nichts gegessen, weil er ja meinte das fleisch würde sauer schmecken.

bXe8rtPtonxi


Ich mache mir auch etwas sorgen. Weil ihr mann hat von der suppe nichts gegessen, weil er ja meinte das fleisch würde sauer schmecken.

Ich glaub Du brauchst Dir keine Sorgen machen. Sind immerhin schon 10 Stunden und die Nichte Deiner Freundin hätte schon reagiert.

Vielleicht hat das Fleisch sauer geschmeckt, weil es noch nachgezogen hat. Der Mann hat es ja erst später probiert.

A)hornublatxt


Das Fleisch wurde doch gekocht. Keime sind also tot.

Selbst bei Gammelfleisch in den vergangenen Jahren war das zwar eklig, trotzdem wohl nach dem Kochen unbedenklich.

Ich vermute mal hier hat es einen psychischen Effekt gegeben und nicht wirklich eine Vergiftung.

bPer(ttoni


Das Fleisch wurde doch gekocht. Keime sind also tot.

Geht zu sehr ins Detail. Toxine können auch z.B. nach 30 min bei 100° wirken.

Ich vermute mal hier hat es einen psychischen Effekt gegeben und nicht wirklich eine Vergiftung.

Nehm ich auch an bzw. hoffe ich. Der TE wird es uns hoffentlich mitteilen.

A1pfel[bauxn


Habe vorhin nochmal mit ihr telefoniert und sie sagte es wäre alles ok, ihr ist weder schlecht noch musste sie die nacht brechen und durchfall hat sie auch nicht bis jetzt. Und der kleinen nichte geht es auch gut, also weder bauchschmerzen bis jetzt noch gebrochen und auch noch kein durchfall.

Sie hat sich auch etwas verrückt gemacht weil sie meinte sie hätte bei google gesucht und da hätte was gestanden, von einem bakterium das eine atemlähmung verursachen kann. Ich habe sie versucht zu beruhigen und ihr gesagt, das auch so ein bakterium mal mit durchfall und erbrechen anfangen müsste, aber so wirklich hat sie mir die antwort nicht glauben wollen.

s$chnixeki


oh mann, wenn sie ein paar stückchen schlechtes fleisch gegessen hätte, dann wäre sie halt dann nachts, oder am nächsten auf dem klo gehockt – dünnpfiff und gut wars. %-|

sorry, das ich das jetzt mal so hart ausdrücke, aber sie benimmt sich einfach nur hypochrondisch und wenn sie wirklich solche angst hätte, dann hätte sie sich an einen arzt gewandt (aber so schlimm wars dann doch nicht). das ist mal wieder nur panikmache um nichts.

wenn sie öfters solche sachen abzieht, solltest du ihr mal nahelegen, das behandeln zu lassen. das meine ich ernsthaft, weil es nicht gesund ist, wenn man sich wegen jedem pfurz der quer sitzt, irgendwelche krankheiten ergoogelt und dann der meinung ist, man hätte nen gehirntumor, HIV+, Krebs, .... .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH