» »

Cola Light – Pro und Contra

bSeetlrejuxice21


Na aber leber und pfortaderkreislauf sind da schon autonomer als alles andere. . Vielleicht meinte narras das? Jedenfalls wären wir bei 7000mg pro tag als toleranzschwelle wieder bei zig Litern

wjalZdh~unxd


ach narras, nun möchte ich gerne einmal wissen, warum du dich für das zeug aspartam so ins zeug legst?

ich brauch mich nicht zu schämen, warum sollte ich? soll ich mich schämen, 10 mal am tag dünnschiss gehabt zu haben, weißt du wie man dadurch im leben beeinträchtigt ist? war monate krank geschrieben, ärztemarathon hinter mir und das soll ich alles billigend in kauf nehmen, nur weil die industrie nicht mit normalen zucker, sondern mit irgend welchen müll die lebensmittel zusetzt? es ist traurig, das es so etwas gibt.hauptsache billig.

noch ein nachsatz, ich stehe weder auf esoterik noch auf irgend einen anderen scheiß.

VQalintaCan


Natürlich gelangt das was verstoffwechselt werden soll und wird auch in den Blutkreislauf. Wieso sollte man sonst auch Phenylalanin oder bsp. andere Aminosäuren nachweisen können die eigentlich sofort verstoffwechselt gehören?

N#arraxs


Ich lege mich für Vernunft und Wissen statt wilder Behauptungen ins Zeug. Wer wilde Zitate aus rechtsextremen Esoteriker-Blättern kopiert, sollte sich schämen. Punkt aus Ende. Ich selber hab weder mit der Industrie noch sonstwie professionell mit Aspartam was am Hut. Mich kotzt nur dieser neumodische Esoterik-Humbug und diese naive Blauäugigkeit von immer mehr Menschen tierisch an.

Wir Menschen sind durch die Aufklärung erst aus dem düsteren Mittelalter heraus gekommen. Aufklärung bedeutet, sich an Fakten und Wissen, Rationalität statt Glauben zu orientieren. Das, was hier passiert, ist das Gegenteil. Da wird wilder Unsinn durcheinander geworfen und behauptet, jeder glaubt irgend etwas und keiner schaut sich mal die Fakten zum Thema an.

Und dein Dünnschiss kam nicht durch Aspartam. Sondern viel eher durch eine Allergie oder Unverträglichkeit. Wenn es dir emotional weiter hilft, daran zu glauben, dass das böse Aspartam und die fiese fiese Industrie an deiner Krankheit Schuld ist, joa, dann glaube das eben. Es hat nur nichts mit der Wahrheit oder Fakten zu tun.

w'alsdhuxnd


AMEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

b$eeNtlejuiHce21


Vielleicht oder sogar wahrscheinlich hast du halt ne aspartam Unverträglichkeit. .das bist dann aber du und nicht alle.. warum deshalb verteufeln?

Qeil ich von joghurt Durchfall krieg stell ich mich doch auch nicht hin..wetter über milchprodukte und behaupte falsche fakten ohne Quelle dazu.

w:alOdhunxd


ICH HABE WEDER EINE ALLERGIE NOCH EINE UNVERTRÄGLICHKEIT.

befasse mich weder mit esoterik noch anderweitig mit irgendwelchen gruppen.

ich glaube mit dir ist eine diskusion sinnlos, du bist irgendwo in deiner meinung festgefahren.

N\arraxs


ich glaube mit dir ist eine diskusion sinnlos, du bist irgendwo in deiner meinung festgefahren.

Schreibt die, die aus rechtsextremen Esoterik-Zeitschriften Zitate kopiert :=o

b&eetl3ejuixce21


Und warum verträgst du aspartam dann nicht aber Millionen tun es? Sowas nennt man nunmal Unverträglichkeit. .kann man so auch nicht testen.. ebenso wie manche von bohnen Blähungen kriegen von kaffee durchfall oder von bananen Verstopfung. .

Jeder Körper reagiert anders..darum sind deine Symptome aber doch nicht Gesetz für alle..egal wie laut du hier brüllst :-X

w%aldxhund


dann stellt euch mal die frage, wo die ganzen allergien jetzt alle herkommen. wer hat früher schon mal eine allergie gehabt, kaum jemand.wir leben doch angeblich so gesund, wir können uns obst und gemüse und alles was wir brauchen in unmengen kaufen. wir leben ja so gesund, warum werden die leute trotzdem krank??

S(araax182


Cola soll doch gut bei Magenproblemen sein, oder?

b}eetle7juic>e\21


tja warum wird man krank?.... is doch nicht dein ernst oder?

böses Aspartam bsit schuld an meinen Allergien die ich hatte noch bevor ich dich das erste mal im Körper hatte ^^

Szunflo5wer/_73


Warum haben Landkinder, die noch im Dreck spielen, weniger Allergien als Stadtkinder?

Insgesamt ist die Fragestellung doch müßig und sinnlos. Es gibt halt Leute, die Allergien haben. Es gibt sogar Leute, deren Immunsystem sich gegen den eigenen Körper richtet. Soll vorkommen.

Cola soll doch gut bei Magenproblemen sein, oder?

NEIN. Altes Märchen, dass Cola bei Durchfall gut ist. Längst überholt. Magenkranke sollten um Cola eher einen Bogen machen.

bWeetl%ejuicne21


jo der mythos ist genauso überholt wie der mit der Schwinemast...

Salzstangen und Cola früher als kind ;-) wenn man das heute noch macht dann nur damit das Kind fröhlicher wird und sich betüddelt fühlt... und weil halt kalorien dann gut tun und salz... mehr ist das nicht

MGei\ster_~G/laxnz


Nur weil wir uns alle gesund ernähren könnten, heisst das nicht, dass wirs auch alle tun. Mangelernährung ist in Der westlichen Welt wohl grösstenteils ausgerottet. Dagegen ist der Ünerfluss an falscher Ernährung klar vorhanden.

Damit entstehen neue Probleme. Eine Cola Light am Tag trägt aber kaum dazu bei.

Meine Freundin trinkt schon immer Loghtgetränke neben Wasser. Ich seit fünf Jahren ebenfalls. Probleme mit der Verdauung haben wir nicht. Sind halt unempfindlich dagegen.

Meerrettich zB. geht bei mir gar nicht. Da krieg ich Atemnot, selbst bei kleinsten Mengen. Also lass ichs weg und hau Chilis rein. Da passiert nichts. Problem gelöst. Wie bei anderen Unveträglichkeiten eigentlich auch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH