» »

Ständiger Würgereiz beim Essen/Trinken

Rto:saSBchok`oriegxel hat die Diskussion gestartet


Hi Leute :)

Ich habe seit etwa einem Jahr ein Problem, das mich ziemlich belastet.

Und zwar erlebe ich es immer wieder, dass ich beim Essen bzw. beim Runterschlucken einen ziemlichen Würgereiz bekomme und mir heiß und kalt zugleich wird. Das Selbe erlebe ich auch manchmal beim Trinken, egal ob Wasser oder Saft oder Milch oder sonst was.

Besonders schlimm ist es bei Würstchen, Brot und Äpfeln. Brot und Äpfel schneide ich mir generell schon in kleine Stückchen und auf Würstchen kaue ich gerne mal 60 Sekunden rum und kriege danach trotzdem einen Würgereiz.

Ich glaub, das hört sich total komisch an alles, aber vielleicht hat ja jemand ein ähnliches Problem oder weiß woran das liegen kann?

Beim Arzt war ich damit noch nicht, würde das überhaupt was bringen?

Liebe Grüße (:

Antworten
H3app5y Bhananxa


Ich habe was ähnliches, allerdings schon seit ich in der Grundschule war. Allerdings habe ich beim runter schlucken oft das Problem das es einfach irgendwo im Hals stecken bleibt, egal wie gut ich kaue. Selbst mit Wasser rutscht es manchmal kaum. Ich habe keine Ahnung was das ist. Aber mir wird dann auch immer erstmal anders. Wahrscheinlich ist irgendwo eine anatomische Engstelle.

Es abklären zu lassen, kann nie schaden.

CEornekliax59


Ich halte es schon für sinnvoll, wenn du damit mal zum Arzt gehst. Vielleicht sollten Speiseröhre und Magen mal gespiegelt werden, um festzustellen, woran dieser Würgereiz liegt. Kommt der Würgereiz denn, wenn du schlucken willst oder erst später, wenn das Essen bereits in der Speiseröhre oder sogar im Magen ist? Es klingt deinem Post nach so, als ob das bereits beim Schlucken wäre. In dem Falle würde ich es zuerst mit einem HNO-Arzt versuchen und anschließend mit einem Gastroenterologen, wenn der HNO-Arzt nichts findet.

Klar kann ein Arzt da normalerweise was machen, die sehen immer wesentlich mehr als wir selber mit Taschenlampe und Holzspatel! Der HNO-Arzt kann mindestens bis zu den Stimmbändern schauen, da sieht der schon so einiges, was da los ist.

I\ndi:vidu.alist


Beim Arzt war ich damit noch nicht, würde das überhaupt was bringen?

Ja natürlich. Eventuell kann sowas wie eine Engstelle in der Speiseröhre oder am Magenausgang die Ursache sein. Eine Abklärung durch eine Magenspiegelung, bei der ja auch die Speiseröhre mit untersucht wird, wäre da aus meiner (laienhaften) Sicht unbedingt angezeigt. Bitte schieb das nicht noch mehr auf die lange Bank. Geh zum Arzt!

IQnmdViviRdualixst


Cornelia war schneller ;-)

I'ndivid`ualixst


Nachtrag

Übrigens, auch psychische Ursachen sind denkbar – also so eine Art unbewusst antrainierter Reflex. (Salopp gesagt: vielleicht findest du irgendwas "zum Kotzen"...) Das wäre vermutlich recht gut behebbar.

Aber ich bleibe dabei: zuallererst sollten mal körperliche Ursachen durch einen Arztbesuch und ggf. entsprechende Untersuchungen ausgeschlossen werden.

K;reta ur+laube5r


Ich habe ähnliches. Eine Magenspiegelung kommt für mich erst einmal nicht in Frage. Angstpatient. Es könnte am Rauchen liegen oder auch an der Psyche. Jetzt im Urlaub ist es besonders schlimm, sonst habe ich es meist nur in Restaurants. Da bei mir noch Panik dazukommt mich zu übergeben, vermute ich schon psychische Hintergründe.

Es ist nervig, aber vielleicht findet der Fragensteller ja Parallelen. Kommt für Dich denn eine Magenspiegelung in Frage?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH