» »

Hypervitaminose o Entgiftungserscheinungen durch grüne Smoothies

K&wey hat die Diskussion gestartet


Hi Leute

Seit etwa 10 Tagen trinke ich täglich am Abend einen grünen Smoothie, etwa 5 – 10 dl.

Ich versuche, den Smoothie jeweils zu variieren. Es kommen Kiwis, Orangen, Äpfel, Bananen etc. sowie Grünzeugs von Karotten, Sellerie und Salat rein.

Nun fühle ich mich seit ein paar Tagen etwas gerädert. Als ich mit dem grünen Smoothie begann, hatte ich das Gefühl, dass sich meine Haut frischer anfühlt und ich auch etwas jünger aussehe (auch meine hartnäckige Akne wurde besser). Momentan hat sich dies wieder etwas gelegt.

Seit ein paar Tagen nun fühle ich mich etwas matt und kraftlos.

- Kann man durch grüne Smoothies eine Hypervitaminose hervorrufen? Neben dem grünen Smoothie esse ich normal weiter wie immer. Zusätzlich schlucke ich am Morgen und am Abend je eine Kapsel mit Maca-Pulver drin. Dies allerdings schon über ein Jahr, ich habe damit sehr gute Erfahrungen.

- Ich habe mir zusätzlich noch ein Buch über grüne Smoothies gekauft. Darin steht auch, dass sich der Körper durch die Smoothies entgiftet und dass dieser Prozess Entgiftungserscheinungen nach sich ziehen kann.

- Weil ich sehr gute Erfahrungen mit dem Maca-Pulver gesammelt habe, habe ich vor ein paar Monaten noch Kapseln mit Goji-Beeren gekauft und täglich eingenommen. Dadurch habe ich jedoch ähnliche Symptome erlitten, wie jetzt: Eine undefinierbare Mattheit, ähnlich wie leichte Grippesymptome. Als ich die Goji-Beeren wieder "abgesetzt" hatte, wurden die Symptome wieder besser.

Denkt ihr, ich sollte mal pausieren mit dem grünen Smoothie? Oder kann es durchaus sein, dass mein Körper einige Giftstoffe freisetzt und sich mein Zustand wieder verbessern könnte?

Mein Hausarzt hat momentan gerade Ferien, weshalb ich mich zunächst an euch wende. Mir ist klar, dass dieser Faden keinen Arztbesuch ersetzt. Dennoch würde ich mich freuen, wenn jemand etwas dazu sagen könnte.

Vielen Dank euch und einen schönen, sonnigen Tag. :)*

Kwey

Antworten
ANleo"noxr


In welchem Verhältnis hast du denn Obst zu Grünzeug drin?

Kvwey


Zu Beginn waren es etwa 60% Obst und der Rest Gründzeugs, momentan sind es etwa 50/50. Ich probiere den Grünanteil langsam zu steigern.

n#utzernEame heellxa


Anscheinend kann man eine ernährungsbedingte Hypervitaminose nur durch Lebertran bekommen:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Hypervitaminose]]

W'atehrflxy


Kann man durch grüne Smoothies eine Hypervitaminose hervorrufen?

Nein.

Ich würde die Schlappheit eher auf drei mögliche Ursachen schieben:

Entweder, du bist unterzuckert, weil du allgemein weniger Kalorien zu dir nimmst und vorher eben eine Mahlzeit mehr hattest, die du jetzt durch den Smoothie ersetzt (oder trinkst du den zusätzlich?)

Oder aber dein Körper ist die vielen Ballaststoffe auf einmal nicht gerwöhnt und konzentriert seine Energien dann erstmal auf die Verdauung, was einen auch ganz schön erschöpft machen kann.

Eine dritte Option wäre eine Energie oder Unverträglichkeit. Zum Beispiel gegen Fruchtzucker in großen Mengen, oder auch irgendeinen (möglicherweise sekundären) Inhaltsstoff eines verwendeten Obstes oder Gemüses. Der dann möglicherweise auch in den Gojibeeren enthalten war.

Das Grünzeug von Kreuzblütlern enthält auch einiges an Senfölglucosiden, die können den Vertrauungstrakt auch ganz schön beanspruchen.

W4atte]rflKy


Allergie sollte das natürlich heißen, nicht Energie ;-D

K3we1y


Danke für deinen Beitrag. :-)

Hypervitaminose: Könnten denn die Gojibeeren eine solche auslösen oder ist das da auch ausgeschlossen?

Unterzuckerung: Ich versuche den Smoothie zusätzlich zu trinken. Mit dem Körpergewicht bin ich eh schon an der unteren Grenze, d.h. ich muss eher zu- als abnehmen. Leider habe ich grundsätzlich zum Zunehmen mit Grünen Smoothies wenig gelesen. Es wird immer nur vom Abnehmen und nicht vom Zunehmen geschrieben.

Ballaststoffe: Das kann sein. Kann man dadurch denn auch so "Grippe-Symptome" haben? Es ist ja nicht nur eine Erschöpfung sondern ein allgemeines Unwohlsein.

Allergie/Unverträglichkeit: Hmm, das schliesse ich eher aus. Ich habe eine leichte Laktoseunverträglichkeit und habe mich damals beim Arzt abchecken lassen. Ausser der Laktoseunverträglichkeit sollte da nichts mehr sein.

Könnten die Beschwerden was mit Pestiziden zu tun haben? Ich achte schon auf Bio, habe aber die letzten paar Tage z.B. Äpfel und Nektarinen aus normalem Anbau "verarbeitet". Wenn die doppelte Menge Äpfel weniger als die Hälfte der Bio-Äpfel kostet, kann man schon mal schwach werden ...

Aqlejxan(d9raT


Deine Smooties haben nichts mit Deinen Beschwerden zu tun. Eher mit ner leichten "Sommergrippe" oder etwas Problemen mit der Wärme. Trinkst Du denn genug?

Mich erschreckt etwas wieviel Du an Zeit investierst um über alles was zu lesen.....machst Du dies bei jedem Nahrungsmittel? Auch erschreckt mich etwas, dass Du gleich an Beschwerden durch Insektizide, Herbizide etc. denkst. Bei Bio ist dies in der Regel nicht der Fall. Aber auch Nektarinen aus normalem Anbau sind kontrolliert. Du hast ein recht unnatürliches Verhalten in Sachen Nahrung und Körper.

Aber ich empfehle Dir mal alle Pülverchen etc. weg zu lassen. Mit guter Ernährung braucht man keine Zusatzprodukte. Du bekommst genügend Vitamine... und ohne Tabletten auch nicht ein Zuviel davon.

aFgne9s


Mit dem Körpergewicht bin ich eh schon an der unteren Grenze, d.h. ich muss eher zu- als abnehmen.

Dann solltest Du nach dem Smoothie ein Stück Cremetorte einschieben.

Kxwexy


@ Agnes:

Mache ich, mache ich. ;-D

@ Alexandra:

Trinken tu ich genug. Meistens jedenfalls. In letzter Zeit achte ich mehr drauf.

Mich erschreckt etwas wieviel Du an Zeit investierst um über alles was zu lesen.....machst Du dies bei jedem Nahrungsmittel? Auch erschreckt mich etwas, dass Du gleich an Beschwerden durch Insektizide, Herbizide etc. denkst. Bei Bio ist dies in der Regel nicht der Fall. Aber auch Nektarinen aus normalem Anbau sind kontrolliert. Du hast ein recht unnatürliches Verhalten in Sachen Nahrung und Körper.

Ich glaube du irrst dich. Es ging mir körperlich mehr oder weniger gut, aber ich hatte/habe wie bereits erwähnt Probleme mit der Haut und war manchmal nicht so fit. Eher zufälligerweise habe ich dann von Grünen Smoothies erfahren und war sofort begeistert davon. Nach ein paar Tagen war meine Haut dann auch besser und ich sah auch frischer aus und fühlte mich sehr gut.

Ein paar weitere Tage später kamen dann die oben beschriebenen Symptome. Selbstverständlich überlege ich mir dann was ich geändert habe an Verhalten/Nahrung und gehe dem dann nach. Ich mache das nur bei den Lebensmitteln, bei welchen ich eine spürbare Verschlechterung oder Verbesserung der Lebensqualität bemerke.

Weshalb ich deswegen ein "unnatürliches" Verhalten in Sachen Nahrung und Körper haben soll, kann ich nicht nachvollziehen. (Ich bin aber lernfähig ;-) )

Grundsätzlich bin ich irritiert, weil das Grünzeugs so gesund sein soll, ich auch in den ersten Tagen einen positiven Effekt bemerkt habe, dieser aber momentan wieder abebbt bzw. sogar einen gegenteiligen Effekt hat. Für diesen Effekt habe ich zunächst befürchtet eine Hypervitaminose zu "erleiden", habe dann in einem Grüne-Smoothies-Buch auch über sog. "Entgiftungserscheinungen" gelesen.

Aber ich empfehle Dir mal alle Pülverchen etc. weg zu lassen. Mit guter Ernährung braucht man keine Zusatzprodukte. Du bekommst genügend Vitamine... und ohne Tabletten auch nicht ein Zuviel davon.

Bei Maca geht es mir nicht um die Vitamine. Ich habe durch das Macapulver eine deutliche Stabilität der Psyche festgestellt und möchte daran festhalten, sofern es mir durch die Grünen Smoothies nicht schadet.

Ich hoffe, du kannst meine Gedanken nun etwas besser nachvollziehen?

c&roInxo


Hey Kwey,

wie ist es dir denn weiter ergangen? Ich bin auch seit einiger Zeit ein Anhänger von grünen Smoothies und fühle mich super damit.

Das was du beschreibst, hört sich für mich auch nach möglichen Entgiftungserscheinungen an. Wobei du ja außer den Smoothies nicht viel an deinen Essgewohnheiten geändert hast, wie du schreibst.

Normalerweise hört man eher von Entgiftungserscheinungen, wenn jemand seine Ernährung ganz strikt umstellt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH