» »

Ist meine Ernährung gesund?

M*onikwa Mxöhre


Der Aufbau ist nicht ganz stimmig. Zum Frühstück ist es zu wenig, so bleibt der Stoffwechsel inaktiv. Zum Mittag ist es ok. Abends ist nicht so prall ...

1. ausgiebiges Frühstück. Ich würde auf Weißmehl-Produkte verzichten. Aber sonst ist alles erlaubt, selbst Marmelade und Schoko-Aufstrich.

2. Zwischenmahlzeiten sind suboptimal, da die Bauchspeicheldrüse dadurch ständig aktiv ist. Selbst ein Apfel ist schon kontraproduktiv, eine Milchschnitte erst recht. Hast du dir die Kalorien einer einzigen Milchschnitte mal angeschaut?

3. Früchte zum Abendessen. Früchte sind gesund .... aber sie enthalten Zucker. Du würdest Abends doch auch keine Schokolade essen und erwarten, dass die Kilos purzeln, richtig?!? :=o (Das heißt nicht, dass Früchte für mich mit Schokolade gleichzusetzen sind!!!)

sgunshzine8x3


Immer dieses böse Weißmehl %-|

Frühstück ist mir die wichtigste Mahlzeit überhaupt. Da esse ich, was mir schmeckt.

Ohne Zwischenmahlzeiten könnte ich nicht. Der Körper will auch zwischendurch mal was haben. Da esse ich dann auch mal ein Stück Obst zwischendurch, hat zwar Fruchtzucker aber hier muss zwischen Frucht- und Industriezucker unterschieden werden. Paar Kilo Obst wär sicher zuviel aber so 3-5 Portionen Obst sind in Ordnung pro Tag.

sPunshi0ne83


Immer dieses böse Weißmehl %-|

Frühstück ist mir die wichtigste Mahlzeit überhaupt. Da esse ich, was mir schmeckt.

Ohne Zwischenmahlzeiten könnte ich nicht. Der Körper will auch zwischendurch mal was haben. Da esse ich dann auch mal ein Stück Obst zwischendurch, hat zwar Fruchtzucker aber hier muss zwischen Frucht- und Industriezucker unterschieden werden. Paar Kilo Obst wär sicher zuviel aber so 3-5 Portionen Obst sind in Ordnung pro Tag.

EWhemapliEger NuGtzer (#x353655)


"Ich esse jeden Tag 16 Bananen. Mein Körper verliert sehr viel Kalium, das muss ich ausgleichen. Und es funktioniert. Ich habe mehr Energie."

[[http://olympia.ard.de/london2012/allemeldungen/blake121.html Yohan Blake]]

Und er ist einer der schnellsten Männer der Welt ;-)

PFoweriPuf4fxi


Frutarier haben häufig eine Insulinresistenz, also eine Diabetes Typ 2 Vorstufe. Mehr als 500g Obst am Tag würde ich auch nicht gerade gesund nennen.

Dabei ist es egal, ob man Fructose oder Glucose zu sich nimmt, Zucker ist Zucker. Der Unterschied ist lediglich, dass Schokolade nicht unbedingt eine Vitaminbombe ist, eine Banane oder Weintrauben aber schon :)z

Wobei Obst natürlich sehr viel weniger Kohlenhydrate, kaum Fett und sehr viele Nährstoffe im Vergleich zu Süßigkeiten enthält. Trotzdem sollte man auch hier nicht übertreiben.

Der Aufbau ist nicht ganz stimmig. Zum Frühstück ist es zu wenig, so bleibt der Stoffwechsel inaktiv. Zum Mittag ist es ok. Abends ist nicht so prall ...

Dito! :)z

Ich würde morgens auch mehr essen und das Knopers als Nachtisch nach dem Mittagessen einbauen, wenn es denn unbedingt sein muss.

PowerPuffi, lässt du Süßigkeiten aufgrund deiner Erkrankung eigentlich dann komplett weg?

Nein, hin und wieder esse ich auch Süßigkeiten, aber nur in Gemeinschaft mit meinen Freunden zusammen. Für mich allein bin ich dafür einfach zu geizig. Da ich viel Gemüse, Obst, Vollkorn und Proteine kaufe, habe ich schon relativ hohe Ausgaben, sodass ich dann an den ungesunden Lebensmitteln spare. Ansonsten habe ich auch kein großes Bedürfnis danach. Und wenn, hab ich ja ohnehin nichts im Haus. Obst oder ein Joghurt mit einem Klecks Marmelade, Honig oder Obst tuts dann auch. :p>

Ob man Zwischenmahlzeiten einlegen sollte oder nicht, ist meiner Meinung auch nach stark abhänig vom Körper selbst. Ich habe eine Zeit lang SiS praktiziert und konnte die 5 Stunden fast nie einhalten, einfach, weil ich mich dann sehr schlecht und unterzuckert gefühlt habe. Teilweise so schlimm, dass mir schwarz vor Augen wurde und die Hände gezittert haben. Heute esse ich so alle 2-3 Stunden etwas und komme damit bestens zurecht

tQuffzarxmi


viel isst du nicht, im eingangsbeitrag ist auch kaum eine warme mahlzeit dabei. fischstäbchen, buttergemüse zählt für mich auch zudem eher als fertiggericht, also gesund ist sicher was anderes.

wenn du deinen bauch zu dick findest, kann man da ganz einfach was tun. das magische wort lautet: bauchmuskeltraining. allein die ernährung bringt keinen straffen bauch! ;-)

MeurGtel


So, Gesternhabe ich also gegessen:

Morgens: Ein Knoppers

Mittag: Fischstäbchen, ein Ei und Buttergemüse

Nachmittag: Bio-Knusper-Müsli mit getrockneten Früchten, einem Apfel und Joghurt. Danach noch ein Vollkornbrot mit Weichkäse.

Spätnachmittag: Eine Kugel Eis. Die kurzen Sonnestrahlen musste ich ausnutzen

Abends: Salat aus roter Paprika, Gurke und zwei Eier (inspiriert durch dich, PowerPuffi )

Kannst du zu deinem Essensplan auch ein paar mehr Mengenangaben machen.

Fischstäbchen z.B. können 2 oder aber auch 15 sein.

Knuspermüsli kann wie der Joghurt ein Teelöffchen von jedem bedeuten oder 100 g Müsli und einen 500 g Becher-Joghurt.

usw.

So sagt dein Essensplan außer, dass er extrem viel Zucker und ungesunden Fett enthält, wenig aus.

A:nthqrixsca


Ok, also Frühstück mehr. Sonst habe ich immer gefrühstückt, und zwar: Weetabix (kennt ihr das), davon 2 Stück mit Milch und Cornflakes. Aber die Cornflakes fand ich zu süß. Also Weetabix ist doch gesund oder? Steht zumindest auf der Packung.

Murtel

Ok, also nochmal:

Morgens: Ein Knoppers

Mittag: 5 Fischstäbchen, ein Ei und 150g Buttergemüse

Nachmittag: 100g Bio-Knusper-Müsli mit getrockneten Früchten, einem Apfel und 250g Joghurt. Danach noch ein Vollkornbrot mit Weichkäse.

Spätnachmittag: Eine Kugel Eis. Die kurzen Sonnestrahlen musste ich ausnutzen

Abends: Salat aus einer roter Paprika, 1/4 Gurke und zwei Eier (inspiriert durch dich, PowerPuffi )

Wieso zu viel Zucker?? ??? Ich versuche ja gerade Kohlenhydrate/Zucker (ist ja das Gleiche) zu reduzieren, deshalb auch kein Reis, Kartoffeln, usw. Was soll man denn essen. Ehrlich gesagt, mir fällt da wirklich die Kreativität.

Heute war ein übler Tag, ernährungstechnisch.

Morgens: Eine Nusschnecke (vom Bäcker, ich finde die sooo lecker, und hab gedacht, heute ausnahmsweise). Weiß nicht wie gesund das ist. Eher gar nicht oder?

Mittag: Da ich keine Zeit zum Einkaufen hatte, habe ich einfach das gegessen, was da war. Wieder 250g Joghurt, 100g Knusper-Müsli mit Früchten, ein Apfel.

Dann musst ich arbeiten, also ab 15 Uhr, und bin gerade erst heimgekommen. Mein Kühlschrank hat nicht mehr viel hergegeben.

Abend: 2 Eier.

Wenn ich so Tage habe, wie heute, dass ich zwangsweise nichts essen kann, dann hab ich auch nicht das Gefühl abzunehmen. Also nicht dass ihr jetzt glaubt, dass wäre Absicht. ;-)

Ahja zum Abschluss des erfolgreichen Arbeits"tages" haben alle Hostessen einen Sekt bekommen ;-)

Alkohol enthält auch viel Kalorien oder? Was denn noch? Zucker?

A4nthroi`sca


Ok, also Frühstück mehr. Sonst habe ich immer gefrühstückt, und zwar: Weetabix (kennt ihr das), davon 2 Stück mit Milch und Cornflakes. Aber die Cornflakes fand ich zu süß. Also Weetabix ist doch gesund oder? Steht zumindest auf der Packung.

Murtel

Ok, also nochmal:

Morgens: Ein Knoppers

Mittag: 5 Fischstäbchen, ein Ei und 150g Buttergemüse

Nachmittag: 100g Bio-Knusper-Müsli mit getrockneten Früchten, einem Apfel und 250g Joghurt. Danach noch ein Vollkornbrot mit Weichkäse.

Spätnachmittag: Eine Kugel Eis. Die kurzen Sonnestrahlen musste ich ausnutzen

Abends: Salat aus einer roter Paprika, 1/4 Gurke und zwei Eier (inspiriert durch dich, PowerPuffi )

Wieso zu viel Zucker?? ??? Ich versuche ja gerade Kohlenhydrate/Zucker (ist ja das Gleiche) zu reduzieren, deshalb auch kein Reis, Kartoffeln, usw. Was soll man denn essen. Ehrlich gesagt, mir fällt da wirklich die Kreativität.

Heute war ein übler Tag, ernährungstechnisch.

Morgens: Eine Nusschnecke (vom Bäcker, ich finde die sooo lecker, und hab gedacht, heute ausnahmsweise). Weiß nicht wie gesund das ist. Eher gar nicht oder?

Mittag: Da ich keine Zeit zum Einkaufen hatte, habe ich einfach das gegessen, was da war. Wieder 250g Joghurt, 100g Knusper-Müsli mit Früchten, ein Apfel.

Dann musst ich arbeiten, also ab 15 Uhr, und bin gerade erst heimgekommen. Mein Kühlschrank hat nicht mehr viel hergegeben.

Abend: 2 Eier.

Wenn ich so Tage habe, wie heute, dass ich zwangsweise nichts essen kann, dann hab ich auch nicht das Gefühl abzunehmen. Also nicht dass ihr jetzt glaubt, dass wäre Absicht. ;-)

Ahja zum Abschluss des erfolgreichen Arbeits"tages" haben alle Hostessen einen Sekt bekommen ;-)

Alkohol enthält auch viel Kalorien oder? Was denn genau? Zucker?

L&ilaMLixna


Ersetz mal das Knuspermüsli durch ein zuckerfreies Müsli. Das Zeug hat nichts mit gesundem Müsli zu tun.

A@nt5hr^iscxa


fällt = fehlt |-o

Mmurxtel


Morgens: Ein Knoppers

...

Nachmittag: 100g Bio-Knusper-Müsli mit getrockneten Früchten ...

Spätnachmittag: Eine Kugel Eis. Die kurzen Sonnestrahlen musste ich ausnutzen

...

Wieso zu viel Zucker??

Aus was bestehen denn deiner Meinung nach diese HAUPTANTEILE deines Speiseplans ??? ??? ???.

f+.c<kchenx27


kann es sein, dass du die Kohlenydrathe, die du brauchst durch nascherein ersetzt ??? das finde ich mehr als fraglich. ich mache 3-4 mal die Woche Sport. das ist ein Beispiel von dem was ich immer so esse.

Morgens gibt es für mich Müsli mit Jogurth und etwas Obst.

Zwischendurch auf der Arbeit immer mal kleine Tomaten, geschnitte Gurke, Obst wie Himbeeren, Heidelbeeren usw. und ja auch eine kleine Nascherei gönne ich mir dann

Mittags Vollkornnudeln, frischer Fisch, Salat

zwischendurch wieder obst Gemüse je nachdem worauf ich hunger habe

abends dann meist salat eventuell noch mal ein bisschen Hähnchenfleisch oder Vollkornbrot

ich finde ebenfalls, dass du viel zu wenig isst.

tUuf0farmxi


es fehlen halt richtige mahlzeiten, das sind alles irgendwie nur snacks, die sie isst. zumindest eine richtige warme mahlzeit, vielleicht zum mittag, sollte doch drin sein. wenn man nicht kochen kann, in mensen gibt es vielleicht auch etwas gesundes!

jedenfalls klingt flöckchen27's speiseplan wesentlich gesünder u. vollwetiger, möglicherweise sogar kalorienbewusster letztlich, als der von anthrisca.

von der größer der portion des essens mal ganz abgesehen! ;-)

A!nthrjiscxa


Hallo tuffarmi und flöckchen! Danke für Eure Beiträge.

Ich muss ehrlich zugeben, ich habe bis jetzt mein ganzes Leben geglaubt, dass Milch hauptsächlich aus Proteinen besteht |-o tja es lohnt sich doch mal in die Ernährungstabelle zu schauen. |-o

Ich habe mich jetzt mal an die empfelungen von Brandor gehalten.

1661 calories per day

Five 332 calories meals per day

12 grams of fat per meal

28 grams of carbs and protein per meal

Das waren die Werte, die ich für dich herausbekam. Kannst du als Orientierung nehmen und ein wenig mehr Krafttraining machen. Der Rest kommt von al

Habe es dann umgerechnet auf drei Mahlzeiten, da ich das für mich besser finde und zu nervig mir 5 unterschiedliche Mahlzeiten auszudenken.

Also:

Kcal Pro Tag: 1661kcal

Kohlenhydrate pro Tag: 140g

Protein pro Tag: 140g

Fett pro Tag: 60g

Ganz ehrlich, wie schafft man das?

Ich habe gegessen:

Frühstück

Weetabix 2 Stück, 200ml Milch, 1 Apfel, mit einem Latte Macchiato

Mittag

1 Knödel, Zucchini mit Zwiebeln, dazu 190g (!!) Pute

Nachmittag

100g Erdbeeren, mit Latte Macchiato, ein Knusper ( |-o )

Abends

halber Kopfsalat, eine Paprika, 75g Putenstreifen mit 60g Joghurt-Salatdressing.

Und ich komme insgesamt trotzdem nur auf 95g Eiweiß. Mehr Fleisch will ich sicher nicht essen!

Und insgesamt sind es auch nur etwa 1300kcal.

So, jetzt mach ich erstmal ein bisschen Sport.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH