» »

10in2 - Abnehmfaden

ainnaLlidxa


Wie ich mich gleich auf mein Frühstück freue:

Zwei Brötchen, eines mit Leberwurst, eines mit Gouda, dazu einen Apfel und einen Milchkaffee x:)

B9alencxiaga


Das heißt, jetzt nach Deinem Urlaub haste Dein Ausgangsgewicht quasi wieder drauf? Wie soll das denn weitergehen? Willst Du diesen Quatsch bis an Dein Lebensende machen, um Dein Gewicht zu halten? Oder willste immer im Urlaub zunehmen und im Nichturlaub wieder abnehmen? Ich mein – wie ist Dein langfristiger Plan?

aanna/liedxa


Hab grad meine Periode, ich denke, ich habe höchstens nur 500-700 Gramm drauf.Hab aber auch echt gefressen im Urlaub ;-D Plan ist es, auf 58 Kf´g zu kommen.Dann langsam (!) zu steigern, d.h. was kleines am 0er essen und immer mehr steigern. Zusätzlich Sport.

Ich komme einfach sehr gut mit der Methode zurecht und es macht mir Spaß

a'nnaLlida


Heute ist 0er :-)

Habe bisher einen Smoothie getrunken und einen frischgepressten Orangensaft (Ich trinke an den 0ern auch Getränke wie eben diese mit Kalorien, hilft mir beim Durchhalten), sonst Wasser und ungesüßten Tee.Bin gespannt, wie es klappt heute

lbola.Iel>ixn


Ich mach auch mit! ich hab mit gut 72 angefangen und war heute morgen bei 70,4. gestern war 0er, ging super gut, auch beim schwimmen abends war ich genau so fit wie sonst auch. heute der einser ging auch gut ( :

hatte heut auch das gefühl, dass ich bewusster ess, weil ich ja gestern so eisern aufgepasst hab, da kann ich ja heut nicht so reinstopfen :) das hat auch gut geklappt, bis mir heute abend ein ganzer karton voller schokofrüchte geschenkt wurde (rest von einer Messe).. naja, den kann ich dann ja morgen in ruhe verdauen :)

aWnna@lidxa


Ich habe das Wochenende einen spontanen Kurzurlaub gemacht,d.h. ich fange ab morgen an. Das wird ein 0er. Bin mal gespannt, ob ich durchhalte. Finde den Einstieg immer mega schwer :-/ Leider habe ich momentan auch krasse Wassereinlagerungen von einer neuen Pille. Ich merke es richtig.Morgen wird erst mal Brennesseltee gekauft ;-D

Freue mich, dass du mitmachst.

ljolaZ./elixn


sehr schön, dann sind wir ja im gleichen rhythmus :)

ich bin froh dass heut 0er ist. gestern abend war halt echt noch viel schoko und früchte und dann muss ja auch noch was herzhaftes hinterher.. :)

also heute gibts tee und sport. ich trink auch keine säfte oder so am 0er aus angst vor "naja, ein glas saft geht schon noch, oder eine birne.. und dann ein apfel und ein joghurt .." usw

grad gibts einen kräutertee.

hungrig ein- bzw durchschlafen fällt mir schwer, wie geht dir/euch das?

S$auergxurke


Meine Oma hat schon gesagt, dass wenn man an einem Tag viel gegessen hat, man am nächsten Tage weniger essen sollte.

Ich komme einfach sehr gut mit der Methode zurecht und es macht mir Spaß

annalida

Das ist richtig denke ich. Jeder hat so seine Methode. Wenn ich allein hier im Forum so lese, was die unterschiedlichen User für sich so entdeckt haben. Wieso auch nicht. Viele Wege führen nach Rom. Allerdings für mich wäre das nichts. Ich habe jetzt auch meine Ernährung umgestellt und das Essen, welches ich mir zusammenstelle macht mir Freude und hälte Jojo fern.

Insofern:

Das heißt, jetzt nach Deinem Urlaub haste Dein Ausgangsgewicht quasi wieder drauf? Wie soll das denn weitergehen? Willst Du diesen Quatsch bis an Dein Lebensende machen, um Dein Gewicht zu halten?

:)^

Ich weiss nicht, ob das auf Dauer auch so gesund ist, wenn man jeden zweiten Tag aussetzt ???

Wie gesagt, ich habe jetzt auch einen Heimtrainer und geändertes Essen, welches Freude macht. Das finde ich besser. Meine Meinung.

Szaueyrgurxke


P. S. Mir erschliesst es sich nicht, dass in Urlaub fahren auch Urlaub von einer Ernährungsumstellung bedeuten sollen. Entweder hü oder hott. Mal einen Tag, wenn man auf ein Fest eingeladen ist, wäre was anderes. Da kann man sich mitunter auch nicht entziehen, Torte oder deftiges Essen zu verputzen.

l+ola.exlin


Hallo Sauergurke.

Ich persönlich z.B. möchte meine Ernährung nicht dauerhaft auf diesen Rhythmus umstellen, aber für den Anfang seh ich darin eine für mich sinnvolle Form des Abnehmens. Schädlich ist es nicht denk ich, eher gesund, stoffwechselbeflügelnd. Füher hatte man ja auch nicht unbedingt jeden Tag etwas zu essen und so weit sind wir denk ich entwicklungstechnisch noch nicht von der Art Vorfahren entfernt.

Ich denke außerdem, dass alles passt, solange man sich gut dabei fühlt.

Im urlaub oder in "Ausnahmesituationen" immer Pause zu machen ist natürlich doof, aber einfach weiterzumachen ist ja auch immer einfacher gesagt als getan :) Deswegen hängen wir ja in solchen Foren, weils uns einfach nicht so leicht fällt, abzuspecken (:

Sicher ist die sinnvollste Art abzunehmen und Gewicht zu halten eine gesunde Ernährung bzw. eine Umstellung, aber da muss man halt erstmal hinkommen.

Ich hab von einigen gehört, dass sie durch das regelmäßige Fasten ein besseres Gefühl für Hunger und Sättigung bekommen haben.

Auch angenehm find ich dabei, dass es nichts kostet, ist ja eigentlich relativ günstig ( :, und dass man sich am 0er-Tag einfach keine Gedanken ums Essen machen muss, da man ja alles Nötige am nächsten Tag wieder zu sich nimmt. Mann muss nichts supplementieren, sehr unkompliziert also.

Und der Körper geht nicht in den Hungermetabolismus über, da man ja jeden zweiten Tag isst, der stoffwechsel fährt also nicht runter. Forscher haben festgestellt, dass der Stoffwechsel bei solchen Leuten, die unregelmäßig mal viel mal wenig essen, wesentlich aktiver ist. Er hat ja keinen Grund, auf Sparflamme zu schalten.

Ich kann da jetzt soweit nichts Schlechtes dran finden, solange man sich gut fühlt und der kreislauf an den 0er tagen mitmacht. Ich bin selbst noch nicht lange dabei und probiers einfach mal aus.

Beste Grüße

LEilaCLxina


Schädlich ist es nicht denk ich, eher gesund, stoffwechselbeflügelnd.

Denkst du oder weißt du?

Ein Motor kann ohne Benzin auch nicht fahren (jaaaa, ich weiß, der Vergleich hinkt) - dem Körper wird ja auch an 0er-tagen was abverlangt, dafür sollte er Energie bekommen, oder?

Füher hatte man ja auch nicht unbedingt jeden Tag etwas zu essen und so weit sind wir denk ich entwicklungstechnisch noch nicht von der Art Vorfahren entfernt.

Früher?? Jetzt mal von den schlimmsten Kriegszeiten ausgenommen - wann soll das gewesen sein?

Sicher ist die sinnvollste Art abzunehmen und Gewicht zu halten eine gesunde Ernährung bzw. eine Umstellung, aber da muss man halt erstmal hinkommen.

Aber da kommt man doch nicht, wenn man an einem Tag Völlerei mit ungesunden Lebensmitteln betreibt und dann wiederum gar nichts isst?! Das sind doch jeweils Extreme, wie soll man von da aus lernen, wie ein gesundes Mittelmaß aussieht?

l2o5la.exlin


ich hab eigentlich echt keine lust mich hier verteidigen zu müssen..

also ich meinte die jäger vor unserer zeit, keine kriegszeiten.

ich weiß, dass es nicht schädlich für den stoffwechsel ist und natürlich frisst man sich an dem einen tag nicht voll sondern schaut, dass man ganz normal isst. nur muss man sich halt nicht so kasteien wie sonst während einer diät.

aber aus alten gewohnheiten raus kann es icher mal vorkommen, dass es an dem ein oder anderen tag mehr ist.

mich persönlich lässt der fastentag das essen am 1er tag bewusster genießen.

ja, das mit dem motor.. es geht ja darum, dass der körper was von seinen reserven anzapft, ist ja schließlich eine diät. wenn ich ihn täglich mit dem fütter, was er braucht, nehm ich ja nicht ab..

L1iYlaLixna


ich hab eigentlich echt keine lust mich hier verteidigen zu müssen..

Ist ja auch ok.

Aber in so einem Forum muss man wohl damit leben, auch mal Gegenwind zu bekommen.

luolab.elixn


ja, da hast du ohl recht.

dann ist ja jetzt alles geklärt und ich kann weiter tee trinken :)

a#nnalKixda


Soo, ihr seid ja alle schön aktiv hier ;-D

Mit Gegenwind muss man rechnen,klar. Aber ich persönlich werde darauf eben nicht mehr eingehen, weil ich mich für die Methode entschieden habe und auch merke, dass sie mir Spaß macht.Ich habe auf jeden Fall erst mal vor, bis zum 30.05 es konsequent durchzuziehen, mit nur wenigen Jokertagen bzw. gar keinen. Danach mal schauen.

Heute ist ja 0er. Ich trinke aber trotzdem meinen morgendlichen Kaffee mit Milch ;-D Sonst den ganzen Tag Früchtetee und Wasser und plane schon fleissig, was ich morgen alles essen werde. ]:D

Hab noch nicht meinen HUngertiefpunkt erreicht.

@ lola.elin

Ich schlafe hungrig zwar schwieriger ein, aber der Gedanke ans Frühstück beflügelt mich dann eher

Leider muss ich zur Zeit viel lernen,d.h. ich habe wenig Ablenkung und es fällt mir schwerer zu fasten, wie wenn ich z.B. dauernd unterwegs wäre.

Es nervt mich auch mit dem Wiegen.Ich mache es viel zu oft.Ich habe mir nun vorgenommen,mich erst am Montagmorgen wieder drauf zu stellen.Mal schauen,wie ich durchhalte

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH