» »

Ich nehme einfach nicht ab

N%a\idee


Wenn ich eine Woche lang abends nur Salat ohne Dressing esse, macht sich das schon auf der Wage bemerkbar. Ich finde das sehr merkwürdig. Vielleicht nimmst Du einfach gleichzeitig extrem an Muskelmasse zu?

Dass Du mit dem Maßband nichts merkst, stimmt ja nicht ganz, siehe Busen. Vielleicht ist dein Bauch einfach straffer und da, wo früher Fett war, ist jetzt einfach Muskel?

Meine Schwester hat jahrelang immer wieder solche Extremdiäten gemacht wie du. Nach jeder Diät hat sie wieder zugenommen und am Ende mehr als vorher gewogen. Lass es lieber.

Versuch doch mal, wenigsten am Morgen und am Mittag richtig zu essen. Fettarm und gesund, klar. Aber Du brauchst doch Energie. Und etwas weniger Sport. Dein Körper muss sich auch mal ausruhen. Außerdem beschäftigst Du Dich ja mit nichts anderem mehr als mit Deinem Gewicht. Dadurch sammelst Du Frust. Frust ist beim Abnehmen kontraproduktiv.

IbamBvlBushZ2mxe


Ja, jetzt kommst schon der Frust...

5 Wochen sind nicht ohne...noch übel ist auch noch ohne Ergebnis.

Ich finde es zwar selbst merkwürdig, aber so ist es nun mal.

Wohl oder übel muss ich akzeptieren, dass mein Körper nicht unbedingt das macht was ich erhofft und erwartet habe. :°(

Ich werde mich nächste Woche einfach mal erholen.

Und dann wieder von 0 anfangen,

aber diesmal werde dann meine Trainingsplan reduzieren und versuchen etwas mehr zu Essen(wird mir schwer fallen).

Danke für die gut gemeinten Tipps

Ich dachte immer man nimmst

Mailky_xe77


:)^

Super! Genau, gönn dir mal ein paar Tage Trainingspause und überleg dir in der Zeit einen neuen Wochenplan, wann du welchen Kurs machen möchtest. Ich denke abwechselnd eine Einheit Zumba oder Tae Bo oder Bodyworkout pro Tag wären ideal, und hin und wieder hintendran noch eine halbe Stunde bis ganze Stunde Crosstrainer. Also 1 - 2 Stunden am Tag und zwischendurch auch ca. 2 komplette Ruhetage pro Woche. Und gesund und ausreichend ernähren, dann bist du am richtigen Weg. Alles was man übertreibt kann schaden. Egal ob ZU viel Sport oder NIE Sport oder ZU wenig oder ZU viel essen.... Die goldene Mitte zu finden ist das Ziel. Und dann lebt man gesund und fühlt sich wohl. Schreib doch weiterhin in diesem Faden wie es so läuft. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg für ein gesundes Leben und dass du auf angenehme und dauerhafte Weise deine Figur noch optimieren kannst @:)

M%ilkyX_ex77


Du dachtest sicher: kaum essen + viel Sport = abnehmen

Aber auf Dauer erreicht man damit eben das Gegenteil.

Dein Körper hat anscheinend sofort auf Sparflamme geschaltet.

Du bist ja nicht dick.

Wenn Übergewicht vorhanden ist, dann gibt der Körper schneller überflüssiges Fett her.

Aber du hast Idealgewicht, da braucht man Geduld, wenn man ein paar kleine "Problemzönchen" optimieren möchte.

F3ennCiw!ise


ich gehe davon aus, das sich bei dir in den 5 Wochen nichts getan hast, weil dein Körper versucht wegen dem ganzen Sport Muskeln aufzubauen, durch die wenig zugeführte Energie jedoch zeitgleich Muskeln abbaut.

Der Mechanismus ist thereotisch sehr einfach. Wenn wir dem Körper Energie zuführen bildet er als Endprodukt Acetylcholin, unter anderem ein Transmitter der dem Körper mitteilt, das wir gesättigt sind. Ist nicht genug Acetylcholin vorhanden "hungert" unser Körper und bedient sich an den Muskeln und stellt die körpereigene Fettspaltung ein.

Du musst versuchen deine Energiezufuhr stetig etwas zu erhöhen, damit weitere Rezeptoren für die Acetylcholin-Produktion gebildet werden, dadurch entwickelst du dann auch wieder ein "normales" Hungergefühl. Bei den Lebensmitteln dann am besten noch darauf achten, das du ungefähr auf eine Energiedichte von 150 Kilokalorien pro 100 Gramm Lebensmittel kommst, nicht umsonst wird immer so viel Obst und Gemüse empfohlen.

Bei weiteren Fragen, gerne PM

LG

Fenniwise

I|amB5lush2xme


Du dachtest sicher: kaum essen + viel Sport = abnehmen.

Milky_e77

Ja so ist es bevor ich es durchgezogen habe.

Habe ich überall gelesen und gehört, dass man weniger Essen und mehr Sport treiben soll.

Und dann noch die Sache mit dem Eiweiß...

Ich dachte mit dem vielen Sport, würde ich schneller und viel mehr Fett verbrennen.

Irgendwo habe ich auch mal gelesen, dass man da wo man mehr Fett hat auch am meisten verliert.- Und da es meine Beine und mein Unterbauch sind, hoffte ich, dass sich da was tut.

ich gehe davon aus, das sich bei dir in den 5 Wochen nichts getan hast, weil dein Körper versucht wegen dem ganzen Sport Muskeln aufzubauen, durch die wenig zugeführte Energie jedoch zeitgleich Muskeln abbaut.

Fenniwise

Aber kann er nicht das gespeicherte Fett nehmen, als Energie?

Wofür braucht mein Köper das Fett am Unterbauch und an den Hüften.

BTrando$r


Nur mal eben als Beispiel zur Motivation. Ich kenne jemanden, die versuchte das gleiche Prinzip über 5 Jahre. Hat quasi maximal 1000kcal am Tag zu sich geführt und hatte trotzdem noch Übergewicht. Es ging auch nichts mehr runter. Ich habe mit ihr eine Ernährungsumstellung besprochen. Derzeit isst sie fast das doppelte (bis zu 1500 kcal) und macht ein wenig Muskeltraining (ein wenig nur). Seitdem letzten halben Jahr sind dadurch schon über 5-6 kg gepurzelt (nach wie gesagt 5jähriger Purzelpause).

Vielleicht motiviert dich der Erfolg ja ein wenig. Wenn du genaueres wissen willst, kann ich auch gerne ins Detail gehen.

MCilkye_e7x7


@ Brandor:

ja bitte berichte über die Ernährungsumstellung.

@ IamBlush2me:

Es kommt halt auf die Ausgangslage an. Jemand der über 100 kg hat und viel zu viel isst (und vor allem das Falsche) und gar keinen Sport macht, da trifft die Aussage "weniger essen und mehr Sport" voll zu. Aber du hast kein Übergewicht und hast dich auch bisher schon bewegt. Da ist es besser und der einzig vernünftige und dauerhafte Weg, wenn man softe Methoden anwendet und nicht in ein Extrem abgleitet. Denn zu wenig essen und zu viel Sport führt auch nicht zu einer Verbesserung. Weil der Körper nicht "verhungern" will und auf Sparmodus schaltet. Du hast ja kein Übergewicht. Ein weiblicher Körper hat nun mal (je nach Veranlagung) Rundungen, das ist von der Natur so vorgesehen.

M.ilkhyt_e7x7


Und leider ist es eben nicht so, dass man automatisch an der Stelle Fett verliert, wo man am meisten hat. Leider nimmt man meistens (wenn man Crash-Kuren macht) zuerst im Gesicht und am Busen ab, und dadurch wirken dann Bauch und Hüften noch größer. :-/ Aber ich glaube das ist individuell bei jedem Körper verschieden, welche Fettreserveren er am meisten bunkert und besonders schwer abzubauen sind. Bei mir ist das definitiv der Bauch. :-( Bei Freundinnen von mir sind es eher die Hüften oder der Hintern oder die Oberschenkel.

B}randcor


Bezüglich Ernährungsumstellung ist zu sagen, dass ich das nur aus meinen Erfahrungen (5 mal im Bekanntenkreis getestet und Erfolg gehabt) sagen kann. In Grundzügen nur, da es nicht dem Thema des Fadens entspricht, per PN aber gerne mehr.

Berechne deinen individuellen Tagesbedarf (geht sehr leicht auf der Seite von MarkLauren) und halt dich an die gegebene Empfehlung zur Verteilung von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen. Schreib es am Anfang auf und du bekommst bald ein Gefühl dafür. Zusätzlich solltest du ein wenig Krafttraining machen (ist effektiver als Ausdauer) und wenn du mehr Zeit hast, auc ein wenig Ausdauer. Krafttraining kostet dich maximal 2,5 Stunden die Woche. So funktioniert es meiner Meinung nach am besten.

ITaUmBlXush22mxe


Gestern Nachmittag bis heute ging/geht es mir wirklich sehr schlecht.

Heute Morgen merkte ich schon einen leichten schmerz an den Oberarmen und -schenkel,

zwar hat es mich nicht gestört...aber verwundert.

Ich musste heute auch besonderes an diesen Beitrag denken und war (bin es immer noch) total frustriet und traurig, dass ich die ganze Anstrengung sich kaum gelohnt hat.

Getop hat das alles, als ich auf dem Weg zu Schule war und alle diese total hübschen schlanken Mädchen sah.

Ich grade nur noch am heulen und kann mich gar nicht mehr im Spiegel sehen. :°(

Ich will so gern Abnehmen und mal einmal ein Erfolgserlebnis haben

MCarxtiZencuhen


In FÜNF Wochen erreichst Du nicht so viel. Das ist unmöglich. Absolut unmöglich. Von daher kann ich Deine Verzweiflung nicht verstehen. Du KANNST etwas ändern. Aber das dauert. Ich hab jetzt zum Beispiel gerade in vier Monaten 8 Kilo abgenommen und bin herrlich zufrieden. Klar wäre es schön, wenn das auch in 5 Wochen ginge, aber das geht nunmal nicht. Reiß Dich zusammen und versuchs nochmal. Auf normalem Wege.

IbamBluGsh2mxe


@ Martienchen

Mir war schon klar, dass sich in den 5 Wochen nicht viel erreichen werde.

Ich wäre auch mit einem Kilo/1 cm Umfang weniger auch zufrieden gewesen,

dann hätte ich jedenfalls die Gewissheit gehabt, dass es klappt hat.

Ich werde jetzt nicht auf einmal aufhören und wegen diesem Fehltritt jetzt alles hinschmeißen.

Nur bin grade einfach nur total fertig....dann fällt es mir noch schwerer zu Essen.

Allgemein fällt es mir schwer mehr zu Essen.

Und da liegt das Problem.

(Auch wenn grade nur ein Tag ist)

cVhnolpxf


Allgemein fällt es mir schwer mehr zu Essen.

Und da liegt das Problem.

Richtig. Dein Problem ist nicht, dass du nicht abnimmst, sondern dein gefährliches Ess- und Sportverhalten. Du macht VIEL ZU VIEL Sport! Und du isst VIEL ZU WENIG. Dein Körper hat auf "Notfall-Überlebensmodus" geschaltet und versucht die Kalorien, die er noch bekommt möglichst zu behalten. Und sobald du wieder normal isst, wirst du erstmal zunehmen, weil dein Körper noch immer in diesem Modus ist und behält, was er kriegt.

Wach auf...! Was du machst ist wirklich gefährlich, da ist der Übergang zur Mager- und Sportsucht nicht mehr weit.

Ich schlage dir vor: MAXIMAL 5x/Woche 1h Sport (einer deiner Kurse). Und GENUG essen. Im Internet gibts genug Energiebedarfsrechner. Rechne aus und zieh ca 20% ab. Minimal solltest du aber 1500 kcal essen. Wenn du dann ungefähr soviel isst, steht der GESUNDEN und langfristigen Abnahme nichts mehr im Weg. Aber auch da, übertreibs nicht. Bei BMI 19 sollte spätestens Schluss sein.

B8randxor


Vielleicht helfen dir ein paar Zahlen. Bei deiner Größe und deinem Gewicht müsstest du um dein Gewicht zu erhalten und deinen Körper zu definieren fast 2200 kcal mit einer Aufteilung von 90 gr Fett und jeweils 185 gr Eiweiß bzw. Kohlenhydrate prot Tag zu dir nehmen. Solltest du Abnehmen wollen, dann sind es immer noch knapp 1700 kcal. Bei drastischem Abnehmen (also bei langfristig mehr als 25 kg) währen es immer noch bei deinem Sportpensum über 1400 kcal. Ich habe jetzt wie gesagt mit diesen Werten bei mir und 5 weiteren Personen die ich so eingestellt habe Erfolg gehabt, was bedeutet, da könnte schon was dran sein. Es ist zumindest eine Möglichkeit aber nicht die einzige.

Zum Definieren deines Körpers brauchst du vor allem ein wenig Kraftsport und genug Regeneration. Nur Ausdauer und zuviel Training sorgen dafür, dass du eher den Körper bekommst, den du nicht willst, weil die Muskeln dadurch abgebaut werden. 4-5 Mal die Woche ne halbe Stunde Kraftsport reicht übrigens schon aus, wenn man es richtig angeht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH