» »

Warum nimmt man nicht ab?

G\rash^alm32x1 hat die Diskussion gestartet


Guten Abend alle zusammen.

Ichbin schon ziemlich deprimiert über die Tatsache, dass ich trotz Mühen einfach nicht abnehme.

Ich habe nun schon einiges ausprobiert. – Bisher ohne Erfolg.

Ich ernähre mich seit einer woche basich. Sprichnur von Obst und Gemüse.

Süßigkeiten, Brot, Nudeln, Fleisch, Käse, Milchprodukte und Alkohol sind tabu.

(Ich fühle mich dadruch echt besser, nicht mehr so schlapp. Mache es auch wegen meiner Haut, Neurodermitis und Akne, die dadurch evtl auch besser werden könnte. Meine Verdauung war vorher recht träge. Seit dieser Woche ist es viel viel besser geworden!)

Ich mache soweit meine Zeit reicht auch regelmäßig Sport.

Ich war die Woche 2 Stunden Badminton spielen, 3 Stunden Snowboarden, war eine Stunde Inliner fahren und ansonsten laufe ich auf meinem Crosstrainer zu Hause 30 – 60 Minuten.

Ich habe trotz dieser Ernährung und meinem Sport nicht ein Gramm abgenommen.

Meine Schilddrüße wurde letztes Jahr untersucht, die ist gesund.

Ich weiss nicht was ich falsch mache, würde mich über Antworten, Tipps und Anregungen sehr freuen!

Ansonsten wünsche ich einen schönen Sonntag Abend!

Antworten
SLc-hklitzOaugAe@67


Wie groß bist Du denn und wieviel wiegst Du, was ist das Ziel?

G<ras:halym321


Ich bin 1,56 groß und wiege 62 kg.

Wunschgewicht wäre ca. 50 kg.

Hvapipy EBanaxna


Du bist erst 1 Woche dran, erwartest du unmögliche Wunder? Lass deinen Körper Zeit. Wie viel isst du denn? Du solltest nicht unter deinem Grundumsatz, aber auch nicht über dem Gesamtumsatz essen. Du solltest beide Umsätze addieren und durch 2 teilen, das Ergebnis welches du erhältst darfst du essen. Die Kalorien die du durch Sport verbrennst solltest du zusätzlich essen.

Ansonsten wiegst du ja ganz normal. Von daher wird das Gewicht deutlich langsamer runter gehen, als bei jemandem der der 30 und mehr Kilo im Übergewicht ist.

Und je mehr du Sport machst um so mehr lagern die Muskeln auch Wasser ein. Genauso bei zu vielen Kohlenhydraten. Wobei das natürlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist.

wFisezmanx86


außerdem wirst du in einer woche wohl eher den effekt einer wasserschwankung sehen als wirklich eine abnahme...

Und je mehr du Sport machst um so mehr lagern die Muskeln auch Wasser ein

ich sehe für muskelaufbau bei dieser eiweißarmen ernährung ziemlich schwarz

Gkrashealm32x1


es ist nicht so, dass ich erst seit kurzem Sport mache oder auf meine Ernährung achte.

Ich versuche schon seit einigen Monaten abzunehmen. Ich bin nicht davon ausgegangen dass eine Woche basisch Ernähren Wunder wirken. – Aber dachte auch nicht, dass wieder nichts passiert... :-/

HOa(ppy Baxnana


Schreibe mal bitte auf wovon du wie viel isst.

G%ras4halmw32x1


morgens ca. 4 EL Dinkel Haferflocken mit 300ml Soja Hafer Drink, 1 Banane mit Zimt

Mittags Suppe zb. 500ml GEFRO Gemüsebrühe 1/2 Porree+2 Kartoffeln, 20 ml Sojasahne + Petersilie PFeffer und Salz

Snack: 3 getrocknete Pflaumen/Datteln/Ananas, 1/2 Honigmelone

Abends: 1Tomate, 1Aubergine, gewürzt mit PFeffer /Salz

oder Paprika Suppe mit jeweils einer roten, grünen gelben Paprika, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 250ml Gemüsebrühe.

Getränke: stilles Wasser oder ungesüßte Kräutertee

H;ap6py BCananxa


Das sind viel viel zu wenig Kalorien. Auf diese Weise wird das nichts.

wpi5semaxn86


wie gesagt: ohne proteinzufuhr wirste auch nie muskeln aufbaun...

Das sind viel viel zu wenig Kalorien. Auf diese Weise wird das nichts.

seh ich auch so

G|rashtalmB321


Wenn ich mehr kcal esse, nehme ich doch erst recht nicht ab!?

wcise#man86


wieviele kcal isst du denn zZ?

G0rasXhalJm321


ca. 1000 kcal schätze ich

HyappyA BanYana


Mädchen, das was du isst, sind wenn man großzügig kalkuliert 800 kcal.

Du müsstest an die 1000 kcal drauf hauen damit dein Körper nicht an seinen Reserven klammert. Momentan zeigst du ihm nur das Hungerszeit ist. Ernährst du dich schon seit Monaten so mager? Wenn ja, Glückwunsch. Du hast dir deinen Stoffwechsel mit Sicherheit schon hübsch zerschossen. Das heißt dein Umsatz sinkt immer weiter, das bedeuted das du mit immer weniger Kalorien später immer mehr zunehmen wirst.

Mein Tip: Iss sofort ab morgen deinen kompletten Gesamtumsatz und zwar solange bis du nicht mehr davon zunimmst. dann erholt sich auch dein Stoffwechsel wieder. Danach kannst du ganz langsam die Kalorien reduzieren und langsam abnehmen.

ECmMax


Ich war die Woche 2 Stunden Badminton spielen, 3 Stunden Snowboarden, war eine Stunde Inliner fahren und ansonsten laufe ich auf meinem Crosstrainer zu Hause 30 – 60 Minuten.

Machst du das regelmäßig jede Woche, oder war dies einmal eine Sportwoche für dich?

Wie oft hast du in dieser Woche auf deinem Crosstrainer (mehr als 30 Minuten am Stück) trainiert?

Waren die Zeiten für dein Badminton und Snowborden reine Einsatzzeiten oder sind darin Pausen enthalten? Waren diese Zeiten am Stück oder setzten diese sich aus Kurzzeiten von mehreren Tagen zusammen? Sport nutzt nur dann zur Fettverbrennung, wenn er mehrmals pro Woche in Ausdauereinheiten von mindestens 40 Minuten Dauer geleistet wird.

Bei deiner Ernährung fehlt Eiweiß. Ich esse beim späten Frühstück jeweils Kuchen und Schlagsahne und am späten Nachmittag jeweils ca. 170 bis 250 g Fleisch, Fisch oder Käse mit ca. 300 g Gemüse (roh oder gegart).

Als Sport laufe ich ungefähr jeden zweiten Tag ca. 10 km. Ich habe keine Gewichtsprobleme.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH