» »

Frikadellen in der Pfanne, oder im Backofen?

B7enIetvtoxn hat die Diskussion gestartet


Bisher habe ich Frikadellen immer nur in der Pfanne gebraten. Der Nachteil ist der, wohl jedermann bekannte Gestank in der Küche.

Nun habe ich davon gehört, Frikadellen im Backofen zuzubereiten. Bisher kannte ich diese Zubereitungsform nur vom falschen Hasen und frage deswegen, ob man Frikadellen so auch gut hinbekommen kann.

Antworten
sTuVnshicne:8x3


ein Bekannter von mir macht die Frikadellen immer im Backofen und die schmecken herrlich.

H(one}y_Bunn:y91


"Gestank"? Also wenn ich Klopse mach "stinkt" es nicht sondern es "riecht" gut nach dem essen!

s\unshiMne83


Manche mögen eben nicht wenn es so intensiv in der Wohnung nach Essen riecht. Ich kann das auch nicht haben.

ENrdbeertoHer)tcheJn84


Lüften? Also für mich gehören frikadellen in die Pfanne

S\uEnflowerM_73


Meine Mutter macht sie neuerdings (nach über 40 Jahren) auch im Backofen. Selbes Rezept – und ich LIEBE sie. Weil sie krosser/knuspriger werden und halt nicht so direkt im eigenen Fett schwimmen. Rundum brauner werden.

Riechen tut's allerdings auch bei der Backofenzubereitung, aber weniger kokelig als aus der Pfanne.

Man sollte es definitiv mal probiert haben!

SduQnflotwer_73


Achja:

Ich habe nur eine Kochnische im Wohnzimmer. Die geruchsärmere Zubereitung ist definitiv ein Plus, dann sonst hängt der Gestank (sorry) tagelang im Zimmer & Sofa.

cuh,i


Ich mach sie in der Pfanne – aber mich stört der Gestank (in der kleinen Wohnung) und das ständige danebenstehen auch. Ich hab schon kleine Frikadellen in einer Auflaufform gemacht, das klappt super. Bei großen Dingern brauchts halt entsprechend Zeit. Vorteil: sie werden nicht so schnell schwarz.

SSunfl/ower_x73


Ja, eine kleinere Größe ist im Backofen empfehlenswert. Hat aber auch was!

c hi


Ja, ich mag die kleinen beinahe lieber – aber da muss ich die Zwiebeln immer winzig schnipfeln, sonst halten sie nicht gut zusammen. Größere Frikadellen vertragen da ein wenig mehr – und wenn sie so aussehen, als könnten sie ZU fest werden, einfach einen Schubbs Mineralwasser rein... und schon sind sie luftig und lecker.

Verdammt – jetzt hab ich Bock auf Fleisch -.-

SRunflow#er_7x3


Ich hab' so ein tolles Rezept, wo Schafskäse und getrocknete, eingelegte Tomaten mit reinkommen. Die fallen in der Pfanne immer auseinander, der Käse verbrennt,... Im Backofen: Superlecker.

Mist. Ich will jetzt auch Frikadellen. ]:D

c;hi


Schrecklich, gell? *seufz*

Vielleicht machts bei mir auch einen auseinanderfall-Unterschied, weil ich immer nur Rinder-Gehacktes nehme. Das ist für mich praktisch, weil ich dem Kater täglich eine Tablette im Ganzen unterjubeln muss 8-) ;-D

mIaumTa


Ich mach ja Bouletten, keine Frikaellen ;-D

Kicher, nur Spass in Berlich heißen die halt Bouletten.

Bisher habe ich sie nur in der Pfanne gemacht, ich mag gerne den Geschmack vom angebratenem, der fehlt mir z.B bei Hackbraten.

Kann mir irgendwie nicht vorstellen das die dann gebraten schmecken.

@chi

Vielleicht machts bei mir auch einen auseinanderfall-Unterschied, weil ich immer nur Rinder-Gehacktes nehme. Das ist für mich praktisch, weil ich dem Kater täglich eine Tablette im Ganzen unterjubeln muss

Gemischtes Hack nehme ich auch nicht, ist mir zu viel Schwein bei 50/50

Ich nehme immer 2 Drittel Rinderhack und 1 Drittel Hackepeter ( heißt glaube ich woanders Schweinwmett ).

Somit könntest Du auch für den Kater was vom Rind abzwacken um Ihm die Tablette unterzujubeln

HHasxe


Wenn ich eine größere Menge Bouletten mache, mache ich die auch schon mal im Backofen. Da riecht es auch nicht so, wie in der Pfanne. Ich habe einen Heißluftgrill, da werden sie schön kross :-q Außerdem kann man nebenbei die Beilagen (Bratkartoffeln :-q :-q) prima bewachen *Hunger bekomm*

Nwann9ix77


Ich mags auch gern aus dem Backofen. Weil weniger Schweinerei, weniger Muff in der Bude und man muss nicht permanent daneben stehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH