» »

Eiweißbrot gut oder schlecht?

-ZRx-


Alles was man kaufen kann ist letztendlich Geldmacherei. Ich frage mich, was Leute daran immer wieder so verwunderlich finden...

Mit Geldmacherei meinen die meisten aber explizit Produkte bei denen der Preis kaum in Relation zum erhaltenen Wert steht.

@ topic

Brot wird sowieso überbewertet.

m$iri8/0


Im Fitnessstudio schwören alle auf das tolle Eiweißbrot. Die Kalorienanzahl ist dabei nicht relevant, denn den Sportlern gehts hier eher um den erhöhten Eiweißanteil zum Muskelaufbau. Leider vertrage ich auch dieses Brot nicht, denn es bläht mich ebenso auf wie die normalen Sorten.

J=aiymxo23


Ja in der Regel ist Kohlenhydrat-Anteil geringer und dafür der Fettanteil höher allerdings ist es eh merkwürdig beim Verzehr von Brot Kohlenhydrate sparen zu wollen...Dann lieber direkt kein Brot essen. Aber Eiweiss hilft zumindest beim einschlafen und daher wird das Eiweissbrot auch häufig als Abendbrot verkauft...

EwhemaluigMer Nutz(er (#28287x7)


Aber Eiweiss hilft zumindest beim einschlafen und daher wird das Eiweissbrot auch häufig als Abendbrot verkauft...

Nee, das wird nicht als Einschlafhilfe verkauft ^^ sondern weil manche Leute abends keine KH mehr essen wollen.

Zum Fettgehalt: Ein Bekannter von mir ernährt sich nach Paleo und kann dabei so fettig essen wie er will (laut seiner Aussage) ohne das sich das niederschlägt.

b[ran_dy(joe


Laut Eat Smarter ist der Fettgehalt im Eiweißbrot nachweislich viel höher als in klassischem Brot. Der Fettanteil ist mit 10,3 Prozent rund drei- bis zehnmal so hoch wie in normalen Brot, wobei die Höhe des Fettanteils wichtig für die Struktur des Brotes ist. Fakt ist aber, so die Verbraucherzentrale NRW, dass man allein, wenn man das Brot zu Abend isst, nicht abnimmt. Entscheidend dafür ist nach wie vor die gesamte Kalorienmenge, die man am Tag zu sich nimmt. Positiv zu werten ist, dass die Proteine im Eiweißbrot aus pflanzlichen Eiweiß stammen. Negativ – neben den mehr Kalorien und das es teurer ist – sind die vielen Zusatzstoffe und Hilfsmittel, wodurch sich das Allergie-Potential des Brotes erhöht.

1ctGoK3


nachweislich viel höher als in klassischem Brot

Was ist denn klassisches Brot? Der passender Vergleich wäre ja wohl Körnerbrot – und schon hat es sich mit dem Kalorien/Fettgehalt.

Fakt ist aber, so die Verbraucherzentrale NRW, dass man allein, wenn man das Brot zu Abend isst, nicht abnimmt. Entscheidend dafür ist nach wie vor die gesamte Kalorienmenge, die man am Tag zu sich nimmt.

Das die Kalorienmenge allein entscheidet, ob man ab- oder zunimmt, ist einer der einfachen Mythen der Ernährungslehre, die den individuellen Stoffwechsel komplett ignoriert.

Ausserdem wird komplett ignoriert, wie sich die Kalorienmenge auf das Sättigungsverhalten und den Insulinspiegel auswirken. Mich macht zb Weißbrot o.ä. schlicht hungrig und Eiweiß satt. Genau das aber ist die Idee hinter LowCarb. Welcher Ernährungstyp man ist, muss jeder selbst feststellen. Tatsache aber ist, dass viele mit Low Carb und verwandten Diäten erfolgreich abnehmen. Während für andere eher die Reduktion von Eiweiß sinnvoll ist.

BJran,doxr


Ich esse Eiweißbrot gelegentlich, wenn es gerade in meinen Tageshaushalt reinpasst. Habe ich zum Beispiel mittags mal wieder Nudeln gegessen, esse ich abends lieber Eiweißbrot. Du solltest einfach nur drauf schauen, wie das Verhältnis von Kohlendhydraten, Eiweiß und Fett bei dir aussieht. Dann kannst du beurteilen ob es rein passt oder nicht. Aber weder Fett noch Kohlendhydrate sind ungesund. Es kommt nur auf die Menge an :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH