» »

Erfahrungen mit Almased

D)sRchuH-Dschu


Was mich wirklich wundert, ist, dass du dir mit schon vorhandenen Schilddrüsenproblemen ausgerechnet Almased mit Soja als Bestandteil aussuchst.

Höherer Sojaverzehr kann entscheidenden Einfluss auf die SD haben und nachgewiesen z. B. Hashimoto fördern – ist dir das bekannt?

EWywa


Ich habe eine Unterfunktion und muss täglich die 100 er nehmen.

Habe darüber gelesen das es sich darauf auswirken kann. Aber da ich es mit der Schilddrüse schon gut 9 Jahre habe, hab ich mittlerweile ein gefühl dafür wann sie nicht mehr passt. Und wie gesagt steh ich ja auch unter Betreuung meiner hausärtin. Der plan ist ja nicht sich wochenlang davon zu ernähren.

Hashimoto ist mir durchaus bekannt. bin also nicht ganz blauäugig was das ganze angeht :-)

C>aoDimh]e


Woher kommt denn deine Unterfunktion? Das ist eben meistens Hashimoto.

E?y*wxa


Und was ich noch dazu sagen sollte, bin 32 und doch sehr reflektiert. Sehe das ganze recht klar und auch selbst kritisch, ist ja schließlich das erste mal. Aber ich bin vernünftig und ruiniere mir gewiss nicht s mit aller gewalt.

E{ywa


Du das wurde damals vor 9 jahren besprochen, und ich kann es dir heute nicht mehr so wiedergeben wie es mir gesagt wurde.

Meine Schilddrüse ist mittlerweile recht geschrumpft(kam vor 4 Monaten beim Ultraschall raus) . Habe aber so jetzt keine Beschwerden , Einschränkungen und sonstiges

Dbschu-'Dscxhu


Eywa, was ich meine:

Da du schon eine gestörte SD-Funktion HAST (wenn auch gut eingestellt, da keine Beschwerden) – wäre es nicht sinnvoller, einfach vorsichtshalber einen Drink mit anderen Inhaltsstoffen auszusuchen, z. B. mit hochwertigem Molkeeiweiß, bevor du der SD noch weiter schaden kannst?

FroxPyLoad/yy


Dschu-Dschu,

Du bist die Erste, die von diesem Thema weiß! Danke!

ich hatte vor Jahren mal Almased probiert und anschließend ein komisches Drücken im Hals

bekommen...ähnlich wie vor zig jahren, als ich schilddrüsen-Überfunktion hatte.

Ich habe bei der Firma angefragt+angerufen, jedoch keine Antwort erhalten.

Bei den noname-Produkten (DM) bekam ich dieses Druckgefühl nicht.

Wesentlich bei diesen Drinks ist der Eiweißanteil auf 100 ml – danach muss man schauen

und natürlich auf den Zuckergehalt. Steht alles drauf!

Mein Arzt riet mir zu Einweißdrinks. Er selbst hatte 20 kg (in 1 Jahr) abgenommen und zwar hat er regelmäßig die Abendmahlzeit damit ersetzt.

Irgendeine Härte muss für den Gewichtsverlust geleistet werden, so seine Meinung -

sonst wird das nix...

L)il?aLinxa


Und was ich noch dazu sagen sollte, bin 32 und doch sehr reflektiert. Sehe das ganze recht klar

Komplett sachlich, ohne jeglichen Zynismus:

Negativpunkte von Almased:

- ruiniert u.U. den Stoffwechsel

- kostet sehr viel

- schmeckt scheußlich

- schadet u.U. deine eh schon geschädigte Schilddrüse

- macht das Abnehmen nach dem Absetzen noch schwerer, als es eh schon ist

Für mich persönlich sind diese Punkte ausschlaggebend, dass ich niemals dazu greifen würde, sondern an anderer Stelle umstellen würde.

I n*-Ko5g Nitxo


Ich habe mit abläset in vier Wochen vier Kilo abgenommen, dann habe ichbes nicht mehr so enge gesehen d war nach drei Monaten bei 9 kg Minus.

Das war im Dezember.

Ich habe das Alma gebraucht um abzu nehmen.

- durch die flüssige Nahrung am Anfang, also ich habe das zwei Wochen gemacht, wurde mein Magen wieder normal , das heißt ich konnte hinterher nicht immer so irre Portionen essen

-war ich Cola Zero süchtig, das habe ich mir abgewohnt

- durch den schnellen Erfolg nach ein paar Tagen war ich deutlich motivierter

-ich kaufe fuer fünf Personen und in der Alma zeit war mein Budget deutlich entlastet, selbst bei drei Drinks pro Tag. Wenn jemand abnormales essverhslten hat, schlägt sich das auch an der Kasse nieder

-durch den Rhythmus , nur alle vier Stunden was zu trinken, habe ich mir selbst das dauernde daueressen und knabbern abgewöhnt, sozusagen wieder passend konditioniert

- ich mache das Alma mir hälfte Wasser, hälfte Milch. Darein kommt meist eine Handvoll Erdbeeren oder zuckerloses Kakaopulver.

Das schmeckt dann wie ein milchshake.

- ich habe von den 9 kg wieder 2 zugenommen, was aber nicht schlimm Ost, da sich mein essverhslten insgesamt dank Alma positiv verändert hat. Kein übermäßiger colakonsum mehr und nicht mehr das Bedürfnis, ständig was Futtern zu müssen. Und nach einer halben chipstüte ist nu auch Schluss, weil nichts mehr reinpasst. Das war vor Alma total aus dem Ruder gelaufen.

Natürlich gibt es auch Leute, die Stellen diese Baustellen auch sonst, aber ich wollte keinen Hunger haben wegen Jo-Jo.

Iqn-KogK Nito


Mit almased...... Ipad

m3artinaj-loxo


Ein befreundetes Pärchen von mir, hat Almased 5 Monate vor ihrer Hochzeit ausprobiert. Die konnten beide ca. 10 Kilo abnehmen. Immerhin :)^

S0chl itqzsaxuge67


Wer "flüssig" abnehmen will, kann das doch weitaus gesünder machen.

Man nehme einen Biojoghurt, man nehme eine halbe Banane, man reibe eine walnussgroßes STück Ingwer, man gebe 5 g Flohsamenpulver (Flosapur, Reformhaus) dazu oder eingeweichte Chiasamen dazu, 200 ml Wasser. Man kann noch 20 g Leinsamen in der Kaffeemühle schreddern, unterrühren, echte Vanille zugeben, 20 g Schmelzflocken und man wird erstaunt feststellen, dass man davon 5 STunden pappsatt ist....

Man hat damit Eiweiß und Ballaststoffe und super gesunde Fette zu sich genommen. Liegt bei 402 Kalorien.

Wenn man das 4 x täglich täte, wären das immer noch "nur" 1608" Kalorien.

Niemand erzähle mir, er habe sich Übergewicht angehungert. Gehen wir mal davon aus, dass da mehr als 2500 kcal täglich gefuttert wurden. Nun würde man das reduzieren auf 1608 kcal. Bei supi Sättigung. Man würde abnehmen, bei gesundem Drink....

WEr den Geschmack mit Almased vergleicht, wird bei Alma nur k.tzen....

I0nZ-BKogx Nito


Bestimmt eine gute Alternative, aber letztendlich Geschmacksache. Ich finde den Erdbeeren Milch almased wirklich lecker. Vanille und Ingwer sind Brechmittel.

Ich meine nur, das man das Alma nicht immer so verteufeln soll.

Wenn sich lins... Sich das nicht leisten kann, können die anderen das vielleicht doch.

Und es hilft m.a. Mach vor allem, die Konditionierungen aufzubrechen. Und es sind ja nur ein paar Wochen, wenn man dann parallel noch Vitamin Präparate nimmt, passt es doch. Sobald man dann wieder normales essen isst, passt die vitsminversorging ja auch.

SimaraHgdauxge


Almased kenne ich nicht, ist mir aber zu teuer. Ich stehe mehr auf Multaben-Shakes, kriegt man bei Rossmann, und inzwischen schmecken die besser als noch vor 3 Jahren, damals hatte ich damit 20kg abgenommen. Davon sind wieder paar Kilos dazugekommen über die letzten Jahre, und daher mache ich jetzt wieder weiter. Seit Anfang Dezember sind wieder 7kg runter, aber es sollen noch mal 13kg weg, und ich denke, was ich damals geschafft habe, schaffe ich auch wieder.

Zum Jojo: Ich kann nicht für andere sprechen, aber einen gewissen Jojo hat man immer, wenn man mit Übergewicht zu kämpfen hat. Trotzdem wird man für die Thematik Essen immer sensibler, schaut genauer hin, vor 5 Jahren hatte ich kaum einen Blick für gesunde Nahrungsmitteln, inzwischen bin ich da deutlich weiter. Und wenn man aller 5 Jahre eben mal ein halbes Jahr kräftig auf die Bremse tritt, wo ist das Problem? Nicht jeder hat das normale Gefühl für normales Essen, dann doch lieber solche Hilfsmittelchen als immer dicker zu werden.

S~maragOdauxge


Man hat damit Eiweiß und Ballaststoffe und super gesunde Fette zu sich genommen. Liegt bei 402 Kalorien.

Wenn man das 4 x täglich täte, wären das immer noch "nur" 1608" Kalorien.

Da wäre mir der Preis viel zu hoch! Und damit meine ich nicht das Geld. Bei 1.600kcal braucht man ewig um sichtbar abzunehmen, zumindest ich. Und dafür dann wochenlang immer diesen halbwegs gleich schmeckenden Pamps? Nee, nicht für mich.

Niemand erzähle mir, er habe sich Übergewicht angehungert. Gehen wir mal davon aus, dass da mehr als 2500 kcal täglich gefuttert wurden. Nun würde man das reduzieren auf 1608 kcal. Bei supi Sättigung. Man würde abnehmen, bei gesundem Drink....

Jeder, wie er/sie will. Ob es gesund ist, weiß ich nicht wirklich, denn in gesunder Nahrung sollte mehr drin sein als Eiweiss, Fett und KH und paar Spurenelemente. Ganz ehrlich, da traue ich doch eher den industriell gefertigten und baukastenartig zusammengestellten Shakes, die auch noch einer Kontrolle unterliegen als so einem selbstgemachten Pamps, das würde ich über Wochen nicht nehmen wollen, da fehlt bestimmt so manches, was für den Körper wichtig ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH