» »

Obst und Gemüse auf dem Markt und im Supermarkt

S/aue^rgurxke hat die Diskussion gestartet


Ich habe mal ein Gespräch zwischen zwei Händlern auf dem Markt belauscht. Dem Gespräch habe ich entnommen, dass sie nicht jeden Tag frische Ware haben. Und wenn ich sehe, wenn die dann nach 13 Uhr ihre Stände abbauen, dann bleibt da noch viel übrig. Heute kaufte ich Zitronen und der Verkäufer meinte sogar zu mir, dass er Dienstag wieder frische hätte. Ich würde ja sowieso nur den Saft auspressen und nicht die Schale verarbeiten wollen (ungespritzte Zitronen). Im Supermarkt sehe ich auch abends, dass da noch genügend in der Obst- und Gemüseabteilung übrig ist.

Weiss wer, wie lange die Händler uns das Obst und Gemüse anbieten, bis sie neue Ware einkaufen? Gut, irgendwann wird es anfangen zu faulen.

Antworten
S:api0ent


ich weiss nicht, wie lange sie es noch anbieten.

finde aber die einstellung, die in deinem thread bei MIR ankommt, irgendwie nicht schön.

mir ist es egal, ob eine zitrone 1 oder 20 tage alt ist - solange sie noch ok ist, kaufe ich sie. und das gilt für alles an obst und gemüse. und ich denke, dass supermärkte und händler auf dem markt ihre ware so lange anbieten, wie sie noch frisch aussieht. warum sollten sie das auch nicht tun?

Lpol!a20x10


Stimme Sapient absolut zu :)z . Das überflüssige Wegwerfen muss aufhören. Weißt du wieviel Tonnen noch gute Lebensmittel jeden Tag in Deutschland weggeworfen werden? Da finde ich es voll in Ordnung Obst und Gemüse anzubieten so lange es noch nicht "alt" aussieht. Wenn ich bedenke wie lange hier bei mir manchmal eine Zitrone rumliegt bis ich sie nutze-die halten ewig. Viele Früchte werden auch unreif geerntet und reifen dann weiter. Mir ist von demher auch egal wie alt es ist, hauptsache es ist noch gut. Im Supermarkt/Markt denk ich, dass oftmals Salat 2 Tage angeboten wird (nicht verpackt) und sogar noch länger angeboten werden könnte. Discounter werfen mehr weg wie z. B. Real, Edeka. Das weiß ich aus erster Hand.

S%aue7rgurkxe


die halten ewig

Ne, tun sie nicht. Auch im Kühlschrank nicht. Und falule Gurken im Supermarkt zwischen den Guten finde ich nicht gut.

hgcol"hcs_rxa


mir ist es egal, ob eine zitrone 1 oder 20 tage alt ist – solange sie noch ok ist, kaufe ich sie.

Auch meine Meinung! Sonst fördern wir doch nur unsere Wegwerfkultur.

S}a*pi;ent


Und falule Gurken im Supermarkt zwischen den Guten finde ich nicht gut.

denkst du, dass das überhaupt jemand gut findet?

zwischen FAUL und NOCH GUT ist ein riesiger unterschied und ich habe noch keine faule gurke im supermarkt kaufen müssen. ich schaffe es nämlich, mir eine gute auszusuchen, so wie fast alle anderen menschen auch. abgesehen davon habe ich auch höchsten ein oder zweimal ein faules exemplar bei obst und gemüse gesehen. und selbst WENN es mal ein faules geben sollte: immernoch besser, als alles frühzeitig wegzuschmeissen, nur weil es einen kleinen makel hat.

Ska!uerg>urke


Habe ich irgendwo geschrieben, dass irgendwas weggeworfen werden soll? Die Regale müssen immer gefüllt aussehen. Anstatt dass regelmässig neue Ware besorgt wird.

S;apijent


was sollen sie denn deiner meinung nach mit dem obst und gemüse sonst machen, wenn jeder nur GANZ FRISCHES kaufen will? ":/

SXaue^rgurkxe


zwischen FAUL und NOCH GUT ist ein riesiger unterschied

Wenn es noch gut ist, dann kann ich es aber nicht mehr lange lagern.

ich habe noch keine faule gurke im supermarkt kaufen müssen. ich schaffe es nämlich, mir eine gute auszusuchen

Kann der Supermarkt dann doch wegwerfen.

selbst WENN es mal ein faules geben sollte: immernoch besser, als alles frühzeitig wegzuschmeissen

Sicher, ich finde das auch als sehr angenehm, wenn z. B. im Netzt Orangen eine faule versteckt ist.

SHau|ergurxke


was sollen sie denn deiner meinung nach mit dem obst und gemüse sonst machen, wenn jeder nur GANZ FRISCHES kaufen will?

Sapient

Sie sollen weniger auf einmal einkaufen. Aber gut, da spielt auch der Entverbraucher eine Rolle, der aus psychologischer Sicht volle Regale mag. Und sie kaufen billiger ein, wenn sie grössere Mengen abnehmen, denke ich. Wir wollen auch billig einkaufen.

M^opHpelx17


Sicher, ich finde das auch als sehr angenehm, wenn z. B. im Netzt Orangen eine faule versteckt ist.

Du meinst, in Südeuropa, Afrika, Israel, da verstecken die Abpacker eine faule Orange im Netz ?

für mich ist das ein abwegiger Gedanke. Ich würde eher denken, dass es sich um lebendiges Obst handelt, die eine Frucht altert eben schneller als ne andere.

Ich weiss nicht, sowieso überhaupt nicht, worauf Du hinauswillst. Sollen die Händler nur so viel Ware täglich einkaufen, dass berufstätige abends vor leeren Körben stehen ? Oder soll ein Händler exakt wissen, wieviel Radieschen, wieviel Weintrauben, wieviel Salatköpfe den Tag bis Ladenschluss gekauft werden ?

SFapi&enxt


was genau willst du uns mit diesem thread eigentlich sagen?

wenn du ganz frisches obst willst, dann kauf saisonware auf dem bauernhof. ich wette, du bist aber jemand von der sorte, der weder bereit ist dafür ein paar meter weiter zu fahren noch einen höheren preis zu bezahlen.

also, was genau ist nun eigentlich dein anliegen?

L;ola20x10


Das Beste wird sein du baust dein Obst und Gemüse selbst an ]:D . Klar, kann es mal vorkommen, dass in einem Netz Orangen eine Faule drin ist-aber da muss nicht unbedingt der Grund dafür sein, dass sie länger liegen. Sondern: Wird eine gequetscht und die Schale derbe verletzt dann fangen sie innerhalb kurzer Zeit an zu faulen--->normaler Vorgang und es ist zeitlich wohl nicht immer machbar jede einzelne Orange im Netz abzutasten %-| . Daher: Die kommen meistens schon so an. Bei uns sind die Supermärkte super kulant. Man darf sowas reklamieren, sogar ohne Kassenzettel :)z . Aber ganz ehrlich: Wie oft kommt sowas vor? Und vor allem: Ist es denn so schwer sein Netz kurz selbst durchzutasten?

L2oNl.a201x0


Achso: Und ich kann ne Zitrone zwei Wochen aufheben ohne dass da irgendwas ist und nochwas: Zitronen sollen nicht (übrigens wie das wenigste Obst) im Kühlschrank gelagert werden.

MEarlween.tje


Nachdem bei mir so oft Zitronen vertrockneten, und ich sowieso keine Zitronenschale mag, kaufe ich Zitronensaft in der Flasche (echten Zitronensaft, kein gezuckertes Zeugs) und frier den Saft als Würfel ein, ein Würfel ist ca 1 Esslöffel. Da habe ich kein Problem mehr mit vertrockneten Zitronen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH