» »

Zimtsterne, Spritzgebäck und Co.

E'hemalbigerz NutNzer (#45x8871)


Orangeat und Zitronat , dazu Mandeln

Ich auch. Gibt hier leider kein Orangeat *schnief*...

D/.origs L.


julejule81

Meine Liebe, ich habe ein Rezept wie man selber Orangeat und Zitronat selber macht . Ist aus dem Heft " mein schönes Land" . Natürlich kann nicht alles selber machen , ob was wichtig ist muß man selbst wissen .

Ich schreibst gleich ab , ich bin vorhin von der Arbeit gekommen und muß erst was essen .

Bis gleich .

D*.orris; L.


So, schon feddisch ;-D

Orangeat und Zitronat , schmecken selbstgemacht noch besser ( steht da so ;-D )Dafür die Schale von unbehandelten Orangen oder Zitronen in kleine Würfel schneiden und mit Wasser bedeckt eine Stunde köcheln lassen und abgießen . So werden die Bitterstoffe entfernt . Mit der gleichen Menge wie die Schalen kommt Zucker hinzu und wird mit Wasser bedeckt etwa eine Stunde geköchelt bis die Stücke durchscheinend sind .

Dann auf Backpaier trocknen lassen .

So schwierig ist das Rezept nicht . Wir sind alle verwöhnt weil wir nur noch fertiges kaufen ]:D

Heute Morgen habe ich in uralten Weihnachts Zeitschriften gestöbert und noch einiges gefunden . Rezepte ohne Mehl .

Aprikosenlebkuchen

375 g. getrocknete Aprikosen

je 100 g gemahlene und gehobelte Haselnüsse

100 g Buchweizen

2 Eier

1/2 Pck. Lebkuchengewürz

3 Eßl Honig

je 50 g Orangeat und Zitronat

rechteckige Backoblaten ( Hab die im Kaufland gesehen )

Aprikosen durch die Fleischhackmaschine drehen und mit Haselnüssen , dem im Elektromixer zerkleinerten Buchweizen , Eiern, Lebkuchengewürz , Honig , Zitronat und Orangeat verkneten .

Masse etwa 1 cm dick auf die Oblaten streichen , 3 Stunden trocknen lassen .

Im auf 170 Gradvorgeheizten Ofen 15 Min. backen .

Das Heft ist aus dem Jahre 89 , einen Elektromixer zum zerkleinern von Aprikosen habe ich nicht , aber eine Moulinex und Buchweizen gibt es doch schon als Mehl , oder ? Ich habe aber auch eine Getreidemühle .


Walnussplätzchen

250 g Walnusskerne

1/2 Vanilleschote

2 Zimstangen

4 Nelken

5 Kardamomkapseln

abgeriebene Schal von einer Zitrone

50g Buchweizen

2 Eiweiß

1 Teel Zitronensaft

75g Rohzucker

2 Eßl heller Honig

Backoblaten 44 mm Durchmesser

Für die Garnitur Sonnenblumenkerne und Walnusshälften

Walnusskerne fein mahlen .

Zimstangen , Vanilleschote , Nelken , Kardamom ,Zitronenschale und Buchweizen in einem Elektromixer zerkleinern , unter die Nüsse mischen .

Eiweiß und Zitronensaft steif schlagen . Zucker und Honig 2-3 Min unterschlagen .

Nussmasse unterheben und mit Hilfe von Teelöffeln auf die Oblaten setzen . Nach belieben garnieren .

Plätzchen im Ofen bei 150 Grad in ca. 18 Min mehr trocknen als backen .

Das mit den Gewürzen ist ziemlich dämlich , ich würde gleich gemahlene kaufen und Buchweizen bekommt man sicher auch als Mehl . Ansonsten scheint mir das Rezept nicht schlecht zu sein .


Basler Brunsli

250g Mandeln

100 g Zartbitterschokolade

200g Zucker

1 Eßl Kirschwasser

1/2 Teel Zimt

3 Eiweiß

grober Zucker zum ausrollen

100 g abgezogene Mandeln

Mandeln und Schokolade fein reiben. Zucker , Kirschwasser und Zimt mischen.

Eiweiß steif schlagen , mit der Mandelmischung verkneten .

Teig in kleinen Portionen auf Zucker auswellen , Sterne ausstechen .

Auf Backpapier legen und mit halbierten Mandeln garnieren .

Die Plätzchen über Nacht trocknen lassen, dann im auf 200 Grad etwa 5 Min . backen .

E~hemaligelr N_uytzer (#45/8871)


Danke für das Rezept, Doris @:) Ich habe früher oft Ananas kandiert (für Ananassorbet). Mittlerweile scheitert es aber an der Energie (bin krank), mehr als eine Stunde am Tag in der Küche stehen schaffe ich nicht. Haben gestern Apfelkraut und Eis gemacht, mehr ging danach aber nicht mehr. Von sowas wie fünf Sorten am Tag backen kann ich nur träumen.

SFkarjabKaeuse94


Hab vielen Dank für die schönen Rezepte, liebe Doris! @:) :-D

Die kann ich sehr gut gebrauchen. Was ist denn bei den Aprikosenlebkuchen mit Fleischhackmaschine gemeint? :-( Ein Fleischwolf? Dann werden die ja quasi richtig püriert, also zu Mus verarbeitet. ":/ Mit dem Pürierstab (vorher in Würfel schneiden) könnte es also auch klappen. Ich mag Aprikosen nicht so gerne, dafür aber Pflaumen. Bestimmt schmecken die damit auch genial. :-q

Und die Gewürze, die man für die Walnussplätzchen braucht, habe ich eh immer im Haus, muss nur fleißig Nüsse knacken. 250g ist viel, wenn man die selbst knacken muss. ;-D %:|

Auch die Basler Brunsli klingen toll! Werd aber meine Mokkasucht damit befriedigen und statt Kirschwasser Espresso nehmen. :-q

Also tausend Dank für die Mühe! *knuddel* x:) Da hab ich ja echt viel zu tun. :-D

äMpfFelc6hen


Vegane Vanillekipferl und Zimtsterne :-q

Aber in der 7-köpfigen WG waren die nach nicht einmal 24 Stunden komplett verputzt :D

D .or`is %L.


Skarabaeus94

Ja, ich denke, damit ist ein Fleischwolf gemeint . Es gibt ja auch elektrische Fleischwölfe . Ich habe eine Moulinex die schon fast 35 Jahre auf dem Buckel hat . Sowas gibt es heute nicht mehr und neue Sachen werden niemals heutzutage so alt .

Bestimmt kann man anderes Obst auch nehmen .

julejule81

Tut mir leid das du nicht alles machen kannst .

Habt ihr auch so ein Sammelsurium von Rezepten ? Ich mein , die meisten habe ich aus Zeitschriften ausgeschnitten und dann die Heftchen die man kostenlos in den Geschäften mitnehmen darf . Zum Teil habe ich die auch brav aufgeklebt und in einem Ordner gesammelt , aber das lose Zeug wird immer mehr .Jetzt habe ich mir alles nochmal angesehen und da sind sooo viele schöne Rezepte . Ich muß mich unbedingt mal aufraffen und wieder Ordnung reinbringen .

Tschau bis später , gegenüber ist ne Party und da schau ich mir lieber einen Film an damit ich die Musik von gegnüber nicht hören muß . Ist so alte Leute Musik :(v

SZkaraGbae,uSs9x4


Ich glaube, meine Schwiegermama hat auch eine Moulinex, sehr alt schon. Muss sie aber erstmal fragen, sie hatte sich kürzlich mal auf Ebay Ersatzteile dafür gekauft, weil nicht mehr alles intakt war. Keine Ahnung, ob nun alles beisammen ist. :-D Wenn ja, ist ja auch son "Fleischwolf" dabei, wo man auch Spritzgebäck mit machen kann. :-D

EpheGmaliger_ Nutzer6 (#45x8871)


Habe einen Fleischwolf von meinem Vater geerbt :-) Das Teil ist bestimmt 50 Jahre alt und sieht seeehr robust aus.

Die meisten Rezepte habe ich entweder im Kochbuch meines Vaters oder suche spontan was aus dem Internet heraus. Den Versuch, einen Ordner anzulegen, habe ich schon lange aufgegeben |-o

Heute Abend haben wir Berliner Brot gemacht! Wurde seeehr lecker. Ich sollte eigentlich weder Gluten noch Zucker essen, insofern muss ich mich ziemlich beherrschen, nicht ständig zu naschen. Die ganz strenge Diät fange ich aber - wie letztes Jahr - erst an Neujahr an. Habe immerhin acht Monate durchgehalten (nicht aus Gewichtsgründen, ich wiege eher wenig).

e!smoti4ca


Juhuu waren auch voll fleißig und haben 13 Sorten gebacken am Wochenende ;-)

aZvavn<ti


Schon gemerkt, man kriegt keine gemahlenen Haselnüsse mehr. Sind komplett ausverkauft wegen schlechter Ernte. Hab jetzt ganze gekauft und mahle sie selbst, ein Dank an meine Küchenmaschine...

DDesp,era^te0x1


Haselnüsse sind hier schon seit zwei Wochen ausverkauft. Pistazien auch ;-D

a:vanxti


Ja, ich bin schon froh, dass ich jetzt schon 2mal haselnussmakronem genacht hab. Darauf kann ich jetzt verzichten, was ich noch da hab, kommt in die unverzichtbaren Zimtsterne. Gut, dass ich die auch schon hatte. Aber ich will meeeeeeeeehr!

e<sotSica


Bei uns gibts noch genügend :)

a_vaunti


Genügend Kekse oder genügend Haselnüsse?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH