» »

Kleines Gummibärchen Teil eingeatmet

G#ummBibbäriInlunxge hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Community,

ich habe gestern gegen 18:30 Uhr ein kleines Teil an Gummibärchen eingeatmet.

Ich hatte einen Hustreiz gehabt aber kann mit Sicherheit sagen, dass es nicht raus kam, da ich meine Hand beim Husten vor dem Mund gehalten habe und nichts in der Hand landete außer Schleim. Ich weiss manche von euch sagen jetzt: ,,Wenn du was in der Lunge hättest dann wärst du tot'' oder sowas wie ,,Das ist in der Luftröhre und du wirst es raus husten oder hast es schon bereits.'' Nein, nein und nochmal nein. Wenn es noch in der Luftröhre wäre, dann hätte ich bis jetzt noch einen starken Reizhusten, was aber nicht der Fall ist. Ich denke die ganze Zeit, dass es in meiner Lunge ist. Ich spüre es sogar. Auch wenn ich es versuche zu ignorieren, spüre ich es. Meine Frage ist: Was kann ich dagegen machen? Wird es in der Lunge abgebaut oder muss ich es vom Arzt entfernen lassen? Raus husten kann ich es jedenfalls nicht. Ich habe schon alles ausprobiert. Das ist mir zum ersten mal passiert und mache mir dementsprechend einen Kopf um die Sache. Ich habe bei Wikipedia gelesen, dass es zur einer Lungenentzündung kommen kann. Was ist das wahrscheinlichste was mir jetzt noch passieren kann? Bin für jede Antwort dankbar!

Antworten
Mool9lienxchen


Ich habe auch schon manchmal kleine Essensteile "eingeatmet", und sicher, dass alles wieder rausgekommen ist, war ich manchmal auch nicht. Passiert ist aber nie etwas. Ich könnte mir vorstellen, dass das, was Du in der Lunge spürst, höchstens so 'ne Art Reizung ist und das Ding in Wirklichkeit schon weg ist.

Ansonsten hilft wohl nur einen Arzt befragen...

Htalppy Ba;nana


Ich würde Montag mal den Dok fragen wenn es bis dahin nicht besser wird.

G\uNmmib)ärinlKunxge


Ich habe gerade im Krankenhaus angerufen um mich einfach mal zu informieren und die Frau (keine Ärztin) dort meinte, dass es nicht möglich ist, dass etwas in die Lunge gelangt ist.

MbolliYenxchen


Hm. Hatte sie auch eine Erklärung dafür?

GuummiMbärCiHnlunxge


Nein nicht wirklich

W#atexrfly


Gummibärchen bestehen zum größten Teil aus Gelatine und Zucker. Bei Körpertemperatur würde sich ein kleines Stück im feuchten Milieu innerhalb weniger Minuten auflösen.

Demnach hättest du es über den Schleim längst abgehustet.

-'Samxs-


Genau das war auch mein erster Gedanke :

Der Schleim, den du ausgehustet hast, war ein Stück aufgelöstes Gummibärchen.

Ich hasse es auch mich zu "verschlucken" . Aber ich denke, wenn der Reizhusten vorbei ist und normales Atmen wieder möglich, ist das Schlimmste überstanden.

-#RRel0oadexd-


Ist eigentlich kaum möglich.

PS: Toller Nickname haha ;-D

slchne\cke119x85


Was, ihr kennt den ursus pulmonalis noch nicht? :-o ;-D

W'abterfFly


;-D

YVEMlecOtrxa


Mach dir keine Sorgen, das Gummibärchen hat sich bis jetzt bestimmt in der Lunge aufgelöst.

P'umme{linc1hen


Ich hätte jetzt auch gesagt, dass nichts in der Lunge bleiben kann, ich habe schon mal eine Lungenwaschung bekommen, wo auch immer noch restliche Flüssigkeit drin bleibt, die ist ja auch dann nach 1h auf keinem CT Bild mehr zu erkennen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH