» »

Für mehr Wohlbefinden

P6owemrPuxffi


@ Nietsches Nase

Ich hatte ganz am Anfang schon mal ein Foto gepostet! @:)

Das sind bisher nur 400g Differenz, bei einem Kilo weniger gibts noch ein Foto. Das sollte ich in 30 Tagen eigentlich schaffen – auch wenn Karneval dazwischen lag. Ich hab vermutlich 3 Tage nur von Bier und Kamelle gelebt!^^

Ich hab jetzt nach 8 Monaten die Pille abgesetzt. Der Unterschied vom Hungergefühl ist gigantisch. Das kann ich auch nur jedem empfehlen!

PCowerqPu/ffi


Okay, ich hab jetzt doch eins gemacht und ich hätte es gerne anders, aber Unzufriedenheit motoviert bekanntlich, deshalb möchte ich es mit euch teilen:

[[http://i100.photobucket.com/albums/m39/MLGORE/Foto060314111104_zps650c0505.jpg]]

In einem Monat sollen wenigstens meine zweiten Paar Brüste unter den Brüsten ein bisschen kleiner werden! %-|

Hoffen wir das Beste! :-p

N@ie"tzschMesNa}se


PowerPuffi, weiss ich doch, dass du schon mal eins gepostet hast – ich war nur an dem Fortschritt interessiert @:) Meiner Meinung nach ist dein Bauch aber schon ganz schön wow, da sind doch Muskeln und nur noch eine kleine Speckschicht drüber, so siehts zumindest für mein unwissendes Auge aus.

P'owedrPuxffi


Also mein Traum wäre ein Körper wie von diesen Damen hier:

[[https://www.facebook.com/fitnessschoenheiten]]

x:)

Das wäre mein Ziel, aber dafür esse ich einfach viel zu schlecht! ;-D

N6iet_zscthe7sNaxse


Huhuu, wollte mich mal wieder melden :)

Ich dümpel so vor mich hin, auf der Waage tut sich nichts (außer 1 PMS-Kilo gerade :(( Vor lauter Umziehen hab ich den Brenesseltee vergessen), Sport mache ich weiterhin, Essen ist so lala..

Naja, mal sehen^^ Gestern hatte ich ein erstes Probetraining in einem Fitnessstudio, am Tag davor war ich zum ersten Mal beim Modern Dance, heute kann ich kaum laufen vor Muskelkater :-D Aber das fühlt sich auch irgendwie gut an.

zcuc;kerhe0rivnxg


@ Catherine

Dein Wunschgewicht ist völlig ok und ich sehe da auch nichts Essgestörtes dran.

Nur wird es schwer sein, die Pfunde ausgerechnet am Po loszuwerden. Mit Stepper könnte es was werden. Denn wenn man einfach nur so abnimmt, geht es meist zuerst am Bauch weg, so jedenfalls bei mir.

z|ucke:r#herixng


Okay, ich hab jetzt doch eins gemacht und ich hätte es gerne anders, aber Unzufriedenheit motoviert bekanntlich, deshalb möchte ich es mit euch teilen:

[[http://i100.photobucket.com/albums/m39/MLGORE/Foto060314111104_zps650c0505.jpg]]

In einem Monat sollen wenigstens meine zweiten Paar Brüste unter den Brüsten ein bisschen kleiner werden! %-|

Hoffen wir das Beste! :-p

PowerPuffi

Du siehst doch perfekt aus! Die Seite mit den Fitnessschönheiten von dir, habe ich mir auch angesehen...ok, da sind Bauch und Hüften vielleicht eine Idee definierter...aber man...

Ich frage mich, wann dieser Körperkult, bei dem es wirklich auf jeden cm ankommt, dass er perfekt sei, angefangen hat?

Ich weiß noch, dass es das, als ich Kind war, überhaupt nicht gab. Und ich frage mich, wenn dieser Bereich wegfallen würde, womit die Leute ihn stopfen würden, denn ein Großteil der Zeit geht ja wirklich nur dafür drauf, dass man übers Essen nachdenkt, sportet, sich wiegt, Klamotten kauft usw... ":/

PZoweroPuf!fi


Ich frage mich, wann dieser Körperkult, bei dem es wirklich auf jeden cm ankommt, dass er perfekt sei, angefangen hat?

Ich schätze, dass es sich einfach um eine Gegenbewegung zum Trend Adipositas handelt. Deutschland ist mittlerweile das dickste Land Europas. Das bewegt doch einige zum Umdenken.

Ich hab vor 2 Jahren auch 10 Kilo mehr gewogen. Sport kannte ich nicht. Obst und Gemüse auch nicht. Ich hab mich nur von Brot, Nudeln und Süßigkeiten ernährt. Durch Zufall stellte man fest, dass ich schon eine Vorstufe von Diabetes habe – mit nur 21 Jahren.

Ich hab nie gemerkt, dass ich schon angefangen habe, mich krank zu fressen und zu faulenzen. Das muss man sich mal vorstellen. In 15-20 Jahren hätte ich dann die Quittung dafür bekommen, hätte mir meine Ärztin nicht gehörig den Kopf gewaschen.

Übrigens hab ich vorher den ganzen Tag vorm Fernseher oder vom Laptop verbracht, dass ich mir die Zeit für Sport und eine gesunde Ernährung abknaspen konnte, begrüße ich doch sehr. Jetzt mache ich wenigstens etwas Sinnvolles! ]:D

Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass es viele als "Kult" praktizieren, weil man schnell und einfach Erfolge sieht und dafür auch Anerkennung bekommt, indem man sich von der Masse abgrenzt.

Viele verwechseln eine gesunde Lebensweise auch gerne mit einer Essstörung. Mir persönlich ist mein Gewicht total egal, ich will auch nicht abnehmen oder eine bestimmte Zahl erreichen. Auch mit 80 Kilo würde ich mich total wohlfühlen – wenn man meine Bauchmuskeln denn sehen würde.

Mir gehts eher ums Wohlfühlen, den Aufbau von Muskelmasse und Kraft und die Reduktion vom Körperfettanteil.

Ich finds zum Beispiel toll, dass ich mehr Liegestütze schaffe als die meisten Männer. Ich bin richtig stark und hab eine mords Ausdauer. Da ich dazu noch sehr gesund esse, ist meine Haut wunderschön rein und meine Haare glänzen komplett von alleine. Alle Nährstoffmängel kann ich problemlos ohne jede Ergänzung von alleine decken – nie wieder würde ich so leben wollen, wie ich es vor dem Arztbesuch getan habe.

Nicht an seine Gesundheit, seinen Körper, seine Ernährung und an Bewegung zu denken, ist keine Freiheit. Das Nachlässigkeit, die sich in der Zukunft böse rächen kann...

Klar sehe ich gut aus, aber ich kann problemlos besser aussehen. Wieso also nicht besser aussehen? ]:D

Nxietz[sche[sNase


Ich finde deine Fitnessschönheiten auch woow :) Aber ganz ehrlich – das ist mir den Aufwand nicht wert. Ich will einfach einen einigermaßen straffen, muskulösen Körper, in dem ich mich wohlfühlen kann.

Und damit ich den bekomme, schreibe ich jetzt hier mal wieder mein Ernährungstagebuch, denn ich habs echt schludern lassen, heute war die Waage sogar bei 68 Kilo :-o :-o

Also, heute morgen eine Banane und eine große Tasse Kaffee mit Sojamilch und einem TL Kakao.

Bin gerade mitten in einer Hausarbeit, deswegen ist das Essen tagsüber schwierig und extrem kaffee- und brotlastig. Heute werd ich mir einige Bananen mitnehmen und vorher noch bei DM vorbeischauen für eine Packung Tofuwürstel. Abends wirds dann wohl Spinat geben :)

Außerdem hab ich heute so einen Eingangstest im Fitnesstudio mit Belastungs-EKG und schlag mich tot, da bin ich echt mal gespannt drauf.

POowe!r:Ptuvffxi


Ich denke, dass man dafür auch einfach eine Passion haben muss. Ich bin jetzt auch nicht der Typ, der jeden Monat zum Frisör oder ins Nagelstudio rennt – einige Frauen machen das aber gerne. Mir persönlich wäre das zu teuer und zu aufwändig, trotzdem kann ich nachvollziehen, dass sich die betreffenden Damen damit wohlfühlen. So gehts mir mit dem Sport. Ich gefalle mir so. Für mich ist das kein Aufwand, sondern purer Spaß – sonst würde ich es auch nicht durchhalten! ]:D

Der Aufwand liegt ja nur bei der Ernährung und 2000 Kalorien mit nur 150g KHs zu essen, ist ganz schön schwer, aber man weiß ja, wofür man es macht! :)z

Hey, willkommen im Club! Ich bin auch gerade dabei! Das Schlimmste ist die Arbeit. Ich hab zwei Jobs und arbeite in den Semesterferien Vollzeit. Meine geistigen Ergüsse kommen immer nur abends zustande und da hab ich glücklicherweise schon gegessen! ;-D

Ich war jetzt ganze 5 Tage eisern und der Speck wird immer weniger! 8-)

N;ievtzsc^hes|Nasxe


Yeah, die Frau im Fitnessstudio hat gesagt, ich sei sehr fit^^ Dann hat sie mir die Geräte gezeigt, ich durfte auch gleich trainieren – Oh Mann :-D Am Anfang hatte ich ja Angst, dass das nix wird und nur so ein Oma-Training, weil es ein Frauen-Studio ist. Vööllig unbegründet! Ich bin platt. Hab danach noch einen BBP-Kurs drangehängt und es kaum geschafft ... Naja, etwas peinlich, aber ich will mich ja steigern, dann ist es gut, dass da noch Luft nach oben ist.

PowerPuffi, wie zur Hölle schaffst du das?? Du hast echt meinen Respekt! Ich bin mit Umzugsstress und dieser blöden Hausarbeit (25 Seiten über Artusromane, ist das nicht purer Sadismus?) ganz gut ausgelastet. Ich mein, ich mag mein Studium echt und das Seminar taugt mir auch, aber irgendwie... würde ich gerne mehr Zeit zum Einräumen haben und auch noch ab und zu was mit meinem Freund machen können. Jetzt sind wir schon zusammengezogen und haben trotzdem nur ne Stunde am Tag..

Jetzt kamen die letzten Tage auch noch endlose Arztbesuche (mit 2 Stunden Wartezeit) dazu, prima, vermutlich habe ich ne Gastritis, was sich auch nicht so super mit Ballaststoffreicher Ernährung verträgt.

Gut, genug gejammert – ich muss nur noch beichten, dass ich heute eine komplette Packung Reiswaffeln gegessen habe. Mit Zwartbitterschokolade. So ein Kack. Ich konnte einfach nicht dran vorbeigehen. Morgen wird alles besser.

PDowenrPufxfi


Ich hab mir vor einem Monat personalisierte NikeIDs bestellt und jetzt sind sie endlich da! Jetzt kann dort Sport so richtig beginnen! x:)

Phu, ich weiß auch nicht. Ich bewundere mich selber dafür, dass ich das ohne Burn out überstehe. Im Winter hab ich genauso viel gearbeitet und nebenbei noch studiert. Da hatte ich dann eine über 50-Stunden-Woche, DAS war echt das Schlimmste, was ich jemals erlebt habe – was einen nicht umbringt, macht einen nur härter und Geld bringts ja auch! :-p

Ich hab mir gestern eine Muffin bei McCafé gegönnt. Bei fddb kam dann der Schock. Ich hab mit 300 Kalorien gerechnet, aber 515!!! haben dem Fass echt den Boden ausgeschlagen |-o

Das müssen wir heute wieder verbrennen.

t&orpaop


Catherine,

mein Abnehmproblem war ziemlich ähnlich wie deines. Ich konnte einfach nicht die Finger von der Schokolade und anderen Naschsachen lassen. Ich musste, vor allem abends, immer wieder etwas Süßes zu mir nehmen.

Als mir das klar geworden war, habe ich versucht, Alternativen für die Süßigkeiten zu finden. Klar, der erste Ratschlag, der kommt, ist meistens "Ess einfach Obst". Das hat bei mir einfach nicht funktioniert. Ich konnte einen ganzen Apfel essen und hatte immer noch gleich viel Lust auf Süßes wie vorher.

Bis ich dann angefangen habe, mir meinen eigenen Joghurt zu machen und in diesen etwas süße Marmelade oder Kompott gegeben habe. Meine Lust auf Süßes wurde gestillt, und gleichzeitig nahm ich deutlich weniger Kalorien zu mir.

Mittlerweile mache ich mir 2x pro Woche meinen eigenen Joghurt. Das beschäftigt mich zum einen etwas am Abend (geht aber ganz leicht), zum anderen aber habe ich eine ganz andere Beziehung zu und Wertschätzung für meinen abendlichen Snack.

Mein Schokoladenkonsum ist etwa 90% geringer als vorher, und das hat sich schnell bei meinem Gewicht bemerkbar gemacht. Ich habe es innerhalb von 4 Monaten geschafft, 5 kg zu verlieren und mein Wunschgewicht zu erreichen.

NXietzzschesONasxe


Mein WS war auch der reinste Kampf. Ich hatte da ne Prüfung, für die 4-5 Semester Vorbereitung empfohlen wurden. Ich hatte 2,5 Monate und kann mich noch gut daran erinnern, wie ich an Heiligabend, dem ersten Weihnachtsfeiertag und Neujahr gelernt habe (und ich hab sie sehr gut bestanden – yeah!)... Nebenbei noch einen 40-h-Job, bei dem ich "freiwillig" ("Frau Nase, das finden Sie doch interessant! Das machen Sie doch gerne!") etwa 20 Stunden Überstunden gemacht habe...

Aaaber back to topic: Essen war heute und gestern top, nichts Süßes, KH in Maßen, Eiweiss für mich viel. Mein Magen ist relativ okay, Weißmehl und Zucker vertrage ich interessanterweise gar nicht, Hülsenfrüchte und Vollkornbrei mit Leinsamen und Kleie dagegen sind kein Problem. Sehr praktisch :)) Gestern war ich zwei Stunden beim ModernDance, das ist echt super anstrengend. Heute eine Stunde CardioTraining im Fitnesstudio, davon 40 Minuten mit einer Herzfrequenz von 175-180, 10 Minuten 180-190 und 10 Minuten Auslaufen – Mann war ich fertig! Aber ich habs geschafft, danach noch 15 Minuten heimzuradeln und die 9,5(!) Stockwerke zu meiner Wohnung zu laufen. Morgen kommt das nächste Kraftraining, jetzt noch etwas Dehnen, für die Beweglichkeit.

Ich glaube, morgen früh trau ich mich mal wieder auf die Waage :)

PXoweIrPuxffi


Das ist doch prima! :)^

Ich hab im Andro-Forum ein tolles Bikini-Bootcamp gefunden mit Ernährungs- und Trainingsplan. Ich finds so toll, dass ich es gleich übernommen habe!

Fang jetzt mit einem 2er Split an, dazu gibts 150g KHs, 150g EW und das Fett ist dann optional, je nach Bedarf.

Finds so toll! ;-D

Da sind auch ganz viele Mädels dabei, die schon richtig viel Masse und ein Sixpack haben, bin super neidisch. Bis zum Sommer will ich bei mir noch was sehen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH