» »

Nach langer Zeit des Wenig-Essens wieder normal essen

CeolchOicixn


ich habe angst vor der Zahl auf der Waage. ich esse mal einen tag mehr zum beispiel am wochenende und dann wiege ich auch gleich mehr. dann kriege ich angst und esse wieder weniger.

Wovor hast du denn genau angst? Was passiert wenn die Zahl höher ist als am Tag davor?

Du solltest das tägliche Wiegen lassen, das ist ein extremer Stressauslöser für dich.

Und wenn du nen Tag mehr isst, isses klar adss du am nächsten Tag etwas mehr wiegst, allein weil etwas mehr "Masse" im System ist, von dem was du gegessen hast. Das heißt aber nicht dass du Realgewicht zugenommen hast.

GDeh`tjam$algairnicxht


Eben..genausowenig hast du wirklich nach 2, 3 Tagen an denen du weniger isst, abegenommen. Hast vielleicht Wasser verloren und nicht so viel "Masse" in dir hast, aber das hat mit Fettabnahme nichts zu tun.

CKolch\icin


Eher werden sogar Proteine aus den Muskeln abgebaut, wenn man sich unterversorgt, als das Fett abgebaut wird...

G3eh)tjamZalgaWrnicxht


Proteine aus Muskel raus -> Muskel wird abgebaut -> weniger Muskeln -> weniger Energieverbrauch. Weniger Energieverbrauch? Erklärt sich von selber ;-)

Flenni:wise


wenn's schon so viel Sport sein muss, dann aber bitte auch mit genügend Eiweiß in der Nahrung! Das was du damit im Moment erreichst ist Körperraub, indem dein Körper sich grötenteils an deinen Muskeln bedient um diesen Energieaufwand zu bewältigen. Klar, dass du dadurch auch abnimmst, aber gesund ist es jedenfalls nicht!

Und ganz ehrlich 180 cm groß und 60 Kilo ist für eine Person die so oft ins Fitnessstudio geht schon ein depremierender Wert, wenn man davon ausgeht, dass man eigentlich auch ein bischen Muskeln aufbauen will. Wenn die Ernährung nicht stimmt kann man sich das ganze Fitnessgedöns auch gleich schenken.

soport~yw=omexn


Ja eig hab ihr recht so schnell kann man nicht Zu nehmen. Eig wäre es am besten wenn ich die waage weg tue aber ich brauche die kontrolle. Aber gestern war ein guter tag hab versucht nach lust und lacune Zu essen und versucht mir keine gedanken Zu machen. Hab aber Sehr oft darüber nachgedacht.

sTpor>tywomxen


soo habe am wochenende relativ normal gegessen und heut ein bisschen mehr gewogen.

werd jetzt versuchen mehr zu essen also so um die 1800 und von woche zu woche zu steigern.

bis jetzt sieht mein tag so aus

fs: 1tasse milch, 2 knäcke mit hüttenkäse und marmelade

zw: 1 tasse tee und 1schokoriegel

m: apfel, clementine, 1 tomate, bisschen schweinefleisch

zw (geplant): früchtequark

a: chinesisches gemüse mit reis, lachsfilet

was kann ich verbessern oder sieht es schon ganz gut aus ???

S0teNlla80


Ich finde, so sieht es schon deutlich besser aus.

Du solltest darauf achten, dass du mindestens 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag isst. Gerade von Gemüse oder Salaten kann man sich super satt essen, ohne dass man sich Sorgen ums Zunehmen machen müsste. Außerdem solltest du auch regelmäßig Fleisch, Eier und normalfette Milchprodukte einplanen, wg. der Proteine.

Vielleicht schaffst du es ja, dich nur ein mal wöchentlich bzw. noch seltener zu wiegen? Als Kontrolle dienen mir immer meine Jeans. So lange die noch passen, wiege ich mich normalerweise nicht ;-)

Cbolch-icixn


Was ist das denn morgens für milch? Vollfett? Das wäre gut! Und vllt schaffst du ja auch 2 große scheiben "richtiges" Brot irgendwann, das wäre auch noch besser.

Den Mittag finde ich ansonsten etwas dürftig, da würde ich wohl nicht von satt werden.

Ansonsten aber schon vieeeel besser als vorher!

s6poOrtywoxmen


es ist fettarme milch also 1,5%.

werde versuchen mich nur noch einmal pro woche zu wiegen.

ja mittags ist bei mir immer schwierig weil ich uni haben oder grad von der uni nach hause komme und dann meist schnell was essen will und nicht groß lust habe was zu machen.

DCoc Swch,üllxer


@ sportywomen

Sie stecken bereits tief in einer Essstörung, und ich gehe davon aus, dass Sie das auch wissen. Sie haben außerdem eine (vielleicht noch etwas diffuse) Vorstellung davon, dass dies nicht sonderlich gesund ist, deshalb eröffnen Sie hier einen Faden. Man könnte es auch härter ausdrücken und sagen, dass Ihre Essstörung durchaus des Potential hat, Sie unter die Erde zu bringen.

Ihr Kampf gegen die Essstörung hat dabei mehrere Komponenten, eine davon ist die körperliche, eine andere ist die psychische. Sie werden sicherlich hin und wieder feststellen, dass es Ihrem Körper schwer fällt, so viel zu essen, wie Sie sinnvollerweise sollten, aber das ist nichts gegen die Widerstände Ihrer Psyche. Dem Körper ist es z.B. egal, ob Sie fettarme Milch trinken oder Vollfett-Milch, Ihrem Körper ist es auch egal, wie oft Sie sich wiegen.

Eig wäre es am besten wenn ich die waage weg tue aber ich brauche die kontrolle.

Sie müssen Ihren Weg als erstes im Kopf gehen, Sie müssen verstehen, dass Sie aus Ihrem Teufelskreis nur herauskommen können, wenn auch Ihr Kopf das will. Und – Anlaufschwierigkeiten mal ausgenommen – ein solcher Klick im Kopf ist auch Voraussetzung dafür, dass Sie für Ihren Weg aus den Tiefen der Magersucht heraus dieses Forum in Anspruch nehmen können.

Sie sollten Anregungen, körperliche Schwierigkeiten zu überwinden, wie z.B. den Tipp, nur noch Vollfett-Milch zu kaufen, aufnehmen, Ihr lapidarer Hinweis, dass Sie fettarme Milch verwenden, ist kein adäquater Umgang mit den Tipps anderer.

werde versuchen mich nur noch einmal pro woche zu wiegen.

Auch das ist mir zu unverbindlich. Wenn Sie sich nicht wiegen wollen, dann werden Sie sich nicht wiegen. Die Reduktion auf einmal pro Woche ist inkonsequent, und selbst dieses halbherzige Ziel stellen Sie gleich noch in Frage, indem Sie schreiben "ich werde versuchen..." statt "ich werde...".

ja mittags ist bei mir immer schwierig weil ich uni haben oder grad von der uni nach hause komme und dann meist schnell was essen will und nicht groß lust habe was zu machen.

Ob Sie Lust haben, etwas zu machen, darf Sie nicht davon abhalten, sich gesünder zu ernähren. Wenn Sie so an die Sache herangehen, kann dies nichts werden. Und wenn von vornherein keine Aussicht auf Erfolg besteht, gibt es auch keinen Grund, dieses Forum um Hilfe zu bitten. Ich gehe deshalb davon aus, dass Sie in Zukunft deutlicher als bisher erkennen lassen, wie ernst es Ihnen mit Ihrem Vorhaben ist.

E/heNmaliger *Nu<tzeGr (#489x364)


Hallo Herr Schüler,

was konkret würde Sie der Teilnehmerin raten pro tag zu essen ???

S9tellax80


es ist fettarme milch also 1,5%.

Aus meiner Sicht braucht kein Mensch fettarme Milch ;-)

Es ist immer am Besten, Nahrungsmittel in der Form zu kaufen, wie sie in der Natur vorkommen. Und keine Kuh gibt 1,5%ige Milch ;-) Außerdem sind gerade in fettarmen Milchprodukten häufig andere Stoffe enthalten (z.B. in Joghurts mehr Zucker/Süßstoff), weil das Fett als Geschmacksträger fehlt und dann durch etwas anderes ersetzt werden muss. Und gesünder werden die Nahrungsmittel auch nicht, wenn man etwas an ihnen verändert.

ja mittags ist bei mir immer schwierig weil ich uni haben oder grad von der uni nach hause komme und dann meist schnell was essen will und nicht groß lust habe was zu machen.

Ich will mein Essen v.a. genießen und dazu sollte es mir auch schmecken. D.h. zwangsläufig, dass ich etwas mehr Arbeit damit habe, als wenn ich mir ein Brötchen beim Bäcker holen würde. Es gibt aber jede Menge leckere Sachen, die sich relativ schnell zubereiten lassen...schau dir doch mal ein paar Rezepte an...lass dich davon inspirieren. *:)

sJport|ywomexn


Danke für die anmerkungen und tipps.

Ich habe mich heute nicht gewogen und es war zwar schwer aber so ist es besser. Ich habe heute abend training und bin mir nicht Sicher ob meine essensmenge ausreicht. Für eine einschätzung wäre

ich dan

bar.

Fs 4 el früchtemüsli mit banane und milch, 1 tasse milch

M: spinta mit kartoffeln und frischkäsetaschen

Dann wollte ich mir endlich mal was süsses gönnen vllt 2 kekse. Abends würde ich noch obst mit quark nach dem training Essen.

Was meint ihr ist das für 30 min rad fahren, 1 std lauftraining und 30 min kräftigung Zu wenig ???

hiikl7eines


Sportywoman

Also, ich finde es super, dass du dich so bemühst, mutig zu sein! Ich kenne das selbst, jeder Bissen kann schwierig werden und kostet Kraft und Überwindung. Aber du wirst sehen, dass es besser werden kann. Nach einer Woche Frühstücken z.B. geht das schon mit viel Gedanken-machen.

Isst du das Müsli mit einer Banane dazu, oder ist die da mit drin? Wenn zweiteres, dann finde ich, dass du ruhig etwas mehr nehmen könntest. Oder du machst du z.B. 8 EL Haferflocken und dazu die Banane. Vielleicht sogar 2 Haselnüsse kleinhacken und drüber? Und nächste Woche dann 4? Könntest du das?

Bei deinem Sportpensum könntest du heute abend auch noch etwas anderes, als Obst mit Quark essen. Magst du Suppen? Vielleicht könntest du anfangen, immer zuerst einen Teller leckere Gemüsesuppe zu essen? Das geht gut in den Magen, schmeckt lecker und ist gesund. Danach dann Obst mit Quark. Welchen Quark isst du?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH