» »

Bitte um Tipps: Einfache (warme) Gerichte – Kochen für Anfänger

SnaiUda81


@ Lord Hong:

Mikro-Muffins sind der Knaller! Daaaaanke!!!!!!! @:) @:) @:) @:) @:) @:)

E^hemalihger Nut,zer (#x259506)


Hey Draco! :-)

Ich bin Grenzgänger ;-D. Kennst du die Gegend? Kommst du von hier? :-D

Grenzgänger ist gut. Lach. ;-D

Ansonsten: PpppppNnnnnn ;-) ;-D

Viel Spaß heute! :)* *:)

E5hFemaligesr Nutzer 6(#5j37429)


Hallo zusammen! :-)

@ Rennfloh

Viel Spaß dabei! Und schlaf später schön!!!!!

Das hatte ich nicht mehr gelesen, da war ich schon raus |-o. Vielen Dank aber, hab gut geschlafen :)z. Hoffe, du auch!? :)*

@ biene007

Ach so klar, dann nicht mit Schale. Ich meinte auch weniger als Abwechslung, sondern weil ich persönlich zum Schälen oft zu faul bin...

Ach so ;-D. Nö, das Schälen macht mir nichts, bin ganz schnell, weil das schon früher oft meine Aufgabe war. ;-)

Danke fürs Eintippen Deines Rosenkohlauflauf-Rezepts.

:)*

Da es ja nicht das ganze Jahr über frischen Rosenkohl gibt, kannst Du es in der Rosenkohl-freien Zeit ja mal mit anderem Gemüse testen, sofern Du dann nicht zu arg enttäuscht bist.

Das stimmt, gute Idee :)^ dann vermiss ich den Auflauf nicht so, bis es wieder Rosenkohl gibt. :)z

Viel Spaß jedenfalls beim Kochen morgen und gutes Gelingen!

Danke @:), lief super!

Mikrowellentassenkuchen mach ich öfter mal, wenn der kleine Süßhunger kommt. Ich verteile allerdings ein Ei auf zwei Tassen, sonst schmeckt es mir zu arg nach Ei. Dazu kommt pro Tasse

Hey vielen Dank für die genaue Erklärung! @:)

Hätte nicht gedacht, dass man in der Mikrowelle backen kann, echt witzig.

Ich find ein Muffin auf die Art ziemlich genial. Ich hab's sonst nicht so mit Süßkram, also ich ess schon mal ein Pudding, auch ein Stück Kuchen (wenn ich grad irgendwo bin, wo es den gibt), aber halt selten, aber so ein Muffin ist irgendwie genial, auch wenn ich mal Freunde da hab, geht schnell, eigene Zutaten und schmeckt bestimmt toll. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren und machen, wenn ich Besuch habe. :)z

Haha. Mein Kumpel nimmt sich dann bestimmt eine der XXL-Tassen. ;-D ;-D ;-D

@ regndropi

Grenzgänger ist gut. Lach. ;-D

;-D ;-D ;-D

Ansonsten: PpppppNnnnnn ;-) ;-D *:)

Hab ich erst nicht kapiert! *argh* ;-) ;-D ;-D ;-D (ein Smilie, der den Kopf gegen die Wand schlägt fehlt ;-D)

________________________________________________________________________

Ich hab den Rosenkohlauflauf gemacht, ich wollte unbedingt wissen, ob der so schmeckt, wie er schmecken soll und das tut er :-D :-D :-D. Keine Ahnung, was die Mutter meines Kumpels da (falsch) macht, denn jetzt wo ich ihn selbst gemacht hab, weiß ich erst, wie einfach der eigentlich geht. Ich werd sie bei Gelegenheit mal fragen, denke, dass sie was dran macht, was nicht dazugehört.

Es lief alles super! Kartoffeln gekocht, Rosenkohl gekocht, Kartoffelbrei gemacht, dann Kartoffelbrei in die Auflaufform, darüber Rosenkohl und wieder Kartoffelbrei, dann die Semmelbrösel drüber, paar Stücke Butter drauf und ab in den Ofen. Mann, das hat schon nach ein paar Minuten wahnsinnig gut gerochen.

Ach so, ich hab ihn vegetarisch gemacht, ohne Bratwurst, denn mein Metzger hatte zu (Todesfall :-() und ich vertraue niemandem sonst, wegen meiner Schweinefleischallergie. Also ohne Wurst, war aber so auch total lecker und mit den Semmelbröseln genauso knusprig, wie ich es in Erinnerung hatte. Der Rest ist jetzt für die nächsten zwei Tage im Kühlschrank. :-D

Ich bin so happy! :-D :-D :-D

Ich hätte nicht gedacht, dass es so gut klappen wird, aber die genauen Erklärungen helfen mir wahnsinnig gut, damit kann gar nichts mehr schiefgehen. Fühlt sich richtig cool an, das zu können. :)z

Tschööö *:)

b:ien_e0x07


Das freut mich aber, dass Dein geliebter Auflauf geklappt hat! :-D :)^ :)= @:)

Mein Mikrowellenkuchen ist übrigens auch eher ein Muffin. :)z Wenn Du nen Freund da hast, passt das mit meinem Rezept perfekt, weil Du ja eh zwei Tassen voll rauskriegst. Falls Du mal mehr als zwei Tassen machen willst, solltest Du sie aber nacheinander backen, also immer nur zwei pro Mikrowellenladung, sonst stimmen die Zeiten nicht.

E-hemaliger 7Nutzer/ (#537x429)


@ biene007

Das freut mich aber, dass Dein geliebter Auflauf geklappt hat!

Dankeschön :-D @:). Ich kann das immer noch gar nicht glauben. :-)

Mein Mikrowellenkuchen ist übrigens auch eher ein Muffin

Ja ja, so hatte ich das auch verstanden :)z, finde das in der Tasse absolut genial! :)^

Schönen Abend! :)* *:)

E7hema%liger NuHtze8r (#|259506x)


Hey Glückwunsch, Draco! @:) @:) @:)

Super gemacht :)^. Ich finde es toll, dass du das Kochen so durchziehst :)^ und nun hast du auch einen Erfolg nach dem anderen, ist doch ein grandioses Gefühl, oder? ;-)

Ich freu mich wirklich riesig für dich :-D, auch dass er genauso schmeckt, wie du ihn kennst :)^, auch wenn es nun dieses Mal ohne Wurst war. Ist aber vegetarisch sicher auch sehr lecker. :-q

Und schau mal, wie gut du jetzt schon kochen kannst, obwohl du anfangs dachtest, du würdest das nicht hinbekommen. Es gibt Menschen, die kriegen das auch mit der besten "Anleitung" nicht hin. Also absolut großartig! :)^ :)^ :)^

Ich bin so happy!

Das darfst du auch sein :)z und vor allem kannst du sehr stolz auf dich sein :)z. Du machst das alles richtig gut! :)^

Dann guten Appetit für die nächsten Tage mit dem Rest vom Auflauf, lass es dir schmecken! :)*

*:)

bpienPe0x07


Danke, Dir auch! @:)

Falls Du übrigens gern Maronen (Esskastanien) isst, habe ich eine ganz simple Zubereitungsart für Dich: Frische Maronen in ein Mikrowellengefäß mit Deckel geben, mit Wasser bedecken, bei 600 W 8 min kochen. Dann Wasser einfach abschütten, Maronen schälen und essen. :-q Der Clou dran ist, dass man die Schale nicht vor dem Kochen erst mühsam einritzen oder sonstwas veranstalten muss.

S|aidwa81


@ biene:

mit Deckel?! Dann aber bitte nur locker auflegen im Mikrowellenherd! ;-)

E^hemfaliger +Nutzer (#m53742V9)


Hallo mal nachts *:) Hatte noch Besuch :-)

@ regndropi

Hey Glückwunsch, Draco!

Dankeschön! :-D :-D :-D

Super gemacht . Ich finde es toll, dass du das Kochen so durchziehst und nun hast du auch einen Erfolg nach dem anderen, ist doch ein grandioses Gefühl, oder?

Und wie! Hab mich den ganzen Tag wie blöd gefreut! :-D

Ich freu mich wirklich riesig für dich , auch dass er genauso schmeckt, wie du ihn kennst

Danke :-D und ich hätte nicht gedacht, dass es klappt, auch weil es bei der Mutter meines Kumpels eben nicht klappt. Ich glaub, die macht irgendein Gewürz dran, dass nicht dazugehört oder so.

Ist aber vegetarisch sicher auch sehr lecker.

Total :)z :)^. Wir haben den auch früher oft vegetarisch gemacht, also mal so, mal so.

Und schau mal, wie gut du jetzt schon kochen kannst, obwohl du anfangs dachtest, du würdest das nicht hinbekommen.

Nach den ganzen Fehlversuchen dieses Jahr hab ich wirklich nicht mehr gedacht, dass ich das noch hinbekommen werde. Freu mich voll darüber! :-D

Das darfst du auch sein und vor allem kannst du sehr stolz auf dich sein . Du machst das alles richtig gut!

Dankeschön! |-o |-o |-o

Dann guten Appetit für die nächsten Tage mit dem Rest vom Auflauf, lass es dir schmecken!

Danke! :-D

*:)

@ biene007

Ja, ich esse Kastanien super gern :)z :-D und weiß sogar wie man die macht ;-D :-D, aber in der Mikrowelle, das werd ich auch mal probieren :)^. Wir waren immer Kastanien sammeln :-D, schon als ich noch klein war. Ich werd das jetzt allein eher nicht mehr machen, aber man kann sie ja auch kaufen. Schmecken die denn aus der Mikro dann genauso gut?


So, gute Nacht, bin hundemüde zzz zzz zzz

Schönes Weekend euch allen! :)* *:)

b'ien>e~007


Ich bin davon ausgegangen, dass alle Mikrowellendeckel sind wie unsere – entweder mit Löchern oder nur zum lockeren Auflegen (Glasgefäß mit Glasdeckel). Danke für den Hinweis! @:) Ohne Deckel müsste man eben mehr Wasser nehmen.

Meinem persönlichen Empfinden nach stehen die Mikrowellenmaronen denen aus dem Backofen oder aus der Pfanne in nichts nach, nur dass sie leichter herzustellen und zu essen sind. :-q

E4hemailigOer <Nutz@er (#2537x429)


Meinem persönlichen Empfinden nach stehen die Mikrowellenmaronen denen aus dem Backofen oder aus der Pfanne in nichts nach, nur dass sie leichter herzustellen und zu essen sind. :-q

Ok, danke! @:) :-D *:)

KUrähe


Ich kann das Rezept für den Rosenkohlauflauf nicht finden :-( .

S[a,idta81


Ich kann das Rezept für den Rosenkohlauflauf nicht finden :-(

Ich glaub es war geschichtet:

Kartoffelbrei

Rosenkohl (gekocht)

Bratwurstscheiben (gebraten)

wieder Kartoffelbrei

Semmelbrösel und Butterflocken

dann backen

E9hemaliyger NuBtzerD (#537429)


@ Krähe

Ich kann das Rezept für den Rosenkohlauflauf nicht finden

Ich glaub es war geschichtet:

Kartoffelbrei

Rosenkohl (gekocht)

Bratwurstscheiben (gebraten)

wieder Kartoffelbrei

Semmelbrösel und Butterflocken

dann backen

Saida81

Richtig :)z, nur das Schichten mache ich anders, aber das ändert ja nix am Geschmack:

Kartoffelbrei, Bratwurststücke, Kartoffelbrei, Rosenkohl, Kartoffelbrei.

Ich mach übrigens sehr viel Semmelbrösel drüber, das wird so schön knusprig. :-q

*:)

S]ai|dax81


nur das Schichten mache ich anders

Ach so! Aber fast. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH