» »

Keine Abnahme – nur noch am zunehmen

mdinj/ixn hat die Diskussion gestartet


Ein schönen Guten Tag,

wie der Titel schon sagt, habe ich derzeit das Problem das ich nur noch zunehme. Ich esse jeden Tag 1500 kcal und manchmal mehr und habe bis jetzt versucht süßes nicht mehr zu essen, meine Schildrüse wurde vor Jahren kontrolliert – ohne Befund, mache jeden Tag Sport.

Ich bin echt am verzweifeln und gebe langsam den Geist auf. Gestern wog ich noch 63,3 und heute schon 64.

Wie gesagt wiege ich 64 kilo bei einer Größe von 1,63 und bin 27 Jahre und weiblich. Wer jetzt sagt das ist Normalgewicht hat auch recht, aber da es sich bei mir an der Hüfte nur setzt will ich schon abnehmen. Meine ganzen Hosen passen nähmlich nur noch mühselig..

Ich wog davor 59 Kilo die ich auch gehalten habe.

Hier meine Ernährung:

Morgens: Kellogs mit Milch – ich halte mich an der Portion die an der Packung steht, dazu noch 1,5 Milch.

Vollkornscheibe mit Aufschnitt oder ab und zu Semmel

Jetzt derzeit Eis, ich weiß das ist nicht gesund aber mein Hals tut morgens weh. Auch hier halte ich mich an der Portion die auf der Packung steht.

Ich esse nur morgens, mittag entfällt komplett bei mir wegen der Arbeit.

Abends: Kommt drauf an was ich koche. Auch hier esse ich nur wenig meistens.

Und in der Zwischenzeit meistens Obst oder Süßes und das auch in Mini Portionen. Getränke: Minerwasser und meistens 2 Liter, dazu noch 0,5 Cola Zero oder Light.

Davor habe ich auch süßes gegessen und hatte nie ein Problem damit, es ist wie gesagt seit Anfang des Jahres so das ich nur noch zunehme. Habe wie oben schon beschrieben auch mal ohne Süßigkeiten versucht, doch ich habe keine Gramm abgenommen.

An Muskelaufbau kann ich auch nicht glauben, den ich sehe meine Hüftumfang und messe ihn auch.

Sorry ich weiß das es lang ist....aber ich weiß echt nicht mehr weiter...

Antworten
A:leAonoxr


meine Schildrüse wurde vor Jahren kontrolliert – ohne Befund, mache jeden Tag Sport.

Ich würde die SD nochmal kontrollieren lassen.

Spontan würde ich sagen:

Du isst zuwenig und das falsche.

Ich würde für Mittags was ordentliches zur Arbeit mitnehmen (zB ne Bentobox, das kann man auch kalt essen)

Svchliitzaiuge6x7


Bei so viel Süßkram ist der Blutzucker doch ständig am schwanken.

Süßes sind Kohlenhydrate und unser Körper kann nüschte anderes draus machen als Glucose im Blut. Und der wird dann bevorzugt in Fettzellen umgewandelt.

Cornflakes sind auch reine KH's – eine Freude für's Insulin. Hüftgold entsteht genau sooooooo.

Obst hat viel Fruchtzucker, stattdessen würde ich den Vitaminbedarf lieber durch mehr Gemüse decken....

Cola zero etc. – man hat den Verdacht, dass dadurch langfristig Diabetes gefördert wird, die Gründe weiß man noch nicht. Hat aber sicherlich auch was mit der Bauchspeicheldrüse zu tun.

Und nur Süßes wegzulassen bringt erst langfristig was. Gewichtsverlust bei mir nur 1 kg pro Monat, das sind im Jahr aber 12 kg......

mDaripxosa


Deine Ernährung könnte allerdings auch besser sein:

Hier meine Ernährung:

Morgens: Kellogs mit Milch – ich halte mich an der Portion die an der Packung steht, dazu noch 1,5 Milch.

Kellogg's Cornflakes enthalten [[http://das-ist-drin.de/Kelloggs-Cornflakes-375-g--1493/ Zucker]] – das würde ich vermeiden.

Vollkornscheibe mit Aufschnitt oder ab und zu Semmel

Wie fett ist der Aufschnitt? Semmeln bestehen meistens aus Weißmehl -> schmeckt gut, aber es sind wertlose Kohlehydrate.

Jetzt derzeit Eis, ich weiß das ist nicht gesund aber mein Hals tut morgens weh. Auch hier halte ich mich an der Portion die auf der Packung steht.

Eis enthält viel Zucker und Fett.

Ich esse nur morgens, mittag entfällt komplett bei mir wegen der Arbeit.

Du solltest mittags auch etwas essen, sonst schnappt abends die Heißhungerfalle zu.

Abends: Kommt drauf an was ich koche. Auch hier esse ich nur wenig meistens.

Nicht die Menge ist entscheidend, sondern die Zusammensetzung der Nahrung.

Und in der Zwischenzeit meistens Obst oder Süßes und das auch in Mini Portionen. Getränke: Minerwasser und meistens 2 Liter, dazu noch 0,5 Cola Zero oder Light.

Süßes und Cola in allen Varianten haben in der täglichen Ernährung nichts zu suchen.

Schilddrüse hin oder her – ich vermute, dass Du zuviel Zucker zu dir nimmst.

B/ra=ndor


Hallöchen, also erstmal finde ich es gut, dass du nicht unter 1500 kcal fällst, weil die brauchst du MINDESTENS zum Abnehmen. Weniger bringt meist nicht so viel. Leider lese ich bei deinen Essgewohnheiten raus, dass du da sehr einseitig, also Kohlenhydratlastig ist. Fett in Maßen ist wichtig fürs Abnehmen aber du solltest vor allem darauf achten, mehr Eiweiß zu dir zu nehmen. Vielleicht auch einfach mittags einen Eiweißshake, das würde vermutlich schon einiges bewirken. Wenn du da mehr wissen willst, kannst du gerne nachfragen.

Anhand deiner Beschreibung folgere ich, dass du nur Ausdauersport machst. Es gibt einige Beobachtungen, dass der Körper bei gleichbleibender Belastung (ich rede nur von Ausdauer) und bei gleichem Essensverhalten irgendwann wieder zunimmt. Grund hierfür ist die steigende Effizienz der Muskeln. Deine Muskeln stellen sich im Normalfall auf Ausdauersport ein und arbeiten irgendwann deutlich besser an der Sauerstoffzufuhr. Das bedeutet, du verbrennst auf Dauer weniger Kalorien in einer Stunde joggen. Falls du mehr verbrauchen willst, mach zwischendurch mal Intervalltraining, da die Muskeln bzw. der Körper dadurch neue Reize bekommt. Auch ab und an mal ein hochintensives Krafttraining ist sehr gut, da dieser nicht nur während des Trainings, sondern auch während der Muskelregenerationsphase Kalorien verbrennt.

Wenn du Fragen hast, dann raus damit :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH