» »

Teebeutel in der Kanne lassen?

Lfeonha4rt hat die Diskussion gestartet


Hallo,

macht es eigentlich einen Unterschied ob man die Teebeutel in der Kanne lässt

(diese wird innerhalb von 6 – 12 Stunden leer getrunken) oder sollte

man die Beutel nach der vorgegebenen Zeit raustun?

Danke, Grüße

Antworten
_>Pa+rQvatxi_


Kommt auf den Tee an... jedoch ist es allgemein dem Geschmack nicht so dienlich, wenn man die Teebeutel drin lässt. Das macht den Tee bitter.

A:lehon2oxr


Bei grünem und schwarzem Tee nehm ich den Beutel zur angegebenen Zeit raus. Bei Roiboos oder Früchtetee lass ich ihn drin.

C9l1eo gEdwarmds v". Davon%pooxrt


Teste das mal mit einem guten weißen Tee ;-D ;-D ;-D ;-D

Ne schmarrn, bloß nicht, bitter wie Galle. {:(

Ich vergess die leider öfter mal und muss feststellen, dass die oft zu bitter werden oder ihren Geschmack ändern. Zum negativen. ":/

Nimm es raus, wenn du dran denkst, würde ich sagen.

Wuatertfly


Giftig wirds nicht. ;-) Schwarzer Tee wird irgendwann bitter. Wenn man grünen Tee länger als drei Minuten ziehen lässt, hast du kein Coffein mehr drin, dafür viele Antioxidantien und Gerbstoffe.

Bei Früchtetee ist es denke ich egal, er wird eben etwas saurer. Ich lasse den Teebeutel auch meistens drin. Außer bei "richtigem" Tee.

Bfr*ian6x5


Wenn man grünen Tee länger als drei Minuten ziehen lässt, hast du kein Coffein mehr drin

Wo geht das Coffein denn hin? Verdunstet es? Geht es in die Teeblätter zurück? Ich glaube eher, die Wirkung des Coffeins wird schwächer bzw. langsamer freigesetzt, weil die Gerbstoffe dem entgegenwirken.

WNaterxfly


Die im Tee enthaltenen Catechine, welche erst nach etwas längerer Ziehdauer freigesetzt werden, binden das Koffein.

Meine Darstellung war etwas übertrieben, natürlich ist immernoch Koffein enthalten. Die Menge ist aber nicht sehr groß, sodass bei den meisten Menschen – vor allem wenn sie regelmäßig Kaffee trinken und dadurch an die Aufnahme weit größerer Mengen an Koffein angepasst sind – keine subjektiv wahrnehmbare Wirkung zu Tage tritt.

s`eiktxan


egal wie lange der Tee zieht...da verschwindet kein Koffein!

W>ate)rifxly


Es verschwindet ja auch nicht. Es wird aber in eine schlechter lösliche Form umgewandelt, sodass es vom Körper nicht mehr so gut aufgenommen werden kann.

Mfi#cha/ela66


Ich trinke fast jeden Tag Rotbuschtee und vergesse auch den Teebeutel oft in der Kanne. Bisher ist mir da kein negativer Geschmack aufgefallen. Allerdings wird Rotbusch ja auch nicht bitter oder sowas bei längerer Ziehzeit.

C/olcphixcin


Wenn man vom grünen Tee einfach den "second flush" trinkt, kann man die Blätter (den Beutel) auhc länger drin lassen.

Ich übergieße dazu meine Teeblätter einfach mit heißem Wasser, schwenke kurz, kippe das Wasser weg und mache dann erst den eigentlichen Aufguss den ich dann trinke.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH