» »

Gewicht nach Radikaldiät stabilisieren

R*en>essa@ncxe


Wer aber zum Zunehmen neigt, der ist manchmal wirklich gut beraten, wenn er eine Mahlzeit des Tage ohne Kohlenhydrate lässt. :=o

Skap`ie&nt


Wer aber zum Zunehmen neigt, der ist manchmal wirklich gut beraten, wenn er eine Mahlzeit des Tage ohne Kohlenhydrate lässt.

wer aber zum zunehmen neigt, ist wirklich gut beraten, wenn er über den tag hinweg eine negative kalorienbilanz hat :=o wer überhaupt keine KH isst und sich dafür nur mit fett und eiweiss täglich mehr kalorien rein tut als er verbraucht, der wird auch zunehmen ;-)

ich esse abends fast nur kohlenhydrate und stehe sogar nachts auf, um schokolade zu essen. zunehmen tu ich durch KH nicht mehr als durch andere positive kalorien - so wie anscheinend die meisten hier in diesem thread ;-)

Rkenes`sance


Also, ich mache jetzt keinen Glaubenskrieg daraus. ;-D Jeder wie er meint.

Sfaligna9;0


Ganz genau Sapia, einzig und allein die negative Energiebilanz am Ende des Tages ist entscheidend... Da Kohlenhydrate einen niedrigeren Energiegehalt als Fett besitzen, ist es ratsamer auf fettreduzierte Produkte zurückzugreifen und es mit langkettigen Kohlenhydraten und reichlich Ballaststoffen zu versuchen .. ausgewogen, aber keine Nährstoffe auslassen, ist zumindest meine Meinung. :)z :)^

SRaliOna90


Ups – meinte natürlich Sapient |-o ;-) sorry

RReneSssanxce


Gegen die negative Kalorienbilanz sagt doch keiner was, baut euch doch bitte kein Feindbild auf, wo gar keines ist.

Trotzdem bekommt es manchen Menschen, die empfindlich auf kohlenhydratreiche Kost reagieren, solls geben – über bisher ungeklärte Zusammenhänge, künftige Generationen sollen ja auch noch etwas zum Erforschen haben ;-) – gut, abends oder mittags oder von mir aus auch morgens die Kohlenhydrat-Beilagen wegzulassen.

Man bekommt dann – bei zwei, statt bei drei Mahlzeiten – immer noch genug KH.

M2el3andrxa


Hallo newkid05,

ich kenne das auch, und ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass das sehr schwer wird. Wenn du dein Essverhalten wieder normalisierst ( also wieder mehr ist), wird dein Körper alles einspeichern, weil er denkt, er würde nichts mehr bekommen, oder nur selten.

Wenn du dein Gewicht halten willst, dann solltest du unbedingt mit Sport anfangen, damit du deinen Tagesbedarf wieder hoch bekommst.

ich habe das auch schaffen wollen und bin gescheitert. Das war eine verdammt schwere zeit. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du es schaffst. :)*

Heappy B~ananaa


Newkid85, vergiss das mit dem kontrollierten Gewicht halten nach so einer Aktion. Du hast deinen Körper ein Dreiviertel Jahr lang im Hungersnot-Zustand gelassen und nun soll er gefälligst nett zu dir sein, aber das kannst du knicken. Dein Körper ist nicht blöd und wird dir schon zeigen was mit Opfern von Hardcore-Crash-Diäten passiert. Da kannst du aufpassen so viel du willst, wenn du keinen Sport machst und zwar richtig, wirst du 1000 %-tig das komplett abgenommene + mehr wieder zunehmen. Nur ganz ganz wenige schaffen es das Gewicht zu halten.

Da nützen die ganzen nett gemeinten Ratschläge hier gar nichts. Der Körper lässt sich nicht vergackeiern.

Also iss normal und mache ganz viel Sport. Nur so wirst du es halten können, aber evtl. auch auf diese Weise 5-10 Kilo zunehmen.

Das hast du dir selsbt zuzuschreiben.

Kleiner Tipp, lese dich mal quer durch so ein Abnehmforum, dort wird man dir die Hoffnung ebenfalls nehmen das dein Gewicht unten bleibt. Dort sind viele schon zum zigsten mal, weil die abgenommen Kilos durch Chrash-Diäten, ruckzuck wieder kamen.

Und irgendwann ruiniert man sich auf diese Weise auch seinen Stoffwechsel.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH