» »

Ernährung ohne (Kuh-)Milchprodukte (Akne-Test) und Fleisch

M/isxs_T


Leider 1 unterirdischen riiiiesen Bomber im Gesicht bekommen {:( Ich möchte wissen was ich für riesige Talgdrüsen habe das ist echt nicht mehr normal. Habe ziemlich viel Schokolade gegessen gestern. Vll sollt ich das vorerst auch mal weglassen. Naja einfach weitermachen, sind ja erst 4 Tage.

Heute

F: 2 Scheiben Brot mit Mandelmus und Honig, 1 mit "Streich" Schnittlauch (sehr lecker), Gurke,1 Mandarine, 1 Kaffee mit Mandelmilch

M: Salat mit 3 kl. Kartoffeln, Körnern, Nüssen und Essig-Öl-Honig-Senf-Kräuterdressing ((Feldsalat, Tomaten, Zwiebel, Mais, Gurke))

A: Tofu Bratling "Pizza", Nudeln mit Tomatensauce und Hefeflocken (fast wie Parmesan), 2,5 Rippen Bitterschoki

Kann man auch gegen Sojajoghurt allergisch sein? Irgendwie hatte ich gestern nach dem Sojajoghurt ziemliche Blähungen |-o Oder muss sich da der Darm erst dran gewöhnen?

AOhornbdlatt


Na, da würde ich mal auf die Inhaltsstoffe dieses Tofu Pizzabratlings gucken. Wette, dass da reichlich Aromen und Hefeextrakt drin sind. Hefeflocken machen überhaupt bei vielen auch tierische Blähungen. Deshalb schäumt Bier ja auch... Ist halt Luft....

Azrtemxis


Meine Mutter ernährt sich seit ca. 2 Monaten auch vegan und meinte, dass sie sich seit dem viel wohler fühlt. Auch ihren Kaffee-Konsum konnte sie dadurch senken und trinkt mittlerweile gar keinen Kaffe mehr. :)^

Sie hat sich das Buch [[http://www.vegan-for-fit.de/ Vegan for Fit]] von Attila Hildmann gekauft. Darin gibt es unzählige tolle Rezeptvorschläge veganer Gerichte und viele Tipps von Attila. Ist wirklich ein schönes Buch und gibt tolle Kochideen. :)=

Es gibt auch sehr viele Produkte mit denen man die Milchprodukte ersetzen kann. Mandelmilch, Reismilch, Sojamilch, Hafermilch, Kokosmilch, Sojajoghurt, Tofu, Saitan, Dinkelgeschnetzeltes, Soja-Sahne usw.

M%is1s_xT


Ahornblatt den Tofubratling hab ich erst am nächsten Tag gegessen. Damit hatte ich keine Probleme.

Artemis: Ja ich hab das Buch Vegan for Fun, einfache und gute Rezepte stehen da drin!

Momentan bin ich ja an der Tiefsgrenze meiner Hässlichkeit {:( Ich würde am liebsten den ganzen Tag heulen und mich im Selbstmitleid suhlen, aber das bringt ja nichts.

Einfach weitermachen.

M{iss3_xT


Sagen wir so: Selbst wenn meine Akne damit nicht geheilt wird: werde mich trotzdem weiter vorwiegend vegan ernähren.

SIteNllax80


Bei mir entwickeln sich auch solche Riesen-Pickel, wenn ich viel Schokolade esse. Bei mir ist das definitiv so. Ich hab nämlich mal sehr lange auf jegliche Süßigkeiten verzichtet und meine Haut war wirklich super. Im Moment geht das nur nicht, weil ich vor Prüfungen immer Heißhunger auf Süßes habe ;-)

M+iss_DT


Im Übrigen finde ich nicht, dass die Zusammensetzung der Tofu-Bratlinge sooo schlecht ist... Man hat ja nicht immer die Zeit um alles selbst zu kochen und daher greif ich sicher öfter auf sowas schnelles zurück.

*Tofu 83% (Wasser, *Sojabohnen, Gerinnungsmittel: Nigari [Magnesiumchlorid], Calciumsulfat), *Gemüsepaprika, *Gemüsebrühe (Meersalz, Hefeextrakt, *Kartoffelstärke, *Lauch, *Karotten, *Sonnenblumenöl, *Macis, *Petersilie, *Sellerie), *Sonnenblumenöl, *Tomaten, *Basilikum, *Champignons, *Zwiebeln, *Olivenöl extra vergine, *Knoblauch, *Paprika edelsüß, *Pfeffer schwarz, *Paprika scharf, *Koriander, *Oregano, *Rosmarin, *Thymian, *Majoran

Stella: ja ich werds mal ohne Schoki probieren... obwohl ich ja fast nur Schokolade mit mind. 70 % Kakao esse, dh Zucker ist ja gar nicht so viel drinnen. Und so im Kaffee/Tee habe ich nie einen drin. Naja, vll reicht das trotzdem schon.

M`iss3_xT


Hefe so angeblich auch gegen Pickel helfen

MMiZss_xT


So 1x noch *g* Habe ja jetzt 2 Monate Metformin genommen weil mein Endo sagte, das helfe vielen Frauen mit PCO. Brachte mir genau gar nix, und eigentlich hilft das ja gegen Inuslinresistenz, oder? Da müsste ich ja eigentlich weniger Pickel gehabt haben.

Nehme das Metformin nun nicht mehr weil ich 2 Monate Zwischenblutungen hatte. Außerdem will ich es ohne Medikamente schaffen.

L9ena9x292


F: 2 Scheiben Brot mit Mandelmus und Honig, 1 mit "Streich" Schnittlauch (sehr lecker), Gurke,1 Mandarine, 1 Kaffee mit Mandelmilch

M: Salat mit 3 kl. Kartoffeln, Körnern, Nüssen und Essig-Öl-Honig-Senf-Kräuterdressing (((Feldsalat, Tomaten, Zwiebel, Mais, Gurke)))

A: Tofu Bratling "Pizza", Nudeln mit Tomatensauce und Hefeflocken (fast wie Parmesan), 2,5 Rippen Bitterschoki

Das wären in MEINEM Fall die prompten Auslöser. Ich habe viele viele Jahre gelitten ...

M)iss_bT


Also Mandarinen & Nüsse hab ich ja vorher nicht so viele gegessen – erst seit meiner Umstellung vor ein paar Tagen hab ich das eingebaut. Dh das ist bei mir wahrscheinlich kein Auslöser.

Tomaten aber schon *hmm* Naja ich probiers jetzt mal weiter ohne Milch, mühsam aber vll hab ichs irgendwann.

M`issx_T


Hast du eine spezielle Nahrungsmittelunverträglichkeit? Oder nur vereinzelt auf ein paar Sachen allergisch?

dqrago)nfoirxe


Hallo Miss_T, ich denke so schnell wirst du eh keine Verbesserung sehen können, die Haut braucht etwa 28 Tage um sich zu erneuern, d.h. du kannst frühestens nach diesem Zeitraum eine beurteilung der Haut treffen oftmals ist es so das sogar erst alles schlimmer wird als besser weil sich die Haut von allem schlechten löst.

Ich habe ein ähnliches "Projekt Haut" am laufen. Ich habe eine Zeitlang seeeeehr viel Schokolade und Gummibärchen etc. gegessen und sah fast schlimmer aus als damals zur Teeniezeit. Ich hab mich also auf Süßigkeitendiät gesetzt. Seit September habe ich so gut wie keine Süßigkeiten gegessen. Marmelade und Honig hab ich mir dennoch aufs Brot und auch mal ein Kuchen gegessen, dennoch hat sich meine Haut um vieles verbessert. Ich habe nur noch selten Pickel und meine Mitesser verschwinden auch alle so ganz langsam. Ich muss aber dazu sagen, das ich meine Haut nicht besonders reinige, beim Duschen mit Wasser und ab und an mal einem Waschgel fürs Gesicht und jetzt in der kühleren Jahreszeit eine Creme weil ich sonst schuppe wie ein Fisch.

Also gib nicht auf und zieh es mindestens 4 Wochen durch besser länger, dann siehst du wie viel erfolg dir die neue Ernährung wirklich bringt in Sachen Haut. :)^ :)*

M]issT_T


Danke für die aufmunternden Worte @:)

Ich brauch wohl einfach Geduld, Geduld und nochmal Geduld.

derag)onfixre


Aus Erfahrung kann ich dir sagen die ersten 2 Wochen ist es schwer, hat man sich aber daran gewöhnt andere Dinge zu essen fällt es einem irgendwann leicht. Man sollte es aber auch nicht zu eng sehen. Ab und an hab ich mir auch mal nutella aufs Brot. So lang es nicht ein Dauerzustand wird ist alles okay. Was Allergien etc. Betrifft kann ich nicht helfen oder was dazu sagen. Da ist es aber bestimmt anders.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH