» »

Blut im Speichel und Urin

Brlue;Berxry3 hat die Diskussion gestartet


Hi.

Ich hab seit längerem Blut im Speichel. Der Doc meint da ich es nicht aushuste oder würge kämme es weder von Magen, Lunge ect. Der hno und zahnarzt wurden auch nicht fündig ausserdem hab ich bei der untersuchung beim gyn dauernt blut im urin, aber keine Bakterien. Migräne mit Aura hab ich auch.Mein Arzt meinte das kann alles damitT zusammenhängen dass ich zu wenig trinke... kann das wirklich stimmen?

Antworten
S2ch8litzLaugxe67


Dann würde ich doch erst einmal dem ärztlichen Rat folgen und mehr trinken.

Und um so viel Blut wird es sich ja nicht handeln, wenn Ärzte keinen Nachweis bringen können. Also kann man das wohl vernachlässigen.

Und Migräne ist dafür auch nicht verantwortlich. Parodontose kann auch schon mal ein paar Erys auf den Markt werfen. Aber dann hätte der ZA wohl Maßnahmen getroffen.

Wenn ich mal zu doll schnaube, ist da auch mal Blut dran, das kann alles mal passieren. Harmlos.

Und welchen Nachweis führst Du denn, hälst Du einen Stick in Spucke und Urin?

BrlueBVerrxy3


Ich habe oft einen blutgeschmack im mund und spucke dann ins waschbecken und dann ist der speichel leicht rot verfärbt. Dauernt.... das mit dem urin weiß ich nur vom gyn der macht oft nen urintest. Weil ichs ab und an an der blase hab. Letztens hatte ich urin mit blut aber ohne bakterien und er sagt es kommt vom wenig trinken

B@lueBjerrxy3


Also grad heute morgen war das klopapier beim abputzen wieder leicht rosa gefärbt und der speichel auch. Die Arzte finden nix ausser angeblich zu wenig trinken.... aber das kann doch net normal sein und nur vom trinken kommen. Bin langsam echt verzeifelt

S8chlyit_zaxu4ge6x7


Es gibt Menschen mit Anomalien, die haben ständig wenige Mengen Blut im Urin. Ich gehöre auch dazu. Ohne dass irgendetwas krankhaftes vorliegt. Was hat der Frauenarzt denn angeordnet? Warst Du mal beim Urologen?

Und trinkst Du nun definitiv mehr?

B"lNueB#erry3


Der gyn hat nur gesagt mehr trinken. Beim urologen war ich nicht.

Ja ich trinke schon mehr ob ich jetzt auf 1, 5 - 2 liter komme... könnte knapp werden.

Dassichtbare blut im urin kommt auch nur ca. 1x im monat vor. Blut im mund hab ich dafür mehrmals täglich

Scchlitz#auge6x7


Blut im Mund habe ich auch, wenn ich nur mal kurz mit den Zähnen über die Zunge gehe... Das ist doch hamlos. Hast vielleicht eine empfindliche Schleimhaut.

Bei jeder Regel wird mehr Blut ausgeschieden. Welche Befürchtung hast Du denn, was da passieren könnte??

Und geh doch mal zum Urologen. Bei mir ist der Grund für den harmlosen Abgang von Blut in doppelten Nierenbecken zu finden.

Wenn der auch nichts feststellt, solltest Du Dich gedanklich mal anderen Dingen widmen.

c>haoxt


Probir mal Biochemie nach Dr. Schüßler. Natrium phosphoricum D 9 mehrmals täglich kannst bei der ersten Einnahme mal 7 Stück nehmen danach zwischendurch ab und zu 1 oder 2 Stück aber das Trinken ist sehr wichtig. Wenn das nicht hilft gibt Ferum phosphorikum D 12 und Kalium chloratum D6 Ferum phosphorikum nur solange, wie Blut kommt. Das andere paar tage fortsetzen. D 12 und D 4 nicht zu heufig.

c(haoxt


Ast du auch Blut nach Zähneputzen?

B~lubeuBerrGy3


Beim zähneputzen hab ich es nur leicht. Ich hab irgendwie die Befürchtung dass ich irgendwas habe und keiner was findet... :[] um ehrlich zu sein hab ich dauernt was. Ich hab auch dauernt schlimmen Schwindel und Benommenheit. Angeblich Psychisch. Die Migräne mit Sehstörung macht mir auch zu Schaffen. Und dann das Blut im Urin und Mund.... das kann doch alles net normal swin :°( und keiner findet was

cShaoxt


Zum Zähneputzen eher sensetiv Pasta oder probolis könnte helfen. Chlorhexamid Mundspühlung ist endzündungshemend und antibakteriel. Probir mal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH