» »

Dauerhafte Übelkeit nach Alkohol seit 2 Tagen

j5onJas5x4 hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich habe am Di etwas viel getrunken (2 1/2 Bier, 2 Becher Vodka mit 3/4 Saft und 1 Becher Sekt). Ich habe das ganze ohne zu erbrechen überstanden.. Ja, ich weiß es heißt immer: trink nicht.. etc. aber jeder muss seine Erfahrung selbst machen.. das hab ich jetzt gemacht und mir geht es richtig schlecht. Ich habe seit Mi ein dauerhaftes Drücken in der Kehle und mir ist dauernd übel. Ab und zu habe ich auch Hitzewallungen (möglicherweise wegen dem Wetter) und gleichgewichtsstörungen. Ich habe gelesen dass das Zeug raus muss, aber das mit dem "Finger in den Hals" funktioniert nicht. Ich schlafe seitdem viel und tue nichts, weil ich auf nichts Lust habe.

Das bringt mich zu meinen Fragen:

• Wie lange dauert es, bis der Alkohol aus meinem Körper draußen ist?

• Kann ich diesen Vorgang beschleunigen?

• Was kann ich machen, damit es mir besser geht?

• Gibt es natürliche Mittel und Wege, dass es mir besser geht?

Hoffe mir kann jemand helfen.

MfG

PS: so schnell trinke ich nix mehr! :|N

Antworten
E9mmax28


Ich habe das ganze ohne zu erbrechen überstanden..

Das wird wohl das Problem sein, wäre es gleich rausgekommen hättest du die Beschwerden wohl nicht so lange. Mir ging es früher genauso, mein "Kater" zog sich über einige Tage, mit Übelkeit usw. Übergeben hab ich mich nie. Meine Konsequenz daraus: Das wars mir nicht wert!

• Was kann ich machen, damit es mir besser geht?

Viel viel (Wasser und Säfte!) trinken um den Flüssigkeitsmängel auszugleichen, der verursacht oft Schwindel und auch Übelkeit, dann sollte es dir besser gehen. Und viele Vitamine und Mineralstoffe zu dir nehmen.

S;chiKp-pe1x00


Das war nicht wirklich viel. Hast Du jemals vorher schon getrunken? Der Alkohol ist längst raus aus Deinem Körper! Das können Nachwirkungen sein in Verbindung mit dem Wetter.

E+mmax28


Das war nicht wirklich viel.

Das kann man nun wirklich nur beurteilen, wenn man weiß, wie alt der TE ist, wie groß und schwer. Für jemanden, der zum 1. Mal überhaupt Alkohol trinkt ist es sogar ziemlich viel, für nen Alkoholiker wahrscheinlich gerade mal ein Frühstück...

Beim Wetter gebe ich dir Recht, das kann natürlich noch dazu beitragen. Deshalb ist es ja umso wichtiger jetzt viel zu trinken!

k lei\ner_dtrachhensterxn


Der Alkohol ist schon längst abgebaut! Womit du offensichtlich zu kämpfen hast ist der Kreislauf, dem macht ein Rausch noch dazu bei der Hitze einfach schwer zu schaffen.

Viel Wasser trinken, Schatten aufsuchen und kalte Wechselduschen, dann wird das schon wieder.

jponaNs54


Danke schon mal für die Antworten.

Ich bin grade 16 geworden und habe zuvor nie 2 Bier überstiegen.

Ich bin 174cm und wiege ca. 70kg.

L%ucaBria


Mir ging es letzten genauso wie dir. Ich hatte eine halbe Flasche Captain Morgan mit Cola intus. Ist für jemanden, der sonst viel Alkohol trinkt, wahrscheinlich auch nicht so viel.

Ich trinke aber sehr selten Alkohol. An dem Tag habe ich auch sehr wenig Wasser getrunken. Am gleichen Abend war mir noch unglaublich schwindelig und ich konnte nicht mehr gehen (zum Glück war ich bei meinem Freund, der hat mich ins Bett getragen – wahnsinnig peinlich im Nachhinein %-| )

Die nächsten 3 Tage war mir auch ziemlich übel und schwindelig. Hätte ich am Tag des Alkoholkonsums viel mehr Wasser getrunken, hätte es bestimmt nicht 3 Tage gedauert.

Kann dir auch empfehlen, viel Mineralwasser trinken (mind 2-3Liter), am besten ohne Kohlensäure, damit der Magen nicht zusätzlich gereizt wird, und vitaminreiche Kost (Obst, Gemüse) zu dir nehmen. und ansonsten frische Luft, und ausruhen

HPybr4idX9x9


Gut, bei alter und gewicht vom TE wundert mich das bei der Hitze jetzt nicht. Was du brauchst: Viel Mineralwasser (aber gutes mit viel Mineralien, vor allem Calcium, Kalium und Magnesium, vergleiche im Laden, die Werte stehen drauf!), mische da noch ein KLEINES BISSCHEN Salz ins erste glas (außer du hast probleme mit salz). Dann ne runde entspannen und dann wird das wieder.

Alkohol dehydriert (viel trinken) und entzieht dir mineralien aus dem körper (mach das was oben steht). Das musst du wieder ausgleichen.

Gleich noch nen tipp hinterher: Trinke vor dem Schlafen gehen mal mindestens einen liter wasser (keine angst, du msust nach alkoholkonsum meist davon nachts nicht pinkeln, weil du bei dem wetter alles ausschwitzt und vor allem weil dein körper total dehydriert ist) und mische da eine Calcium und Magnesium tabeltte rein. Also ich hab seither keinen Kater mehr. Trotzdem sollte man natürlich den Alkohol nicht in rauen mengen trinken. Schrenk dich da also lieber auch etwas ein (wobei du mit einer zwei Bier regel bisher super gefahren bist!)

S4chi#ppe10x0


Ich bin 174cm und wiege ca. 70kg.

Fast meine Maße. Aber ich habe einen cm mehr und der wiegt 2 Kg.

Wie geht es Dir?

WCurze(lman_n


Also ich möchte das jetzt nicht verherrlichen, aber die Menge sollte bei deinen Körpermaßen eigentlich absolut überhaupt kein Problem sein.

Mein Tipp: Bringe deinen Kreislauf wieder in Schwung. Mache am besten einen Spaziergang und trink davor und danach noch ordentlich was.

Wenn du jetzt liegen bleibst, dann ist das mit dem Kreislauf wie ein Teufelskreislauf. Also absolut nicht gut!

Tsoblferonxe89


Also das ganze kann sich sogar über eine Woche hinziehen...

Wenn du nicht erbrochen hast, ist es klar, dass dein Körper einige Zeit braucht, den Alkohol auszuscheiden.

Hitzewallungen und drückendes Gefühl sind (auch bei diesem Wetter) mehr als normal bei übermäßigem Alkoholkonsum.

Du solltest jetzt auf jeden Fall viel Wasser trinken um dem Körper das entzogene Wasser wieder zurückzugeben! Essen eher was Trockenes. Was ab und zu auch hilft, sind diese Brausetabletten aus der Apotheke oder einem Drogeriemarkt. Hier empfehle ich eine Tablette Kalzium und eine Tablette Magnesium, denn auch diese beiden Stoffe werden durch Alkoholkonsum stark abgebaut und sind mit hauptverantwortlich für den "Kater danach"...

Ansonsten kannst nicht viel dazu tun... Vielleicht noch ein wenig die Sonne meiden bzw direkte Sonneneinstrahlung auf den Kopf.

Wünsche dir eine gute Besserung!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH