» »

Für mehr Wohlbefinden

N;ietzsHchesxNase


Wooow, das ist ja krass! Echt verdammt gut!

Ähm.. mein Problem ist einfach, dass mir diese 12-Minuten-Programme oder Tabata o.ä. überhaupt keinen Spass machen. Ich will irgendwie mehr Zeit mit Sport verbringen, macht mir ja auch Spaß. Hast du denn Erfahrung damit, ob es auch möglich ist, drei Mal die Woche HIIT zu machen und dazu einfach noch das, worauf man gerade Lust hat? Also ich würde einfach zu meinem jetzigen (angestrebten) Sportprogramm mit 4 mal wöchentlich Sport zusätzlich an den anderen drei Tagen HIIT machen. Ist das dann "zu viel", bez. zu wenig Regenerationsmöglichkeit?

Und, nur rein intuitiv, was hälst du von meinem Essen heute? Mehr Gemüse sollte sein, das ist klar – aber ansonsten?

Sorry, dass ich dich so löchere, aber ich bin gerade echt beeindruckt^^

P;oweroPuffi


Merci! :)z

Ich freue mich schon sehr auf das dritte Foto am 19. Februar.

Rein intuitiv hast du zu viele Kohlenhydrate und zu wenig Protein gegessen. Auch fehlt mir Obst und Gemüse. Die KHs und Fette sind jedoch schon gut gewählt, nur die Anteile würde ich noch reduzieren.

Ich achte darauf, dass ich jeden Tag 300g Obst und 450g Gemüse esse. Ich greife auch nur zu komplexen Kohlenhydraten, wenn ich welche esse. Pro Tag sind es bei mir nur 100-150g. Die Fetten müssen hochwertig sein, sollen die 50g aber auch nicht überschreiten. Hier greife ich dann immer zu Raps oder Olive und Nüssen. Den Rest nehme ich über Proteine auf, ideal sind für mich über 100g.

Diese Ernährungsform treibt bei mir den Stoffwechsel, deshalb kann ich diesen Mengen essen und dabei abnehmen.

Sobald ich 2000 Kalorien überwiegend aus Fett und Kohlenhydraten zu mir nehme, setze ich auch ich an. Allerdings nur sehr sehr langsam. Ein guter Stoffwechsel verzeiht fast alles, das ist das Gute! ;-D

Monocardio in Form von Joggen, Schwimmen, Radfahren hat nicht so einen hohen "Impact", wie es die ganzen Mischprogramme haben, die Intervall-Cardio und Kraft kombinieren. Sie sind leichter auszuführen, bringen aber auch weniger Ergebnisse.

Geht man an seine Leistungsgrenze, hat man auch nach nur 20 Minuten Training einen beachtlichen Nachbrenneffekt und hat am Ende effektiver trainiert, als die, die länger trainiert haben.

Bevor ich Krafttraining kannte, saß ich auch immer stundenlang auf dem Ergometer. Die Ergebnisse waren aber immer mies.

Wenn du nur Cardio machst, brauchst du dir bezüglich einer Überlastung der Muskeln eigentlich keine Gedanken zu machen. Die werden ja nur minimal beansprucht. HIIT und Tabata kann ich nur empfehlen! :)z

Plowe'rPufxfi


Das hört sich jetzt schrecklich an, aber das macht echt Spaß, zumal man sehr viele Vorteile dadurch genießt! ;-D

Wer sich gesund ernährt, ist seltener krank und hat eine viel schönere Haut und Haare. Isst man sich satt, hat man auch total viel Power und Motivation.

Man fühlt sich innen und außen einfach nur glücklich @:)

CQatheQrinex30


Ja, ich sehe jetzt ca. so wie auf dem Foto links aus. Ich bin ein Mensch der sich sowieso gesund ernährt. Ich könnte nie "hungern", die 1300 kcal sind nur ne Richtlinie für mich, damit ich ein bisschen aufpasse. ;-)

Wenn ich esse, esse ich sehr gesund. Aber eben in gerade über Weihnachten mit mehr Zucker, schlechten Kohlenhydrate, lauter Schokoladegeschenke in der Ordination...

verändert sich die Figur. ;-)

Jetzt esse ich eben in der Früh wieder Obst, Müsli, gute Nüsse

Mittagessen immer lecker und ausgewogen. Meist schnappe ich mir Nachmittags noch mal Obst Banane oder Apfel und abends muss ich eben ein wenig aufpassen, weil das was ich da esse, behindert mich beim abnehmen. Sprich da sollten es keine Kohlenhydrate sein. Mir liegt es dann auch im Magen und ich schlafe schlecht. Aber hier ist Rohkost super, die vertrage ich auch gut.

Dh. eigentlich fehlt mir in meiner jetzigen Situation der Sport, wie so oft.

Ich denke mir würden die kurzen Einheiten, die schnell sind, gefallen. Ich bin nicht unbedingt jemand der eine Stunde am Rad sitzen will. Ich gehe wahnsinnig gern Inline Skaten, das tut mir sehr gut, aber damit muss ich noch warten.

Dann beginne ich nach meiner Prüfung, also ab nächsten Donnerstag mit dem Krafttraining – das ich ja sowieso vor hatte. ;-D

Schau mir auch noch deine Videos an.

mal sehen was mein Körper dazu sagt. @:)

P1owerPcuffi


Hmm okay, dann kann man dich vom Hungern wohl nicht abbringen, denn das tust du, wenn du nur 1300 Kalorien isst. Wir sind beide gleichgroß. Unser Grundumsatz liegt höher. Du schadest damit deinem Körper und deinem Stoffwechsel ganz bewusst.

So, ich bin heute mit einer Banane, 125g Quark und ein paar EL Dinkel-Früchte-Müsli in den Tag gestartet. Das Frühstück ist echt die beste Mahlzeit des Tages x:)

Jetzt verdaue ich eine halbe Stunde und mache danach ein XHIT-Abs-Video und danach vllt noch HIIT mit einem Springseil. Meine Nachbarn werden mich bestimmt lieben! ;-D

N;ie|tzs4czhesNasxe


Guten Morgen :)

Habe mich heute mal wieder auf die Waage getraut, etwas über 66Kilo, freu mich sehr :) Muskelkater von gestern ist zwar vorhanden, aber nur an den Armen und die brauche ich für meinen heutigen Sport-Plan nicht. Geplant ist eine ausgiebige Gassi-Runde mit einer Freundin und ihrem Husky (und glaubt mir, das ist echt Sport^^ Da wo ich wohne, gibts nämlich praktisch nur Berge und die sind echt steil.) Dann werde ich mich gleich noch zu diesem Workout durchringen, denn das sagt mir irgendwie zu: [[https://www.youtube.com/watch?v=oLzECedBaGI]] Und heute Abend evtl. noch Zumba, mal sehen, ob ich noch kann^^

Frühstück: 2 Birnen, Smilchkaffee, etwas Porridge

Mittag: geplant ist Gemüsesuppe mit Linsen (hab mir deinen Tipp zu Herzen genommen, vielen, vielen Dank PowerPuffi!!!)

Zwischendrin: vermutlich Banane und Apfel

Abends: Chicoree-Möhren-Salat mit Räuchertofu, wahrscheinlich noch mit einem Apfel

Falls ich noch mal (oder zwischendurch) Hunger krieg, gibts dann noch Möhren, Tofu oder Obst :)

Und PowerPuffi, zählst du denn die Kohlenhydrate aus dem Obst auch zu den Gesamtkohlenhydraten?

Z:amSbaramxba


Hallo in die Runde *:) *:)

ich habe diesselben "Ausgangskoordinaten" (1.70m und 60 kg) und möchte mich auch etwas bewusster ernähren und durch Sport besser definieren...56 kg war mein Idealfitnessgewicht und uach gut machbar, da ich an sich zierlich gebaut bin... ich habe aber durch meine Ernährungsumstellung letztes Jahr erfahren, selbst wenn das Gewicht stagniert aber man weiterhin viel Sport treibt, verändert sich die Figur, die Proportionen werden einfach besser!

ich möchte jetzt regelmäßig ins Fitnesstudio gehen, dazu Laufen mind. 1 die Woche in der Gruppe und Yoga im Kurs.

Ernährung vor allem gemüse-basiert (bin Flexiganerin) und soweit es geht roh, ich habe letztes Jahr durch eine Ernährungsumstellung (70 % rohe Nahrung am Tag) auf einmal 4 kg spontan verloren und es wäre schön wenn das jetzt wieder klappt :)

werde berichten :)))

C;atJheri ne30


@ powerpuff

du hast mich falsch verstanden. Ich hungere eh nicht. Ich muss mir nur im Kopf eine Richtlinie zurecht setzen. Ich esse täglich mehr als 1300 kcal.

Heute war es bist jetzt

viel Obst, Müsli

Schafskäse mit Zucchini und Hirse, 2 x Fischfilet mit Olivenöl, Tomaten, Knoblau, Paprika und Chilli

Salat mit Gurke, Karotte und Fenchl mit Öl und Essig

und abends mal sehen, ich gehe heute mal ausnahmsweise ins Kino -da lauern lauter fiese Gefahren ;-)

@ zambaramba

super, dass du mitmachst! Freue mich über tolle Betragungen ;-D

C?at herxine30


wollte Beiträge schreiben... ach seufz ;-D |-o

NWie3tzsch_esNaxse


Zambaramba, freut mich, dass du mitmachst!!

Bin gerade mit dem Video fertig, holla, puh, ich bin tot. Aber ich muss zugeben, es macht wirklich Spaß.

C9athekrinxe30


esse gerade mein erstes selbstgemachtes Brot. Lecker. Rezept auf chefkoch.de gefunden. Ist mit Joghurt statt mit Hefe.

Aber mein Bauch bläht sich dadurch auf :-o naja, gut ist es trotzdem ;-)

NRietz|sche@sNasxe


Oh je, von aufgeblähtem Bauch kann ich gerade auch ein Lied singen... Ich hoffe ja immer noch, dass mein Körper sich noch an die vielen Ballaststoffe gewöhnt..

Zum Zumba war ich heute nicht mehr, dafür zwei Stunden spazieren. Und, außer beim Frühstück, kamen heute alle meine Kohlenhydrate nur aus Obst und Gemüse, das find ich gut. Erdnussbutter naschen hab ich auch reduziert, aber gerade konnte ich nicht widerstehen und hab noch zwei TL geschleckt... Aber das war auch, außer ca 1,5 EL Öl, das einzige Fett heute.

N3iKetzs\chexsNase


66 Kilo heute morgen :)

N>i?etzschbesNasxe


Guten Abend :)

war gerade wieder schwimmen und hab mich ziemlich ausgepowert, trotzdem kam ich mir doof vor zwischen den ganzen Kerlen, die irgendwelche Schwimmstile praktiziert haben, deren Namen ich noch nicht mal kenne ??? Aber macht nichts, jeder fängt mal klein an.

Leider hatte ich einen Erdnussbutter-Rückfall...4 TL mussten dran glauben... wenn das Glas leer ist, kauf ich definitiv keine mehr, so viel Fett, das muss echt nicht sein. Dann lieber einen Apfel oder ein Tofuwürstchen zwischendrin.

Ansonsten gabs heute

2 Birnen, Schüssel Linsen mit Suppengrün

1 Banane, 3 Tofuwürstchen

2 Teller Gemüsesuppe, 1 große Möhre, 1 Birne

3 Scheiben VK-Brot, 1 Birne, 50 ml Kirschsaft (Sport-BE fürs Schwimmen, hab leider noch keine Möglichkeit gefunden, die wegzulassen)

jetzt vllt noch ein Chicoree, mal schauen.

Heute war eigentlich so ein youtube-Video für Beine und Po geplant, aber mein Knie macht schon wieder Probleme, deswegen hab ich das lieber gelassen. Morgen mach ich wieder eines für den Bauch und je nachdem, wie es meinem Knie geht, noch eine Stunde auf dem Stepper.

Wünsche euch allen eine gute Nacht!

c1herrye07


Um jetzt mal was ganz unqualifiziertes einzuwerfen... ich frage mich, warum sich dieser "abends keine Kohlenhydrate"-trend wirklich so hartnäckig bei fast jedem abnehm-unternehmen durchsetzt. Es ist nichtnal erwiesen, dass das tatsächlich funktioniert. Wenn das eine Ernährung ist, mit der man klarkommt, ist ja nix dagegen einzuwenden...aber gerade wenn man zum rumschnickern neigt, kann das auch manchmal die falsche Lösung sein. Ich persönlich hab.aus früheren Erfahrungen bei mir festgestellt, dass mir ein teller vollkornnudeln am abend mit magerer beilage besser tut, als wenn ich da spare und dann nochmal unbefriedigt zum Kühlschrank tigere.

Wenn man es da genau nimmt, dürfte man abends auch keine Möhren oder Äpfel mehr essen, die liefern nämlich auch kh. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf dauer glücklich macht. Und sondern ich flexibel ist man dann auch nicht mehr. Meiner meinung nach läuft das alles über die kalorienbilanz. Solange man sich gesund ernährt und in seinem rahmen bleibt, kann da nicht viel passieren.dass ein bisserl gurke am abend weniger energie liefert, als ein vk-brötchen ist klar... ich glaube, im endeffekt läuft dieses low carb prinzip auch nur über die kcal-menge :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH