» »

Wieviele Eier/ Woche

mJaTrik7a st0ern


hab schon öfter gelesen, dass eier neben dem vielen cholesterin auch einen stoff enthalten, der den cholesterinspiegel senkt. die eier also quasi ihr eigenes "gegengift" schon mitbringen.

i"saSbell}cxhen


Danke für Deine Ausführungen. Ist Rapskernöl noch besser?

Kennst Du die Öle von Amanprana? Was ist davon zu halten? Und von dem roten Palmöl?

snchnbiekxi


hab schon öfter gelesen, dass eier neben dem vielen cholesterin auch einen stoff enthalten, der den cholesterinspiegel senkt. die eier also quasi ihr eigenes "gegengift" schon mitbringen.

das hab ich auch schon gehört

ich benütze schon seit jahren nur rapsöl, ist supergünstig und supergesund! hab ich auch in der ausbildung gelernt

ok, manchmal gibts noch olivenöl, für tomate-mozarella-salat etc. ;-D

i^sabe?llchen


@ schnieki

Und verwendest Du Rapskernöl?

mt a Er 8v i n


@ Marulabaum

Das stimmt einfach nicht. SChulen sind häufig nicht auf dem letzten STand der Dinge.

:)^

@ dalli_dalli

der die neuen Abiprüfungen schreibt UND unser Material zwischen 2010-11 komplett aktualisiert und überarbeitet wurde.

nun, ich würde mich da an deiner stelle auch mit niemandem anlegen, sondern das wissen erst einmal aufsaugen und wie gelernt weitergeben. aber: nach der schule darf man die dinge ruhig mal hinterfragen: von wem wurde das Material aktualisiert und überabeitet? nach welchen quellen (die DGE macht ja viel gut und richtig – aber einige erkenntnisse, dauern auch ewig, bis die zu denen durchdringen)? gibt es nicht vielleicht doch quellen, die das anders sehen (und damit meine ich durchaus seriöse quellen – keine verschwörungstheorien).

Das Beispiel mit dem Spinat von Marulabaum ist ziemlich gut:

Gleicher Quatsch wie das mit dem Spinat, der angeblich so viel Eisen hat. Auch ein Irrtum.

Mittlerweile weiß jeder, dass das ein Irrtum war. Das perfide: Das war auch damals relativ bald bekannt – dennoch hat sich der Irrtum "Spinat hat viel mehr Eisen als irgendwas" jahrzehntelang gehalten (und uns so wundervolle Serien wie Popeye beschert).

i8sab2ellchxen


@ dalli_dalli

Danke für Deine Ausführungen. Ist Rapskernöl noch besser?

Kennst Du die Öle von Amanprana? Was ist davon zu halten? Und von dem roten Palmöl?

dpall-i_Udalxli


@ marik

Es gibt die sogennanten HDL-Lipoproteine, die das Gegenstück zu den LDL. Sie nehmen das überschüssige Cholesterinauf und bringen es zur Leber. Diese sind aber nicht im Ri enthalten sondern werden vom Körper selbstproduziert und können mit z.B. Ausdauersport gezielt erhöht werden.

@ isabellchen

Also ob Rapskernöl jetzt besser ist weiß ich nicht. Sowas lernen wir nicht. Amanprans kenn ich leider auch nicht.

Rotes Palmöl hab ich schon gehört. Es soll sehr gesund sein weil es viele wichtige Stoffe enthält.

Das hab ich online gefunden und hab es mit anderen Seiten verglichen und die stimmen überein:

Das Öl enthält zahlreiche Anti-Oxidanzien, dessen positive Wirkung auch von wissenschaftlicher Seite nachgewiesen wurde. Anti-Oxidanzien gelten beispielsweise als Radikalenfänger und helfen dem Körper bei der Infektionsabwehr. Neben den Anti-Oxidanzien enthält das kalt gepresste rote Öl sehr viele Betakarotin Stoffe. Der Gehalt ist etwa 50 mal höher als in Tomaten und zehn mal höher als in Möhren. Zudem besitzt es über natürliches Vitamin E und mehrfach ungesättigte Fettsäuren.In dieser Form kann das Vitamin den Wachstum von Krebstumoren hemmen und wird deshalb auch in der Behandlung von Hautkrebs und Brustkrebs eingesetzt. Das Öl soll zusätzlich einen Schutz vor UV-Strahlungen und Umweltgiften bieten. Eine vorbeugende Wirkung wird dem sanft schmeckenden und sahnigen Öl für Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. Herzinfarkt), Schlaganfall, Makula-Degeneration und Alzheimer nachgesagt. In Evidenz basierten Studien wurde zudem nachgewiesen, dass der gefährliche LDL Cholesterin-Spiegel durch den regelmäßigen Konsum nachhaltig gesenkt werden kann. Zudem konnte beobachtet werden, dass das Öl Ablagerungen in den Arterien auflöst und somit Thrombosen und Blutgerinnsel vorbeugt.

i$sabeXllcxhen


@ dalli_dalli

Rapskernöl schmeckt stark nach den Kernen (hat vielleicht noch mehr Vitalstoffe?) - ich mag es, das eher gängige Rapsöl ist ja ansonsten neutral im Geschmack.

Hier die Öle von Amanprana: [[http://www.amanprana.de/]]

Rotes Palmöl habe ich schon verwendet. Der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig. Wusste gar nicht, dass es soooo gesund ist :-D

TxinekIstxTaxff


Rapskernöl kann ich auch empfehlen, nehme ich ganz gerne zum Kochen :)^

i-sabel@lchOexn


@ TineIstTaff

Auch zum Braten? Nimmst Du Bio-Öl? Anderes habe ich noch gar nicht gesehen.

MVel3Pndxra


28 Eier?? :-o

das ist aber eine Menge. bei uns gibt es in der Woche 2- 3 Eier. Sonntags eins zum Frühstück und dann vielleicht nochmal Abends als Spiegelei.

CQoccinDellex88


Ich denke, bis zu 4 Eier die Woche sind vollkommen in Ordnung. Wenn du allerdings keinerlei gesundheitlichen Probleme hast, sind mehr wahrscheinlich auch okay.

Die Sache mit dem Cholesterin ist eine noch nicht gänzlich geklärte Angelegenheit. Wird mehr Cholesterin mit der Nahrung zugeführt, schränkt der Körper die Eigensynthese ein bzw. wird auch nicht alles von dem Verzehrten aufgenommen. Somit kann man nicht pauschal sagen, dass eine hohe Cholesterinzufuhr unbedingt Herzkreislauferkrankungen hervorruft.

Wenn man langfristig gesehen einen sehr hohen Ei- oder Cholesterinkonsum hat (ich spreche von 10 und mehr Eier/Woche), könnte das natürlich auch negative Auswirkungen mit sich bringen. ich möchte nichts verallgemeinern ;-)

Genießt alle eure Eier in den verschiedensten Variationen :-q @:)

eykna;rxf


Wenn ich zum Dienst gehe, esse ich davor keine Eier – jedoch am Wochenende um so lieber (6-9).

Im Urlaub täglich mind. 3 Stück und die schmecken ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH