» »

Ernährung ohne (Kuh-)Milchprodukte (Akne-Test) und Fleisch

M%issi_xT


ups da gehts noch weiter

Habe aber letzte Woche im Labor ein paar Untersuchungen machen lassen (Östradiol, Cortisol Tagesprofil etc..) , laut Referenzwerten aber alles i.O.

SaaiDda81


Schau mal, hier kannst du einfach mal hinmailen und Fragen stellen bzw. dich anleiten lassen. Und es gibt ein paar vegane Rezepte zum Download.

[[www.bugowe.de]]

NNofxy


Hi, ich wollte mich auch mal dazu äußern.

Ich habe noch nie Milchprodukte zu mir genommen, egal ob Milch, Käse, Jogurt, ... denn ich bin Lactoseintolerant und finde die Lactose freien Produkte einfach nur :-X

Es gab auch immer die möglichkeit irgendetwas anderes zu essen zb Morgens eben kein Müsli mit Milch sondern ein Salat oder eine Stulle ohne Butter. Mich stört es inzwischen nicht aber ich kann das mit der super Haut nicht bestätigen, meine ist sehr anfällig für Pickel und Co. Auch damit kann ich leben aber ich wollte nur klarstellen dass man sich von dem Milch verzicht nicht zu viel versprechen solle. ^^

Moiss_xT


ich wollte nur klarstellen dass man sich von dem Milch verzicht nicht zu viel versprechen solle

Das ist mir schon klar, aber das weiß ich erst, nachdem ich es probiert habe @:)

Danke Saida!

Npofay


Ich wollte dich davon ja auch nicht abhalten, denn ich finde es gut wenn man so dafür sorgt dass weniger Tiere leiden müssen. Wenn als angenehmer nebeneffekt die Haut dann noch schöner wird, ist doch super. @:)

Aber nur um schönere Haut zu bekommen, glaube ich ist das der falsche Weg. Dann sollte man doch eher mal zum Arzt und klären was man tun könnte.

MPissx_T


Ja beim Arzt war ich natürlich schon. Bei mir liegts an einer Hormonstörung, hatte heuer gerade mal 2 Eisprünge :-/

Habe im Jänner die Pille abgesetzt weil ich das Problem in den Griff kriegen wollte.

Aber ich warte noch was der Arzt zum Laborbericht sagt. Hatte bis zuletzt Metformin genommen weil es vielen bei PCO half, ich hatte aber 3 Monate durchgehen Zwischenblutungen.

Vielleicht wirken sich die Hormone in der Milch zusätzlich negativ auf meinen eh schon gestörten Hormonhaushalt aus.

stunnyKarifelle


Humus Aufstrich .................. Tomaten-Basilikum Aufstrich

Ist in diesen Aufstrichen gar nichts Milchhaltiges ? So als Bindemittel ?

Mbissk_T


Hab mir die Inhaltstoffe schon durchgelesen, nichts auffälliges entdeckt.

Humus-Aufstrich (steht auch vegan dabei, aber kann man sich da drauf verlassen?)

[[http://www.codecheck.info/brotaufstriche_feinkostsalate/pflanzliche_aufstriche/ean_9011600002722/id_12836506/Wojnar_s_Green_Heart_Bio_Hummus_Marrakesch.pro]]

UND

Vegetarischer Bio-Aufstrich / Tomate-Basilikum

Zutaten:

Tomaten

Sojabohnen

Zwiebel

Sonnenblumenöl

Paprika

Nährhefe

Sojasauce (Trinkwasser, Sojabohnen Meersalz)

Grünkern

Apfelessig

unjodiertes Speisesalz

Maisstärke

Basilikum

Kräuter

Gewürze

gibt noch mehr davon

[[http://spar.at.spar.at/spar/spar_marken/veggie/sortiment/vegetarische_brotaufstriche.htm]]

sNunny9arieUlle


Ok, dann machen die das über Öl :)^

Nkai}dxee


Du erkennst vegane Produkt kurioserweise oft an dem Satz: Kann Spuren von Milch enthalten. Dann ist nämlich keine Milch drin, aber mit derselben Anlage werden Milchprodukte hergestellt. Du kannst vegan auch sehr gesund leben. Du brauchst jetzt keinen Fisch. Neben Kichererbsen sind auch andere Hülsenfrüchte gut und Haferflocken. Du kannst Müsli mit Hafermilch essen. Das ist keine richtige Milch, schmeckt nach Hafer und merkt man im Müsli kaum.

Achte auf Vit B12. Wird veganen Produkten oft beigesetzt oder Du nimmst es Präparat zu Dir.

S)aidxa81


Hummus ist auch sehr fix selbst gemacht. Nur Zutaten zusammenkloppen und mit dem Mixstab durch – fertig! Gibt's bei uns öfter mal.

Zutaten:

o 1 große Dose Kichererbsen

o 2 EL Tahin (Sesampaste)

o Saft von 1 Zitrone

o Olivenöl

o 1 Knoblauchzehe

o Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel

o Falls möglich: Paprikaflocken (oder eben Pulver (rosenscharf)), frische oder getrocknete Minze

Kichererbsen (nicht zu gründlich) abtropfen lassen und mit den restlichen Zutaten pürieren. Ggf. frische Minze in Streifen einrühren.

MQissx_T


Danke fürs Rezept :)^ Hab mir gestern zufällig rohe Kichererbsen gekauft {:( naja *gg* ich glaub ich werd in Zukunft die fertigen aus der Dose nehmen *g*

Danke naidee, ja hab mich schon geschreckt weil ich gestern diesen Satz bei der Reismilch-Schokolade übersehen habe , aber dann ist es ja unbedenklich :)^

Es läuft ganz gut soweit und ich staune über die Vielfalt die sich mir jetzt erst offenbahrt!

Habe mir gestern das Kochbuch "Vegan for Fun" gekauft und werde da jetzt einiges nachkochen.

Ich hätte mir nieee gedacht mir irgendwann mal einen veganen Lebensstil anzueigenen. Nie!

Vor einem Jahr erzählte ich meinem Bruder, dass ich oft komische "Visionen" habe wenn ich in Fleisch beiße und ein schlechtes Gewissen. Bilder von weinenden, schreienden Kühen und viel zu engen LKW's :( Hab diese Bilder einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Und er meinte dann, ja so fangen die meisten Vegetarier an. Und nun der nächste Schritt. Irgendwie fühlt es sich so "richtig" an, ich weiß auch nicht. Nicht dass ich jetzt ein besserer Mensch bin, sondern dass es für mich richtig ist.

Obwohl ich sagen muss, wahrscheinlich werd ich ab und zu schon noch "sündigen" bei Familienfeiern etc.. da es wirklich schwer ist für einen Veganer mitzukochen. Fleisch mag ich aber trotzdem nicht mehr. Aber wenn halt mal Sahne in der Nudelsauce dabei ist werd ich jetzt kein Theater veranstalten.

Gestern:

F: 2 kl. getoastete Roggenbrote mit Mandelmus- ((mit 1 EL Kanne-Brot Trunk über Nacht "Kultivieren lassen")) und Honig leeckerrr

und 1 mit veganem Paprika-Chashew Aufstrich (schmeckte mir nicht so)

paar Scheiben Gurke

M: fertiges TK-Reis-Gemüsegericht (hatte ich noch in der Büro-TK, leider Butter dabei aber ich hab 3-4x davon gegessen weil es total künstlich geschmeckt hat), 1 Mandarine

NM: zuckerfreies Sojajoghurt mit Banane, Walnüssen & Haferflocken- Nuss Müsli (zuckerfrei) aber dafür ein Spritzer Honig

nach dem Sport: Reste vom veganen Curry, 1 Rippe dunkle Reismilch-Schoki, paar Löffel Schoko-Pampen Test ;-D (wollt wissen wie Mandelmus mit Kakaopulver und Honig schmeckt – besser als Nutella :-q )

obwohl, honig is ja auch so ne Sache, ne? Ist Ahornsirup eine gute Alternative oder eher eklig?

Pickel am Rücken lösen sich langsam auf, auch am Dekollté :)^ Und im Gesicht keine neuen Entzündungen. Normalerweise hab ich täglich mind. 1 neuen und sehr schmerzhafte Entzündungen, und wenn ich mein Gesicht wusch gabs keine einzige Stelle die nicht uneben war. Ich glaub das wird was *Freu*

Mmi4ss_T


Achja und natürlich täglich 2 Kaffee's mit meiner selbstgemachten Mandel-Milch *stolzbin*

Swai4duax81


Stimmt, Honig ist nicht vegan! Ahornsirup ist sehr flüssig. Versuch es mal mit Dicksäften. Agavendicksaft ist beliebt als Süßungsmittel.

Denk dran dir Gedanken über B12 zu machen, wenn du ganz vegan lebst.

Dunkle Schokolade ist eh oft ohne Milch (also auch die normale aus'm Supermarkt).

Mtissx_T


Achso? Das wusst ich gar nicht. Ich würde nämlich töten für dunkle Schokolade.

Ich hab nächste Woche einen Termin beim Endokrinologen wegen meinen Laborwerten. Da werd ich ihn mal fragen bzw mal was zum zufüttern in der Apotheke kaufen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH