» »

Zuckerentzug

f[re"shhDarxry


So seit gestern sind es 4 Wochen wo ich keine Süssigkeiten, kein Eis, keine Torten, keinen Kakao usw gegessen bzw getrunken habe. Damit habe recht gut auf Zucker verzichtet einzig den Zucker in Sachen wie Senf habe ich gegessen. Das heißt natürlich nicht das ich auf Kohlenhydrate verzichtet habe den ich haber weiterhin meine Haferflocken mit Obst bw Vollkornbrot und ähnliches gegessen. Ich denke aber das ich damit die Aufnahme von unnötigen Industriezucker stark minimieren konnte und was soll ich sagen mir gehts gut. Bin derzeit auch schon so weit das ich im Supermarkt an den Süssigkeite vorbeigehen kann ohne gleich was davon essen zu wollen. Werde das ganze jetzt noch mindestens bis ende August durchziehen und vermutlich sogar verlängern damit ich mein altes Wettkampfgewicht von 70kg wieder erreiche. Also an alle die auch auf Zucker verzichten wollen kann ich nur sagen seit stark denn es ist nur Kopfsache.

mfg Harald

S>tat9u\sQuoVadixs


Den Fabrikzucker komplett zu ersetzen, halte ich für fragwürdig. Einschränken kann vielleicht sinnvoll sein, ihn komplett meiden zu wollen, ist ideologisch und wohl wenig sinnvoll.

Warum?

Ich verzichte auch schon seit ein paar Wochen ganz bewusst auf Industriezucker und mir geht's super damit :-). Allerdings bin und war ich eh nie ein Süß-Suchtie, Schokolade lässt mich zB völlig kalt, auch Kekse, Pudding etc pp. Meine Schwäche sind eher die herzhaften Sachen...

Konkret: kein Industriezucker, keine Süßstoffe oder dergleichen. Wenn ich mal etwas Süße benötige, dann verwende ich etwas Honig...

Ich bin aber auch der Meinung, dass man auch ab und mal eine Ausnahme machen können sollte, Stichwort Genuss und Lebensqualität. Wobei es mir mittlerweile so geht, dass mein Körper sehr empfindlich auf Zucker reagiert, Unterzuckerung, Kopfschmerzen und mir geht's dann einfach psychisch nicht mehr gut. Also ja, je länger man durchhält, desto leichter fällt's einem auch, wirklich die Finger davon zu lassen, weil man merkt, dass es einem nicht gut tut!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH