» »

Ist meine Ernährung gesund?

AHnthr,isxca hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum

ich hätte einige Fragen zu meiner Ernährung.

Vorgestern:

Morgens: Joghurt mit einer Banane und Weintrauben

Mittags: Aubergine mit Ei

Nachmittags: Eine Milchschnitte, ein Knoppers

Abends: selbstgemachter Shake mit Haferflocken, Multi-Vitmainsaft, ein Apfel und Joghurt

Gestern:

Morgens: ein Vier-Kornjoghurt und ein Stück Weichkäse

Mittags: Kopfsalat mit Paprika und Putenstreifen, danach ein Knoppers

Abends/18 Uhr: Ein selbstgemachter Shake aus Haferflocken, Weintrauben, Joghurt und einem Apfel.

Heute:

Morgens: Ein Knoppers

Mittag: Fischstäbchen, ein Ei und Buttergemüse

Abends: Weiß ich noch nicht. Tipps?

Mir gehts um Folgendes:

Ich bin schlank (172cm, 58kg) aber ich fühle mich "skinnyfat", gerade am Bauch. Man sieht einfach, dass ich zu viele Kohlenhydrate gegessen habe (viel Weißmehl, Süßes). Würde den gerne straffen und weniger Fett dort haben.

Bewege mich im Uni-Alltag viel (Fahrrad zur Uni, nehme immer die Treppen, usw), und mache Jillian Michales Shred (25 minuten Work out).

Mir gehts aber jetzt vor allem um die Ernährung. Findet ihr die gesund? Was könnte ich ändern? Ist der Kohlenhydrat-Anteil so ok?

Danke schonmal für Hilfe :-D

Antworten
B5alen0ciaFgxa


Ich finde, dass Du sehr wenig isst. Zu wenig. Schlecht für den Stoffwechsel.

Knoppers und Milchschnitte ist in meinen Augen eher Gift als Nahrungsmittel, so etwas würde ich nie essen. Ähnliches gilt für Industrie-Vitaminsaft. Wie lange machst Du schon Sport?

Im übrigen "sieht" man nicht, dass jemand "zu viel Kohlenhydrate" gegessen hat, das ist, mit Verlaub, Unfug.

A/nthriBsca


Hallo Balenciaga. Danke für Deine Antwort! :-)

Zu wenig? Von was denn zu wenig?

Naja klar, Milchschnitte ist jetzt nichts Gesundes, aber ich will auch nicht komplett auf alles verzichten, was ich irgendwie lecker finde.

Ich achte bei Fruchtsäften immer darauf, dass es 100% Direktsaft ist. Das ist doch schon gesund oder?

A(nthrisucxa


Sport mache ich sehr unregelmäßig, ich gehe einmal pro Woche ins Fitnessstudio. Ab und zu mache ich zu Hause Sport, ansonsten geh ich mal joggen, wenn ich Lust habe. Also einmal pro Woche im Durchschnitt.

nJa[nc$hen


Es gibt Frauen, die haben halt ein bissl Speck am Bauch. Das hat aber nichts mit dick sein zu tun. Frauen haben halt Fettdepos.

Meins ist am Hintern. Hätte ich den Speck nicht, würde ich sehr sehr dünn sein. Dafür ist mein Bauch und Oberkörper, leider auch die Brust, sehr dünn.

Und du isst viel zu wenig! Ein Knoppers zum Frühstück ist Müll. Dann ess ne Scheibe Vollkornbrot mit Margarine, das kannst du dir auch gut für Unterwegs fertig machen. Ausserdem hören sich deine Portionen sehr klein an.

Deine Ernährung hört sich Eiweiß lastig an. Zu viel Eiweiß ist ungesund.

a!m`yle


Du isst meiner Meinung nach viel zu viel Eiweiß.

Hier kannst du mal alles gut eingeben und kontrollieren, wieviel du von was isst. Für mich hört es sich auch zu wenig an

[[http://fddb.info/]]

S%caxro


Also wenn ich mir das mal anschaue, was du schreibst, finde ich auch, dass es sehr wenig klingt. Ich nehm mal einen Tag als Beispiel, obwohl ich ziemlicher Ernährungsnoob bin.

Morgens: Joghurt mit einer Banane und Weintrauben

Frühstück ist doch der Start in den Tag und sollte den Körper mit viel Energie versorgen. Die Banane, okay, die stopft schön. Aber der Rest? Und dann...

Mittags: Aubergine mit Ei

Wie meinst du, so ungekocht? Wenn ich mir das vorstelle, nur das beides (und ist ja auch "nur" eine Aubergine...), keine Beilage oder so... Also ich glaube, schon an diesem Punkt des Tages würde mein Körper vor Hunger schreien, weil er nicht genug bekommt.

Nachmittags: Eine Milchschnitte, ein Knoppers

Lecker, wenn auch ungesund. Aber meinetwegen – bei deinem Gewicht kann man sich die Menge am Tag sicher locker erlauben.

Abends: selbstgemachter Shake mit Haferflocken, Multi-Vitmainsaft, ein Apfel und Joghurt

Das klingt ganz okay... Aber die anderen Tageszeiten würde ich zumindest mengentechnisch überdenken und morgens vielleicht eher auch so Müsli essen oder Vollkorn oder so. Geht ja auch mit Lachsschinken oder Tomatenscheiben, Schnittlauch/Lauchzwiebel... Frischkäse... So viel.

C_leaurneesxs


Ich finde es ok, zwischendurch mal "Ungesundes" zu essen. Man muß sich nicht wahnhaft gesund ernähren. Es gibt mittlerweile eine Esskrankheit, weiß nicht, wie sie heißt, aber die beschreibt wahnhaftes Gesundheitsbestreben beim Essen.

Ich finde allerdings, dass Du insgesamt zuwenig ißt, egal wovon. Die Kalorienmenge ist zuwenig. @:) :)* *:)

CilearnCexss


Hier ist ein Bericht von dieser Eßstörung:

Essstörung Orthorexia nervosa: Gefährlich gesund

[[http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/krankhaft-essen-wer-extrem-gesund-isst-koennte-eine-essstoerung-haben-a-883365.html]]

AKnthr1isxca


nanchen

Es gibt Frauen, die haben halt ein bissl Speck am Bauch. Das hat aber nichts mit dick sein zu tun. Frauen haben halt Fettdepos.

Das möchte ich aber nicht. Mit Sport und guter Ernährung müsste das noch zu ändern sein, oder nicht?

Und du isst viel zu wenig! Ein Knoppers zum Frühstück ist Müll. Dann ess ne Scheibe Vollkornbrot mit Margarine, das kannst du dir auch gut für Unterwegs fertig machen. Ausserdem hören sich deine Portionen sehr klein an.

Deine Ernährung hört sich Eiweiß lastig an. Zu viel Eiweiß ist ungesund.

Ja das mit dem Knoppers war auch nur aus Zeitdruck :-) weil ich dann doch irgendwas noch essen wollte. Vollkornbrot habe ich auch statt Brötchen und normalen Brot. Da ess ich zu Mittag oft zwei Scheiben mit Saint Albray (dieser superleckere Weichkäse :-q ) und Paprika.

Genau, das mit dem Eiweiß war meine Frage. Ob das wohl zu ungesund ist. Denn wenn ich wenig Kohlenhydrate esse, muss ich ja sonst irgendwie genug essen, da hab ich mich für Joghurt und Käse und Milch usw entschieden. Dachte, das wäre vielleicht auch gut zum Muskelaufbau ???

Scaro

Wie meinst du, so ungekocht? Wenn ich mir das vorstelle, nur das beides (und ist ja auch "nur" eine Aubergine...), keine Beilage oder so... Also ich glaube, schon an diesem Punkt des Tages würde mein Körper vor Hunger schreien, weil er nicht genug bekommt.

Ungekocht {:( nein nein. Hatte so eine Auflaufform, eine Seite war mit Kartoffeln, Aubergine und Champignons (für meinen Freund), und die andere Seite (für mich), eben auch Aubergine und Champignons, nur statt den Kartoffeln hab ich zwei Eier drüber und rein in den Ofen. Hab ich halt mal ausprobiert, und dann natürlich viel von gegessen, weil ich ja keine Kartoffeln hatte.

Hat aber nicht geschmeckt. Um genau zu sein, war es sogar ziemlich eklig, diese matschigen Auberginen und davon dann noch so viel. {:(

Hab ansonsten auch immer drauf geachtet, eben so viel von den Dingen zu essen, dass ich satt bin.

amyle

Danke für den Link!

allgemein

Wie viele Kohlenhydrate sind denn nun ok?

Im übrigen "sieht" man nicht, dass jemand "zu viel Kohlenhydrate" gegessen hat, das ist, mit Verlaub, Unfug.

Aber das heißt es doch immer, wenn man Bilder sieht, gerade hier in diesem Forum, dieses speckig undefinierte.

P:owe"rPuQffi


Deine Ernährung hört sich Eiweiß lastig an. Zu viel Eiweiß ist ungesund.

Ich hätte jetzt genau das Gegenteil gesagt. Zu viele Kohlenhydrate, zu wenig Eiweiß.

Ein Ei und ein Joghurt am Tag decken ja noch nicht mal den Tagesbedarf an Eiweiß.

Zusammenfassend aber auch zu wenig. Auch zu wenig Obst und Gemüse und gute Fette.

Mir hilft immer der Leitsatz der bzga: 5 am Tag. 2 Portionen Obst und 3 Portionen Gemüse, möglichst frisch und von jeder Einheit ca 150g.

Dazu gibts bei mir mindestens 1,2g Eiweiß pro Körpergewicht, mindestens 150g Kohlenhydrate, aber nicht mehr als 55% insgesamt und fertig ist die gesunde Ernährung.

Das hört sich kompliziert an, aber nach zwei Wochen fddb hat man das verinnerlicht und praktiziert das dann Pi mal Daumen :)z

C%leaYrnxess


@ Anthrisca

Ok, ich bin dann hier raus. Da kann ich mich auch mit Fußleisten unterhalten, das wäre genauso effiktiv.

Im allgemeinen: eßt doch einfach. Jeder weiß, wie man zu essen hat, damit es pi mal Daumen gesund ist. Man muß nicht ewig so einen Hype um das Essen machen. Das ist krank. Und es nervt. :(v

PTowerZPuffxi


Hmm so als Beispiel, ich hatte heute:

-Frühstück: zwei Vollkorntoasties mit Butter und Marmelade

-Snack: zwei größe Apfel+eine Buttermilch

-Mittag: ein Weltmeisterbrötchen mit einer roten Paprika, Frischkäse und zwei Scheiben Gauda + eine Kugel Mozarella (aber "nur" halbfett)

-Abends werd ich mir noch 2-3 Eier und einen Tomaten-Karotten-Salat machen

Schätzungsweise sollte ich dann etwas viel Fett, etwas zu wenig Eiweiß, etwas zu viele KHs und um die 1800-2000 Kalorien gegessen haben, aber es war gesund :)z

Ich lebe übrigens weitestgehend ohne verarbeitete Lebensmittel.

A3nthrMisxca


Ok, ich bin dann hier raus. Da kann ich mich auch mit Fußleisten unterhalten, das wäre genauso effiktiv.

Im allgemeinen: eßt doch einfach. Jeder weiß, wie man zu essen hat, damit es pi mal Daumen gesund ist. Man muß nicht ewig so einen Hype um das Essen machen. Das ist krank. Und es nervt. :(v

Meinst du wegen meinen Beiträgen? ???

Es wird nicht gleich jeder krank, der mal anfängt ein wenig über seine Ernährung nachzudenken. Ich hab jetzt gerade mal drei Tage drüber nachgedacht, und wollte herausfinden, ob es irgendwas gibt, was ich noch nicht weiß.

Habe noch nie in meinem Leben Kalorien gezählt und war auch nicht dick.

Trotzdem würde ich gerne einfach wissen, was gesund ist und wie ich meine Ernährung und damit meine Lebensqualität verbessern kann.

Aber wenn es dich so nervt, dann musst Du ja nicht mitschreiben.

Trotzdem Danke für Deine Beiträge! @:)

LQilaLGina


Man muß nicht ewig so einen Hype um das Essen machen. Das ist krank. Und es nervt.

Man muss aber auch nicht jedem, der auf seine Ernährung achtet, eine Essstörung unterstellen. Das nervt genauso.

Und vielen Menschen würde es gut tun, ihre Ernährung mal zu hinterfragen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH