» »

Zu viel Körperflüssigkeit ??

Tqri5na6x66 hat die Diskussion gestartet


Hallo alle miteinander,

Ich hab mal eine frage. Seit über 7 Wochen machen ich eine Diät. Ich esse am Tag aller aller höchstens 200 Kalorien und einmal die Woche lege Ich einen Refeed Tag ein, an dem ich essen kann was ich will. Habe inzwischen schon über 11 Kilo abgenommen.

Aber meine Waage sagt jetzt erschreckenderweise, dass mein Körperflussigkeitsanteil zu hoch ist. Bei Frauen ist normal 50-55% Wasseranteil.

Ich hab aber 60%.

Erste frage : woher kommt das ?

Zweite frage : was kann ich dagegen tun ?

Antworten
H0ase


Ich hab aber 60%.

Sagt wer? Die Waage aus dem Supermarkt?

NOaruvxién


200 Kalorien? Vielleicht eher 2000?

H}a0se


[[http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/665444/ Hmm...]] ich glaube kaum, dass das der richtige gesunde Weg ist ":/

A~hornZb7latxt


Klasse, wieviel Kilos sollen noch weg? GEht die Diät bis 2014 oder vielleicht bis 2015? Und wie geht es dann weiter?

Wasser im Körper zu hoch? Dann würde ich auch noch ausschwemmen, macht noch ein paar Kilos weniger.

Und keine Gedanken verschwenden an Jojo, gesundheitlich unbedenklich, und überhaupt....

Das kann man getrost denen überlassen, die trotz köstlicher Ernährung satt abnehmen –eben mit Verstand.....

AShornablaxtt


gesundheitlich unbedenklich

muß heißen gesundheitlich bedenklich

T=rin|a666


Also mir geht es gesundheitlich Super und hab mich gut daran gewöhnt. Und wegen jojo Effekt : deshalb die Refeed Tage und außerdem werde ich ganz ganz langsam wieder anfangen mehr zu essen. Über Wochen hinweg. noch 2 Wochen, dann esse ich statt alle 7 Tage, alle 6 Tage wieder normal. Einige zeit später wieder alle 5 Tage, dann wieder alle 4 Tage und so weiter und sofort ;-)

Kann mir keiner sagen wieso ich zu viel Wasser in mir habe und wie ich das weg kriege ?

HPase


Kann mir keiner sagen wieso ich zu viel Wasser in mir habe und wie ich das weg kriege ?

Beantworte mal meine Frage ;-)

Tgr.i7na66x6


Eine Waage die hat 70 Euro gekostet ich glaub kaum dass die des falsch anzeigt. Außerdem war vor einer Woche ja noch alles ok, da hatte ich noch 55%

GoibNic:htAVuf


Die Wassereinlagerungen könnten von Zyklusschwankungen kommen. Durch die Mangelernährung kommt die Hirnanhangdrüse beim Produzieren einiger Hormone durcheinander, weswegen es häufig zu ausbleibender Periode und/oder vermehrten "Frauenbeschwerden" kommt.

HNase


Ich würde einer simplen Waage nur beim Gewicht glauben schenken...von diesen Waage sollen nur wenige überhaupt ansatzweise genau messen...

TJrinCa66x6


Also des mit dem Zyklus kann echt gut sein da ich Hormone einnehme und eigentlich in 2,3 Tagen meine Periode Kriegen sollte :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH