» »

Starke Müdigkeit etwa nur durch Eisenmangel?

xdCab hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben!

Ich eröffne nochmal einen neuen Post.

Nun war ich ja mittlerweile beim Neurologen, MRT, HNO Arzt, habe mein Urin untersuchen lassen, das Blut in Bezug auf Schilddrüsenwerte, Leberwerte, Eisen (und Ferritin), war bei einer Magen- und bei einer Darmspiegelung. Die Proben der Darmspiegelung habe ich erst nächste Woche, ansonsten war sie unauffällig, genau wie die Magenspiegelung, bis auf eine minimale Schleimhautentzündung. Bei dem Rest kam nur in Bezug auf Eisen etwas heraus, ich habe sehr starken Eisenmangel, welcher schon andere Blutwerte beeinträchtigt und Richtung Eisenmangelanämie geht, mein Ferritin ist komplett entleert.

Meine körperlichen Probleme sind: Schwindel, starke Müdigkeit / schnelle Erschöpfung (schlafe 10-15 Stunden insgesamt), Schweißausbrüche, Ohrpiepen, teilweise Magenschmerzen nach dem Essen, Verstopfung / Durchfall, Laktoseintoleranz (erst kürzlich erhalten), Schleim nach Stuhlgang.

Nun halt meine Frage: Können alle diese Symptome nur durch den starken Eisenmangel kommen? ???

Danke schonmal! @:)

Antworten
SItevlla8x0


Schwindel, starke Müdigkeit / schnelle Erschöpfung (schlafe 10-15 Stunden insgesamt), Schweißausbrüche,

Diese Symptome würde ich in jedem Fall mal dem Eisenmangel zuordnen.

teilweise Magenschmerzen nach dem Essen, Verstopfung / Durchfall, Laktoseintoleranz (erst kürzlich erhalten), Schleim nach Stuhlgang.

Diese Symptome dürften aus meiner Sicht eher etwas mit deiner Ernährung bzw. mit weiteren Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu tun haben (sofern du auf Laktose verzichtest bzw. Laktase zu dir nimmst).

AJpfel\kuWchen0x07


JAA!! Eisenmangel kann sehr heftige Symptome auslösen. Extreme Müdigkeit, Erschöpfung und so ein allgemeines Unwohlsein kenne ich auch von mir, da ich oft an Eisenmangel leide. Ist dieser Wert wieder normal, dann verschwinden die Symptome und ich fühle mich wie neu geboren. Was die Magenprobleme angeht, da bin ich mir nicht sicher.

K amikhazix0815


Schreib doch mal bitte die Schilddrüsen relevanten Werte nieder, wenn du die zur Hand hast: TSH, ft3, ft4 (evtl. Antikörper). Bitte mit Referenzbereich.

Spunfl%ower`_73


Bis auf die Magen-Darm-Probleme kann das alles definitiv vom Eisenmangel kommen. Ich bin da auch so ein Problemfall und kenne das alles, bis hin zum Ohrpiepen.

Wenn Du Eisenpräparate nimmst, können dann auch die Magen-Darm-Probleme davon kommen.

xuCsaxb


Dann bin ich ja "erleichtert", weil mich am meisten die starke Müdigkeit, der Schwindel und die Schweißausbrüche stören. Nehme kaum noch Termine wahr oder mache irgendwas, weil ich zu fertig bin. Bekomme Mittwoch eine Eiseninfusion, weil alles andere bei meinen Werten zu lange dauern würde, da der Ferritinwert ja vollkommen entleert ist.

Ob ich zu 100 % laktoseintolerant bin, will der Arzt dann über das Blut feststellen, da ich keinen Atemtest will, den hatte ich schon öfters und einmal positiv aus Sorbitol, wo es mir gar nicht bei gut ging. Wenn ich Lebensmittel mit massig Milchanteil esse, nehme ich Laktostop. Allerdings treten bei mir in Bezug auf Laktose zumindest die Symtome im Magendarmbereich erst relativ spät auf, könnte es da auch eine verzögerte Nahrungsmittelallergie sein?

Die Schilddrüsenwerte habe ich gerade nicht parat, aber mein Hausarzt meinte, die wären okay.

e!njoAythexlive


hallöchen,

jemand aus meinem bekanntenkreis hatte ähnliche symptome und sie haben mit den üblichen tests nicht wirklich was gefunden. später kam dann raus, dass es sich borreliose handelte. vielleicht soltleste dich noch darauf testen lassen.

grüsse

x&Cab


Hatte die Person von einem Zeckenbiss gewusst? Kann mich an keinen bei mir erinnern.

K5amfikazxi0815


Die Schilddrüsenwerte habe ich gerade nicht parat, aber mein Hausarzt meinte, die wären okay.

Da würde ich noch einmal nachhaken. Manchmal sehen die Werte für den Doc ok aus und es geht einem trotzdem deshalb schlecht.

eInjo5ythe+livxe


nein gar nicht.. Der Arzt kam da auf die Idee, weil er so Fälle wohl kannte

xLCbab


Was war denn das für ein Arzt?

Habe jetzt (gestern) die Eiseninfusion bekommen, merke aber noch keinen Unterschied. Das dauert auch sicherlich noch etwas, einige schrieben aber, dass es relativ fix ging? Könntet ihr nochmal genauer drauf eingehen?

lg

x3Cxab


Ich habe langsam die Schnauze voll immer so müde zu sein. :(

Ist es bei Eisenmangel auch sinnvoll eine Knochenmarkpunktion zu machen?

l'e sa%ng rexal


Wozu?

Wie sind denn deine Eisenwerte?

xWC~ab


Ferritinwert: 7.

lje sanBg~ xreal


:-o

Öh – ja, da wundert mich nichts. Wenn ich du wäre, würde ich beim Hausarzt aufschlagen und um Eiseninfusionen bitten. Danach würde ich noch Eisentabletten nehmen und schauen, dass der Wert sich jenseits der 50 bewegt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH