» »

Parmesankäse macht dick?

t;uffxarmi


ich bin da eher jemand, der sich die halbe tüte drauf schüttet! bis sich ewig viel drüber raspelt, für mich ist das beste am nudelgericht der käse – am liebsten mag ich aber den ricotta salata (bringe ich mir immer aus sizilien mit).

übrigens ist grana padano kein parmesan, wenngleich er einige gemeinsamkeiten mit diesem hat.

Parmigiano Reggiano (Parmesan) und Grana Padano werden in Italien "Bruchkäse" genannt, weil der Käse durch seine körnige Struktur leicht bricht. Für beide verwendet man ein Parmesanmesser, um den Käse zu schneiden.

t[uffa]rxmi


BZW. sich ewig viel drüber raspelt (sollte das heißen) ;-)

EWhemalibger Nu*tzer (#}15)


Die Parmesanmenge muss immer so hoch sein, dass jegliche Flüssigkeit zu Brei wird

Neee.....das muß nun auch nicht sein ;-)

Aber so ist auch lecker, fiel mir spontan dabei ein:

Ich habe ein Rezept welches ich mittlerweile seit 25 (!) Jahren immer mal wieder mache.

Hühnerbrustfilet 300-400 g

1/2 rote, 1/2 grüne Paprika (große, sonst ruhig noch eine halbe Paprika mehr rein)

1 Zwiebel

1 Knofizehe (je nach Geschmack auch 2 ;-))

alles schnippeln,

dünsten erst das Fleisch in 30 g Butter (ich nehme alternativ Olivenöl) dünsten,

rausnehmen, würzen mit Salz, Pfeffer, edelsüßem Paprika.

Dann das Gemüse dünsten.

150 g Bandnudeln bissfest garen, abgießen.

Alles in einer gefetteten Auflaufform vermengen.

Der Guß besteht aus:

5 EL Fleischbrühe

5 EL süße Sahne

2 Eigelb

80 g geriebenen Parmesan,

vermischen und

über die Mischung gießen.

- das Ganze dann 15 bis 20 Minuten bei 200° überbacken.

Mit einem schönen knackigen Salat dazu reicht es locker für drei Personen.

Wenn der Guß pampig wirkt (ich schätze oftmals mehr als dass ich wiege ;-)), dann kommt noch ein wenig Brühe hinzu.

Wie gesagt, das Rezpet koche ich seit 25 Jahren (war mein erstes Gratin ;-)) und habe es in leicht abgewandelter Form (statt Sahne fettarme Milch oder so) schon in vielen "Gesundheits"rezepten wiedergefunden.

EXhemaligger Nut=zer (#?15x)


tuffarmi

ich bin da eher jemand, der sich die halbe tüte drauf schüttet!

Naja, Parmesan (oder vergleichbarer Bruchkäse) schmeckt ja aus der Tüte auch nach nichts! Bzw. ganz anders.....

Wobei es auch hochwertigeren, schon geriebenen gibt.

Und ich gebe zu: Für mein oben stehenden Rezept habe ich auch schon mal die Tütchen genommen wenn ich keinen Anderen bekommen habe. Davon dann aber auch mehr (und zum Ausgleich mehr Brühe). Geht auch – aber frisch ist noch am Besten.

t7uffxarmi


der grana padana finde ich geht eigentlich in der tüte, geschmacklich meine ich, bei parmesan kenne ich mich nicht so aus – den esse ich kaum – grundsätzlich ist aber natürlich ein echtes käsestück der tüte vorzuziehen.

so, jetzt habe ich aber endgültig hunger bekommen! ;-)

S/unDflowexr_73


Lecker Rezept!

Parmesankäse aus der Tüte:

Der billige, vorab getrocknetet (also diese dunkelgelben Sägespäne) sind bäääh. Aber der frische Grana Padano aus der Tüte und schon lecker.

Klar, Stück ist nicht zu toppen. Aber menno, das verschwindet dann immer so schnell. ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH