» »

Was kocht ihr so auf Vorrat?

Hmapp,y B@anana hat die Diskussion gestartet


Also es sollte etwas sein was man auch mal problemlos eine Woche im Kühlschrank lagern kann damit man nicht jeden Tag kochen muss, ohne das es hinterher eklig aussieht oder auch nicht mehr schmeckt. Einfrieren möchte ich nichts großartig.

Kann man z.B. Bolognese problemlos eine Woche lagern?

Antworten
M]artie1nchen


Niemals. Bolognese würd ich am nächsten Tag noch essen, danach nicht mehr.

Für Lagerung während einer ganzen Woche fallen mir leider nur Brot, Marmelade, Hartkäse und Konserven ein. Corned Beef zum Beispiel. Ich würd zB auch keinen Kochschinken ne Woche lang im Kühlschrank lagern und dann noch essen.

E"hema#lige%r Nutvzer (#O28287x7)


Also ich hab schon mehrere Tage von Chili Con Carne gelebt.

Wheidenxfee


Gemüseeintopf kann man problemlos ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren @:)

k;ater~charlxie


wasser. kann man gut vorkochen und hält ziemlich lang im kühlschrank. 8-)

EGhemaAliger 0NutEzeRr (#%149187x)


Kann man z.B. Bolognese problemlos eine Woche lagern?

Jou, kannst du schon.

Aber es fängt dann an, sich fortzubewegegen ;-)

E:hema+ligenr Nutz$er (#Y149187)


fortzubewegen

H8appy UBananxa


Und wenn es doch eingefroren wird? Also die Bolognese ;-D

Eihemalig?er9 Nutzerl (#1+49187x)


fort zu bewegen ":/

m$ollxi2


Eintopf, Fleisch gekocht oder gebraten max. 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Irgendwie schmeckt es dann nicht mehr und wird auch schlecht.

Beim Einfrieren hat man bessere Bedingungen und kann es morgens rausnehmen und im Kühlschrank ist es dann bis nachmittags aufgetaut und essbar.

EChema|ligerE Nutz&er (I#1491x87)


Eingefroren und bei mindestens – 18° gelagert, kannst du es vielleicht ein halbes Jahr später noch essen.

nnanc"hen


Das liegt ganz arg an der Kühlschranktemperatur. Stell den Kühlschrank so niedrig wie möglich, dann kannst du da schon ein paar TAge länger Bolognese aufbewahren.

KCami-kazi0x815


Wenn du es einfrierst, kannst du Bolognese getrost ein paar Monate aufheben. Ich mache das immer so: Koche ein paar Liter und friere dann großzügig ein. Weil meine Bolo über 5h kocht, ist mir der Heckmeck für eine Winzportion zu blöd.

Einfrieren ist sowieso geil. Ich friere gerne ein. Sehr schnell kann man dann Suppen, Eintöpfe, Soßen etc. schnell zum Abendessen zubereiten.

k&al%lxa


vorkochen für eine woche? :-o :-o ich glaub du unterschätzt da mal gewaltig den lebensmittelverderb ;-)

aber du kannst es mal ausprobieren und uns von deiner durchfallkonsistenz berichten. nein im ernst, ne woche ist echt lang und da kann sich echt einiges an bakterien bilden. und sowas ist für kinder schon gar nicht geeignet, solltest du welche haben.

gerade bolognese ist das wohl schlimmste, was du so lange aufheben könntest. hackfleisch verdirbt sehr schnell!!!

warum fällt einfrieren für dich als methode weg? es gibt doch soo viele gerichte die binnen 15 min gezaubert sind...

EEhemal.igerZ Nutze/r (#L28287x7)


Es gibt auch noch das sogenannte Once-a-month-cooking.

[[http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&field-keywords=Once%20a%20month%20cooking&index=blended&link_code=qs&sourceid=Mozilla-search&tag=firefox-de-21 klick]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH