» »

Übelkeit nach Eis

P!onylxove hat die Diskussion gestartet


Hallo :)

Ich habe mal ne Frage.

Undzwar habe ich schon seit etwas längerem immer das Problem, dass mir immer nachdem oder während ich Eis gegessen habe (egal welche Sorte und Art) mir immer schlecht wurde und manchmal auch richtig übel – sodass ich kurz vorm übergeben war.

Sonst wenn ich Milch trinke oder sonst Milcherzeugnisse esse / trinke, kein Problem (okay, beim letzten Mal als ich Pudding gegessen habe war mir auch schlecht aber da gings mir allgemein nicht so gut) also wirklich so richtig beim Eis.

Und das Problem kam plötzlich, also habe die letzten Jahre und Monate keinerlei "Schwierigkeiten" damit gehabt.

Hab schon an Laktoseintoleranz gedacht, aber dann würde ich doch auch bei anderen Milchprodukten auch "Probleme" damit haben oder ?

Woran könnte es noch liegen, oder vllt. doch an einer Laktoseintoleranz ?

Liebe Grüße :)

Antworten
aBnnHiesmocki>ngjaxy


Vielleicht einfach die Kälte?

Pzonnyloxve


@ anniesmockingjay

nee ich glaube nicht, ich meine, die meine die Milch undso ist ja auch kalt wenn ich sie trinke und da ist auch nix...

Und vor nen paar Monaten hat es mir ja auch noch nix ausgemacht, also glaube weniger dass es an der Kälte liegt

NCumberx Of T)he nBeasxt


Naja, im Eis sind bestimmt noch andere Zusätze drin als Milcherzeugnisse. Vielleicht sind da ja bestimmte Farbstoffe drin, die du nicht verträgst. Ist es denn immer das gleiche Eis, auf welches du so reagierst, oder sind das unterschiedliche?

N%umber >Of T?he B+east


ah sorry, hab ich überlesen. Sind also unterschiedliche Eis.

Snhelxly


Dabei könnte es sich um eine Magenschleimhautentzündung handeln. Ich hatte dasselbe, es fing vor Jahren an, dass mir immer wieder übel wurde, letztlich dann bei allem Möglichen, was ich gegessen habe - ich bin ein riesiger Eisfan und habe die letzten Jahre wirklich MASSEN an Eis verputzt! :=o ;-D Daneben aber auch anderen Süßkram sowie andere Sachen, die nicht wirklich auf einen gesunden Speiseplan gehören.

Weil das mit der Übelkeit gar nicht nachließ, ließ ich mich ärztlich untersuchen und bei einer Magenspiegelung wurde dann eine Gastritis, also Magenschleimhautentzündung, festgestellt. Danach stand für einige Zeit Schonkost an und ich hab es wieder einigermaßen in den Griff bekommen - einigermaßen, denn diese Übelkeit tritt auch jetzt immer wieder auf, wenn ich es mit dem Eisessen (ich liebe es halt x:) ) oder auch anderen Dingen, die nicht so 'gesund' sind übertreibe. Wenn ich dann einige Zeit gar kein Eis esse und schließlich wieder eine kleinere Portion genieße, dann bleibt mein Magen ruhig, ist die Portion größer, sagt er mir durch die Übelkeit, dass ihm das nun wieder zuviel war :)z

NquWmber @Of The5 xBeast


@ Shelly

Klingt danach, als sei die Gastritis nie komplett abgeklungen. Oder sie kommt immer wieder. Was mir geholfen hat, war eine Woche lang zwei Mal am Tag Leinsamenaufguss (gibt's im Reformhaus) zu trinken. Danach ist die Gastritis komplett abgeklungen. Dieser ganze "Mist", den es sonst so in Apotheken gibt, hat bei mir irgendwie alles noch schlimmer gemacht und Schonkost hat auch nicht das gebracht was es bringen sollte.

LG

S@he5lly


Number Of The Beast

Klingt danach, als sei die Gastritis nie komplett abgeklungen. Oder sie kommt immer wieder.

Doch, eine der beiden Möglichkeiten wird tatsächlich zutreffen, so scheint es mir auch :-/ Wenn ich mich halbwegs vernünftig ernähre, habe ich auch keine Probleme, keine Übelkeit, doch bei den Dingen, die eher nicht so gesund sind, kommt die Übelkeit wieder. Ich gebe mir Mühe, mich "ordentlich" zu ernähren, aber das gelingt halt nicht immer, meine Disziplin läßt da oft zu wünschen übrig %-|

Was mir geholfen hat, war eine Woche lang zwei Mal am Tag Leinsamenaufguss (gibt's im Reformhaus) zu trinken. Danach ist die Gastritis komplett abgeklungen.

Das ist ein sehr guter Tip von Dir! Davon höre ich hier das erste Mal :-/ Vom Arzt bekam ich Pantoprazol verschrieben, was aber auch nicht wirklich viel gebracht hat und ewig wollte ich das nicht nehmen. Das werde ich mir nächste Woche gleich mal aus dem Reformhaus besorgen, wenn ich in der Stadt bin! :)z Ich danke Dir sehr für diesen Tip :-D @:)

N6umZbyer UOf Tkhe7 Beasxt


@ Shelly

Bitteschön @:)

O#chxotoxnia


Ist das auch bei Wassereis?

Mir geht es so mit warmen Kakao, kurz darauf bekomme ich Schweißausbrüche und heftige Übelkeit, am schlimnmsten auf nüchternen Magen.

Ich kann sonst warme Milch trinken, auch Schokolade ohne Problem, aber der Kakao :( Schade eigentlich, aber ich meide ihn halt einfach.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH