» »

Frühstücksideen, vegan und glutenfrei, ohne Soja

SakaWrabae>us94 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben *:)

Ich könnte natürlich auch Chefkoch fragen, hab ich sogar getan, aber hab irgendwie nichts Gescheites gefunden, bzw. nichts, das ich noch nicht wusste. ":/

Ich esse momentan morgens oder vormittags immer einen Brei aus glutenfreien Getreide (Hirse, Reis, Quinoa, entsprechende Haferflocken), in Wasser gekocht, mit verschiedenen Trockenfrüchten und Apfel oder Banane. So einen Brei kann man in unendlichen Varianten verändern und auswechseln... aber schmeckt ja doch immer wieder gleich. Ich will nicht, dass mir das irgendwann den Ohren raus kommt.

Glutenfreies Brot... ist nicht lecker. :|N

Oder kennt ihr ein besonderes? Eins, das lecker ist? Dann sagt mir welches. ;-D

Soja mag ich nicht und vertrag ich auch irgendwie nicht. :-X

Obstsalat mit Nüssen und Rosinen macht irgendwie nicht so richtig satt. Oder hat jemand eine Idee, wie man den noch anreichern kann?

Ich bin mit meiner Kreativität grad etwas am Ende und hoffe, jemand hat den ein oder anderen brauchbaren Vorschlag für mich.

Antworten
ceolipflor


Glutenfreies Brot... ist nicht lecker. :|N

Oder kennt ihr ein besonderes? Eins, das lecker ist? Dann sagt mir welches. ;-D

Ich finde die von Schär eigentlich gar nicht schlecht. Zumindest wenn man sie toastet.

SBkareab1aeuMs9x4


Welches genau? Da gibts doch so viele... ich habe immer nur das Hirse-Reis-Mais Brot probiert. Diese festen, gelben Scheiben, die ziemlich bitter sind und an denen man lange zu kauen hat.

An den Broten, die wenigstens aussehen wie Brote sind ziemlich viele Zusastzstoffe dran, finde ich, die zumindest bei mir nicht grad Lust auf mehr machen. :-X Sirup, Zucker etc... das dann am Ende sogar noch stark vorschmeckt.

cZoliZfloXr


Das "Rustico" finde ich nicht schlecht, schmeckt wie Toastbrot mit Körnern.

Das "Landbrot" ist auch ganz gut und die "Ciabatta Rustica" mag ich auch gerne.

Allerdings wirklich nur getoastet oder aufgebacken :)z .

Dieses Knusperbrot, das du meinst, kenne ich auch, mit Honig oder Marmelade drauf schmeckt es ganz gut, macht aber nur in Massen auch satt :-/ .

Über die "süßen" Zusatzstoffe habe ich mir jetzt nicht so Gedanken gemacht, aber vorschmecken tut man sie nicht.

l~iufei4sgooxd


selbstgemachte mandelmilch mit obst oder gruene smoothies find ich super, fuer dich allerdings nicht optimal wenn obst dich nicht sättigt, oder? es gibt auch rezepte fuer glutenfreie pancakes oder waffeln, waere das was fuer dich? :)

SXka:rabaeuxs94


coliflor Stimmt, das Knusperbrot sättigt nicht, ich ess das immer pur zwischendurch. Ich meinte aber das Reisbrot: [[http://www.schaer.com/de/glutenfreie-produkte/brot/reisbrot]] Das hier. Das ist extrem eklig, aber mit den Zutaten kann ich gut leben.

Hab grad mal die Brote unter die Lupe genommen. Mit dem "Ciabatta Rustica" kann ich mich noch am ehesten anfreunden, das kommt immerhin ohne Fruktose und Dextrose aus. Ich werde immer paranoid, wenn ich sowas lese. ":/ Aber danke für den Tipp. Das probiere ich mal aus.

lifeisgoodIch kann halt nicht zu viel auf einmal essen, und wenn ich mir z. B. nur einen Apfel und ne Banane mit Kräutern zum Smoothie mache, bin ich vom Volumen her erstmal pappsatt, aber das hält dann nicht lange an. :-( Den Smoothie trink ich dann lieber am Nachmittag, weil ich zwischen früh und abend kaum was zu essen brauche. Das wäre dann eher was für Tage, an denen ich nicht arbeiten muss. ;-D

Waffeln wäre durchaus was für mich... wenn sie dazu auch vegan sind. Aber an dem Punkt wirds dann schon schwierig, wenn es schmecken soll. Hast du ein Rezept? :-D

liife'isxgood


gluten-free-vegan-girl.com könnte dein ding sein. und nein ist kein spam, ich find die rezepte gut ... hab allerdings noch nicht allzuviel nachgemacht

z|imtzxicke


es gibt von schär extrem leckere glutenfreie brötchen – aus der tiefkühltruhe, neben den anderen tiefkühlbrötchen.

das knäcke mag ich auch sehr, ebenso das rosmarin focaccia von schär.

aldi nord hat mittlerweile auch glutenfreies brot, wahlweise mit vollkorn oder ohne. sehr locker und lecker, wie normales brot. das ißt mittlerweile meine ganze familie.

wasa hat übrigens auch glutenfreies knäcke. auch das schmeckt mir persönlich nicht schlecht.

Mjandlarine_Mango


Bei real gibt es ganz lecker TK Brötchen! Kann nachher mal schauen wie die heissen. Die gefroren auf den Toaster vin beiden Seiten :-q Das Sonnenblumenkernbrot von Seitz kann ich auch empfehlen. Schmeckt und sättigt gut. Die Schär Produkte sind auch gut. (Kekse und Nudeln, die Brote sättigen nicht so gut) Glutenfrei-Supermarkt.de kann ich auch empfehlen.

WHass(enronxkel


@ Skarabaeus94

warum den Brei immer kochen?

Einen Apfel, eine Birne, Scheibe frischer Ananas, eine Banane, 1 Zitrone mit inhalt nicht nur den Saft, 1 Karotte,

3 EL Haferflocken, 1 EL Kürbiskerne, 1 EL Sonnenblumenkerne, 1EL Hirse, 1EL Leinöl, 1EL Buchweizen etwas Wasser dazu und mit dem Stabmixer zerkleinern, fertig.

AjhorHnbl_atxt


Zum Sättigen könnte man 30 g Leinsamen (den gelben) in einer Kaffeemühle zu Mehl mahlen und unter jeden Brei mischen. Ist geschmacksneutral und quillt im Magen wunderbar auf und hält für 4 Stunden satt.

Aber bitte für ausreichende Flüssigkeitszufuhr sorgen.

Spkar#abaeuDsx94


lifeisgoodDankeschön... :-D Die Waffeln dort sehen wirklich herrlich aus, aber ich muss mich erstmal mit englischen Rezepten vertraut machen. |-o Bin nicht so die Hausfrau... ein Wunder, dass ich überhaupt deutsche Kochbücher lesen kann. ;-D

zimtzicke und MandarineMango Danke für die Vorschläge! Ich habe noch nie so genau darauf geachtet. Real gibts hier leider nicht in der Umgebung, aber ich werde beim nächsten Einkauf mal genauer drauf achten, ich hab nie bei den Fertigsachen nachgesehen.

Wasseronkel Dankesehr, die Mischung klingt sehr lecker. x:) :-q

Aber für mich leider viel zu viel, kann man das auf 2 Portionen teilen? Also ich meine, wenn ich was weg lasse, ist es nicht mehr so lecker, wenn ich alles nehme, schaff ichs nicht komplett... bleibt das auch noch ein paar Stunden vermischt, in der richtigen Konsistenz, ohne eklig auszusehen? Wenn ich das z. B. über den Vormittag verteilt trinke?

Sdkar(abaexus94


Ahornblatt Gelber Leinsamen? Den hab ich noch nirgends gesehen, aber das klingt wirklich nach einer guten Idee, so macht sogar ein Apfel länger satt. Dankeschön. :-D

SQuMnflowexr_73


MUSST Du überhaupt glutenfrei essen oder machst Du nur den neuesten Hype mit?

Ich finde die ganzen Brote gruselig, sorry. Das Einzige von Schär, was mir schmeckte, gibt es nicht mehr. FREIWILLIG würde ich mir das echt nicht antun.

S'karaHba@eus974


Ich muss. Fällt mir auch nicht sonderlich schwer, weil es mir von Getreide wirklich schlecht geht, besonders im Magen-Darm-Bereich.

Vegan könnte vorübergehend sein, aber da meine Schleimhäute total im Arsch sind, muss ich erstmal alles was da Einfluss haben könnte weg lassen. Wenn es mir besser geht, fange ich aber vielleicht wieder vorsichtig mit Joghurt oder Eiern an. Schwiegermama hat Hühner, die könnte man mit gutem Gewissen essen.

Aber erstmal tue ich meiner Gesundheit den größten Gefallen, wenn ich das eine Zeit lange so mache.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH