» »

Obst und Gemüse auf dem Markt und im Supermarkt

S7aujerg,urke


Sauergurke

Ich denke, wenn Du Zitronen kaufen möchtest, die täglich frisch in die Regale kommen, gibt es zwei Möglichkeiten:

a) Du ziehst in ein Land, in dem Zitronen das ganze Jahr über angebaut werden können.

b) Du nimmst viel Geld in die Hand und suchst Dir einen Händler, der sie Dir täglich frisch anbietet/liefert.

Ich denke nämlich, dass der Großteil der Deutschen Verbraucher mit dem verfügbaren Angebot auf Deutschen Märkten und in Deutschen Supermärkten durchaus zufrieden ist. Klar gibt es immer wieder Ausreisser nach unten, aber generell, so denke ich, können wir mit dem Angebot durchaus zufrieden sein.

Was mich übrigens durchaus unzufrieden machen würde wäre, wenn zum Preis von täglich wechselnder Ware, tonnenweise Obst und Gemüse jeden Tag weggeschmissen werden würde.

Benetton

Wie dämlich bin ich eigentlich deiner Meinung nach? Glaubst du eigentlich, dass ich so dämlich bin und nicht weiss, dass Zitronen vom Erzeuger einige Zeit brauchen, bis ich sie hier auspressen kann. Es stinkt mir aber, wenn ein Händler 40 Cent/Stück verlangen will und man den Zitronen mittlerweile deutlich ansehen kann, dass sie bald austrocknen oder zu faulen beginnen.

S[auvergurxke


Wie passt das zusammen. Sauergurke was würdest du sagen wenn 2 Stunden bevor der Supermarkt zu macht die Regale absolut leer sind.

r a l f

Eine wirklich schlaue Frage. Die Supermärkte wissen ganz genau, was sie absetzen können. Und selbst kurz vor Torschluss sind die Obst- und Gemüseabteilungen gut gefüllt. Als ob gleich Horden von Berufstätigen einfallen würden und sich für ihre Salate zum Abendessen eindecken wollten.

Aber so billig wie Du schreibst, finde ich ihn nicht, ich zahle hier für eine 0,2 l Flasche 1.50 – 2,00 Euro Für 2 Euro Zitronen gekauft dürfte nicht viel weniger Saft ergeben.

Marleentje

Ich kann aus den von mir gekauften Zitronen aus ca. 12 bis 14 Stück 0,5 L Saft pressen. Rechne mal 40 Cent/Stück. Und der Saft ist so gut, gar nicht mal so sauer, dass ich ihn manchmal ohne Mineralwasser trinke. :-)

Ich habe schon frische Zitrone und Apfelsine probiert, direkt vom Baum gepflückt, vollreif. Mir sind Zitronen zu sauer zum Trinken,

Dann hast du noch nicht die richtigen Zitronen probiert. So einfach ist das. Zitronensaft aus hochwertigen Zitronen kann durchaus angenehm und gar nicht sauer schmecken.

NSandaxna


Aber es ist doch eigentlich alles so einfach: Wenn dir die Zitrone zu dem Preis nicht gefällt, dann kaufst du sie ganz einfach nicht! Anbieten können die Läden doch, was sie wollen, aber ich habe ja keine Kaufverpflichtung. Ich schaue mir das Obst und den Preis an, wäge ab und treffe dann meine Entscheidung. Und wenn der Laden nebenan frischere Ware zum gleichen Preis bietet, dann kaufe ich eben dort. Nennt sich "Marktwirtschaft".

ult1eI83


Eine wirklich schlaue Frage. Die Supermärkte wissen ganz genau, was sie absetzen können. Und selbst kurz vor Torschluss sind die Obst- und Gemüseabteilungen gut gefüllt. Als ob gleich Horden von Berufstätigen einfallen würden und sich für ihre Salate zum Abendessen eindecken wollten.

Abgesehen davon, dass ich , wenn ich abends einkaufen gehe, nicht alle Körbe gefüllt vorfinde, was sollden die denn machen, 1 Stunde vor Geschäftsschluss einen Auffüller losschicken der 50 % der angebotenen Artikel abräumt, die Hälfte umpackt in eine andre Kiste die ins Lager gestellt wird und dann, nach Geschäftsschluss wird alles nach hinten gebracht, die halbe Kiste Kopfsalat wird wieder zurückgefüllt in die, die bis Schluss im Laden stand ???

Ob dem Gemüse diese hin – und herpackerei besser bekommt als kurze Zeit länger im Laden zu stehen ?

Aber so billig wie Du schreibst, finde ich ihn nicht, ich zahle hier für eine 0,2 l Flasche 1.50 – 2,00 Euro Für 2 Euro Zitronen gekauft dürfte nicht viel weniger Saft ergeben.

Marleentje

Ich kann aus den von mir gekauften Zitronen aus ca. 12 bis 14 Stück 0,5 L Saft pressen. Rechne mal 40 Cent/Stück. Und der Saft ist so gut, gar nicht mal so sauer, dass ich ihn manchmal ohne Mineralwasser trinke. :-)

12 x 0,4 = 4,80 Euro, daraus 0,5 l Saft. Das heisst, dass 0,2 l frisch gepresster Zitronensaft 4,80 Euro / 5 * 2 = 1,92 kostet. Wenn die Flasche 1,50 – 2 Euro kostet, ist die Flasche verhältnismässig teuer.

0,5l Saft / 12 Zitronen = 1 Zitrone ergibt 0,04 l. als Konzentrat, so wie es verfrachtet wird, ist es noch weniger. Eine Zitrone nimmt mehr Platz weg und ist daher frachtmässig teuer. So gesehen ist der Saft gewaltig teuer. Lohnt aber wohl, wenn man bedenkt dass man keine faulen Zitronen wegwerfen muss, dass man immer Saft zur Hand hat.

Ich überleg's mir mal.

Frage: Was willst Du erreichen ??

Khawa bNinja #2008


Woher soll der supermarkt wissen wie viel von was an einem tag gekauft wird? Und vor allem wie viele kunden sie heute überhaupt haben werden? Aldi hat das ganz gut geschafft aber auch die haben dann eben manche waren nicht mehr oder von anderen welche 'übrig'. Wobei das obst bei uns das als 'frisch' bezeichnet wird nicht wirklich frisch ist da es schon ziemlich lange unterwegs war.

De optimale lösung für dich schaff dir zitronenbäume an und ernte die dann. 40 cent für ne zitrone wirklich ne frechheit... Manche denken auch der anbau, pflege, ernte, transport kostet nichts.

S=auerBguxrke


Lohnt aber wohl, wenn man bedenkt dass man keine faulen Zitronen wegwerfen muss, dass man immer Saft zur Hand hat.

Dann kauf ihn dir doch. Mir schmeckt nur frischgepresster Zitronensaft am besten. Aus hochwertigen Zitronen. Ich habe dir gegenüber den Vorteil, dass mir gesagt worden ist, aus welchen Früchten Säfte und Konzentrate gemacht werden. Das ist keine A-Ware.

Woher soll der supermarkt wissen wie viel von was an einem tag gekauft wird?

Die verkaufen seit Jahr und Tag und haben keine Statistik?

40 cent für ne zitrone wirklich ne frechheit... Manche denken auch der anbau, pflege, ernte, transport kostet nichts.

Kawa Ninja 2008

Also was denn jetzt? Ist es jetzt eine Frechheit? Gleichzeitig bemängelst du, dass manche scheinbar denken, dass Anbau, Pflege, Ernte und Transport nichts kosten? Davon abgesehen schreibt hier wieder eine Frau, die den geschmacklichen Unterschied zwischen Zitronen aus dem Discounter (4 Stück/54 Cent bei uns) und einer hochwertigen Zitrone (bei uns zwischen 40 und 60 Cent/Stück) nicht kennt. Was gut ist, kostet schon mal mehr.

Aber es ist doch eigentlich alles so einfach: Wenn dir die Zitrone zu dem Preis nicht gefällt, dann kaufst du sie ganz einfach nicht! Anbieten können die Läden doch, was sie wollen, aber ich habe ja keine Kaufverpflichtung. Ich schaue mir das Obst und den Preis an, wäge ab und treffe dann meine Entscheidung.

Ich bin sehbehindert. Das ist manchmal so eine Sache mit dem Anschauen. Ich habe meine Lieblingshändler, die mich nicht betrügen. Andere Händler wiederum tun das nur zu gern.

KSawa N inja j2008


Der satz mit dem wort frechheit war ironisch gemeint...

Und ich schrieb ja 40 cent für eine, ich finde das recht wenig wenn man bedenkt was alles dranhängt. Ah und nein ich kenne den unterschied zwischen billigen und hochwertigen zitronen nicht, sind nicht wirklich mein fall.

Natürlich gibt es statistiken aber die werden nicht 100% aufgehen denn wenn das der fall wäre würde der letzte kunde im markt genau die letzten verbleibenden waren im regal mitnehmen und die supermärkte bräuchten keine lager, die kühlung würde nachts ausgeschaltet und alles am morgen angeliefert und eingeräumt. Falls sies könnten würden sies machen wäre nämlich günstiger.

S{auerUgurxke


Wenn ich Zitronen kaufen gehe, dann kaufe ich so 30 bis 40 Stück auf einmal. Ich bekomme regelmässig welche mit Flecken geschenkt, bis zu 5 Stück. Die Händler sagen, die Leute wollen diese nicht kaufen.

H~asep8vxo


Das heisst, Du kaufst für 2-3 Tage Zitronen ein. Glaubst Du wirklich dass es ein grosser Unterschied ist, ob die Zitronen beim Händler oder bei Dir 2- 3 Tage liegen ?

S"auergLuMrke


Ich darf dich insofern belehren, dass ich einen Zitronenverbrauch von 70 bis 80 Stück die Woche habe. Ich habe ein Weizenbierglas. Morgens trinke ich 4 bis 5 ausgepresste Zitronen und Rest des Glasinhaltes Mineralwasser. Gleiches abends. Jedoch mache ich momentan ein Selbstexperiment und gebe dazu noch 3 gehäufte Teelöffel Mischung aus Cayennepfeffer und Ingwerpulver dazu. Schmeckt besser, als man sich das vorstellen vrmag. Den Grund und Nutzen davon habe ich mir aus dem Internet erlesen. Meine Zeit habe ich nicht mit dem Durchlesen von irgendwelchen EU-Vermarktungsnormen vergeudet um mich danach für wissensreicher gehalten. Dann noch frischgepressten Zitronensaft zum Tee. So kommt es, dass ich wöchentlich 2 bis 3 grössere Mengen an Zitronen nach Hause bringe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH