» »

Almased-Diät

DmieGteduldixge


ach so. der trick wie das zeug schmeckt ist statt wasser und öl fettarme milch zu nehmen. ansonsten garantiere ich dir spuckst du es gleich wieder aus.

m3ari0onF Qayus wxien


einfach das zeugs trinken

abnehmen,dann bitte nach nem halben jahr deine erfolge posten

sorry-keine einzige diät,welche auch immer,wird nachhaltig gewichtsbnahme bringen,wenn deine sonstigen essgewohnheiten,bewegungsgewohnheiten gleichbleiben.so schnell kannst nicht schauen,und die kilos sind wieder drauf.

D>i4eGe!duld>ige


ach ja sport gehört wie marion aus wien sagt auch dazu.

Sommertip von mir: ich wohne in der nähe von 2 seen die beide ca 3-5 km von mir weg sind. mit dem rad dahin radln, rein in see ein paar runden paddeln wieder raus. schwimmvorgang beliebig wiederholen. danach wieder nach hause radln. sportprogramm absolviert

bdmed


Eiweißdiät

Der "vordergründige" Erfolg von Eiweißdiäten beruht auf zweierlei:

- Placeboeffekt und Motivationi

- Probleme des Körpers, mit dem Eiweißüberschuss fertig zu werden

Zu Punkt 1 brauche ich nichts zu sagen, das könnte auch mit "Diät-Globuli" funktionieren

Punkt 2 stufe ich eher "gefährlich" ein:

Der Körper braucht bei "zu viel" Eiweiß mehr Wasser (Getränke), um den "Verdauungsabfall" (= Harnstoff) abzutransportieren ... Dabei schränkt er schon allein den "Appetit" ein, weil er sich sonst selbst umbringt, und die vielen Getränke machen auch "voll", so dass man erstmal weniger isst.

Die Belastungen für Körper, Kreislauf und Nieren sollten nicht unterschätzt werden.


Weiterhin gehe ich davon aus, dass es zwei Typen von "Essern" gibt, ich nenne sie "süß" und "herzaft".

Der Süße Typ ist eher für leichtverdauliche Kohlehydrate und Eiweiß zu haben (Fett eher weniger). Von daher wäre so ein "Eiweißdrink" als Beikost durchaus im Rahmen seines "Speiseplans" ... also nicht sooo "bedenklich" ... aber ob er abnimmt ??? Da würde magere Milch, magerer Käse und verzicht auf tierisches Fett schon sehr viel weiterhelfen.

Der Herzhafte Typ ist eher für "langsam" Verdauliches, weniger Kohlehydrate und weniger Eiweiß (das sind dann oft die Kandidaten, die mit Hülsenfrüchten so ihre Probleme haben :-X ) Wenn so einer auf "nur noch" Eiweißdrink umstellt, dann ist seine Verdauung und sein Kreislauf relativ zügig im Eimer, und das Wohlbefinden bleibt total auf der Strecke (Wahrscheinlich wird da sogar ein Abnehmeffekt zu verzeichnen sein ... aber wirklich auf Kosten der Gesundheit)

Von daher ... jeder weiß, dass es bisher noch keine Diät gibt, die wirklich langfristig einen echten Abnehmerfolg gebracht hätte. ":/

(Almas*d, Schokebe, und und und ... alles kurzfrischtige Effekthascherei :-X )

Eyhemali+ger N:utze_r (#t242x230)


trotz das ich das System mit süß und herzhaft nicht ganz verstanden habe..... sehe ich trotzdem einen gewissen Sinn darin. Nur da ich mich nicht festlegen kann, ob ich süß oder herzhaft bin, belass ich es dabei.

ABER: diese Drinks reizen doch schon sehr...... Aber in diesem Süß/Herzhaft-System sehe ich trotzdem mehr Sinn.....

Seit etwa 2 Stunden überlege ich nun wie ich das händeln würde, da ich mich im Moment an einem Punkt befinde, wo ich mal wieder enorm motiviert bin. Mithinzu meine Portionen etwas reduziert habe und ich inzwischen daran gewöhnt bin und ich nicht mehr dieses Völle-Gefühl habe.

Ich werde dabei bleiben: Wenn ich mir was hab schmecken lassen (zuviel gegessen) dann werd ich einfach die nächste Mahlzeit ersetzen, mit einem Drink. Mit einem selbstgemachten Smoothie.....

Hatte den Alma-Scheiß schon im Warenkorb liegen.... Aber ich weiß genau: Ich würds mir nur selbst versauen, weil ich keine Disziplin hätte, das anständig durchzuziehen.... (Plan war kurzfristig, einmal am Tag oder 3 mal die Woche eine Mahlzeit durch Almased zuerstzen). Aber ich lass es bleiben, und pendle mich weiter darauf ein, was ich bis her angefangen habe...

Ich glaube, wenn man wirklich die Disziplin hat, dann könnte das gut funktionieren: 1 Mahlzeit mit Almased ersetzen, ansonsten Ernährung gleichzeitig umstellen und Sport treiben. Warum nicht?!

Ich bekäms nicht hin, aber der TE drück ich die Daumen, dass sie es auf eine (hoffentliche) relativ anständigen und vorallendingen nicht ganz ungesunden Art durchgezogen bekommt.

bjmxed


trotz das ich das System mit süß und herzhaft nicht ganz verstanden habe..... sehe ich trotzdem einen gewissen Sinn darin. Nur da ich mich nicht festlegen kann, ob ich süß oder herzhaft bin, belass ich es dabei.

ich weiß jetzt nicht, ob Du den anderen Faden zu dem Thema süß vs. herzhaft gelesen hast.

Es ist oft so, dass man den eigenen Typ auf den ersten Blick selbst nicht erkennen oder wahrnehmen kann ...

Den Typ kann man sich (leider) nicht selbst raussuchen, sondern er wird irgendwie bei oder kurz nach der Geburt festgelegt, schon Säuglinge, Babys und Kleinkinder zeigen Unverträglichkeiten bei der Nahrung.

Von daher wäre es einen Versuch Wert den Typ bestimmen zu lassen ...

lg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH