» »

Tops und Flops im Supermarkt

a5f<ri


Die Pestos oder Pesti von Penni sind ebenfalls ungenießbar.

Noch ein Flop: die rohe Bratswurst von Ald! n0rd schmeckt widerlich. Das Produkt heißt Bratwurst, 400g, Bauernglück oder in diesem Fall eher Bauernpech. Sehr komische Würzmischung, nicht empfehlenswert.

J]essSAlytheWrin


öh afri, hast du die roh gegessen? Oder soll die roh sein? Sind andere nicht roh? ":/ Ich bin verwirrt. Klär einen Vegetarier bitte auf.

Die Rewe Pestos mag ich auch. aber die werden bei mir immer so schnell flauschig. Primär das grüne, das rote nicht so schnell.

h3um<melx65


[[http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.wurstsorten.com/media/bratwurst-roh.jpg&imgrefurl=http://www.wurstsorten.com/bratwurst/&h=689&w=1024&tbnid=5cFTZ7b0Njg3aM:&tbnh=90&tbnw=134&docid=EDdhm4BZ_CcM0M&usg=__rSQrUVqkAzai3WPfIAXCQH0ogeU=&sa=X&ved=0ahUKEwiZifzu2pDPAhXEaRQKHdfQAPwQ9QEIPzAE Bratwurst - Erklärung für Vegetarier]] :-)

J8essSly`ther8in


Jetzt wollt ich schn genervt sein, weil die Link nur noch Googel führt. Aber das liegt wohl am Forum oder meinem Browser :=o Ja, ich hab erst gemeckert und dann geguckt, wers gepostet hat. Danke für den Versuch hummel @:)

Hab auf die Schnelle gegoogelt. Ich bin mir auch sicher, dass ich sowas mal wusste. Ich hab die ganze Zeit Bilder von nem Gallileo Bericht im Kopf, wo die Eischips zum Brät tun. Ka warum. Naja, ich war stets bemüht.......

Wie lange ist denn die rohe Bratwurst haltbar? Die normale ist ja echt manchmal erschreckend lange.

D^istraQvemxed


Also mein "Flop" im Supermarkt waren 2 Tüten Milch, die gerade erst ins Regal gestellt wurden (vermute mal ziemlich frisch angeliefert).

Zu Hause die erste Tüte aufgemacht: Sauer

natürlich auch die 2. gleich aufgemacht und gekostet: auch Sauer.

Also: Mail-Programm auf und den Hersteller angeschrieben. Noch am selben Abend erhielt ich Antwort mit ausführlicher Entschuldigung. Tatsächlich wurde mir ein paar Tage später ein Karton mit Milchtüten vorbeigefahren! Die Milch war super! ^.^

Erst ein Flop, dann Top!!!

h:um%meWl65


@ JessSlytherin

sorry - das sollte wirklich ein link zu einer erklärung sein und kein wink mit dem zaunpfahl, doch einfach google zu bemühen!! @:) @:)

2. versuch: [[http://www.wurstsorten.com/bratwurst/]]

und zur haltbarkeit - hm, wie hackfleisch, würde ich sagen.

a}fxri


Aaalso, JessSlytherin, rohe Bratwurst wird so genannt, weil sie beim Metzger nicht gebrüht wird wie ordinäre Bratwurst. Außerdem enthält sie groberes Fleisch, meist Schweinemett mit Gewürzen. Die andere Bratwurst enthält ein ganz feines Brät, das außerdem gegart ist. Geschmacklich und vom mouthfeeling her ist das ein recht großer Unterschied. Der letzte Link von hummel65 erklärt das recht gut.

Nein, ich habe sie nicht roh gegessen, sondern gebraten. Die lange Haltbarkeit kommt bei mir aus der Gefriere :-) Was ich nicht unmittelbar verbrauchen kann, kommt in den Permafrost und hält dort je nachdem einige Zeit. Ich gebe zu, dass in diesem Fall die Zeit recht lang war, weil Fett auch bei -18° ranzt, aber diese spezielle Wurst von Ald! schmeckte auch ganz frisch schon nicht. Ich hatte das nur leider schon wieder verdrängt, sonst hätte ich sie nicht gegessen und stattdessen ohne Umweg verworfen.

Was die saure Milch angeht: gute Reaktion vom Hersteller (oder Vertrieb). Generell sollte man alles reklamieren, das nicht in Ordnung ist (und nur sowas, das ist kein Sport), oder was nicht (mehr) gefällt. Ich habe schon so manches Entschuldigungspaket bekommen und durchweg nette Mails dazu.

Beispiel Muckefuck: hier wird Caro Landkaffee getrunken und irgendwann wurde die Dosenform geändert von rund nach oval. Folge: ständig kaffeebepuderte Handrücken beim rauslöffeln des Produkts. Mail an Caro, nette Antwort und ein Paket mit zwei Dosen Muckefuck sowie einem überlangen Löffel, damit in Zukunft die Hände sauber bleiben.

Beispiel Pralinen: ich habe mal ein Paket Lindt-Pralinen gekauft, das nurmehr wenige Tage MHD hatte. Eigentlich meine eigene Schuld, aber der Lebensmittelhöker hätte die so nicht mehr im Regal haben dürfen. Mail an Lindt/Sprüngli und umgehend bekam ich ein Genießerpaket zurück, nachdem ich die (halb aufgegessene) Packung hinschickte. Besagtes Paket hatte ungefähr zwei Millionen Kalorien, aber ich schweife ab.

Beispiel Fett: irgendwann roch die Deli reform nicht mehr wie sonst, sondern wie andere Aufstrichfette. Reklamation bei Rau Lebensmittelwerke GmbH brachte mir ein Fettpaket ins Haus mit Ersatzbecher Margarine, veganem Schmalz und flüssigem Bratfett des Herstellers.

Genug des OT, obwohl eigentlich auch hier hergehörend, wenn Hersteller oder Vertreiber Top im Service sind. Da wir hier in Deutschland in einer Servicewüste leben, sollte jeder Hinweis auf eine Serviceoase wertvoll sein.

LHoZg4 Ladxy


OT: Jess, der Grund, warum man bei der Bratwurstherstellung ins Fleischbrät Eis mit hineingibt, ist der, dass sonst aufgrund der Hitzeentwicklung beim Betrieb der Hackmesser das Fleisch unerwünschterweise schon beginnt zu garen.

Slunflowrer>_73


Zum Thema "frische Bratwurst":

Bei P*nny gab es sowohl letzten als auch diesen Sommer frische Bratwurst, in fein (Novum) und grob (halt der "Klassiker"). Wir waren 2015 von der feinen frischen Bratwurst sehr angetan: Angenehmer milder Geschmack und dennoch gut gewürzt; feine Konsistenz. Kam bei jedem Grillen auf den Tisch (Bratwurst aus der Pfanne mag ich nicht; Haut muss rundum knusprig sein).

Dieses Jahr: Flop schlechthin. 3x gekauft; jedes Mal war sie nach dem Garen innen andersfarbig als außen (innen gräulichm, außen rosa. Oder andersrum.) - und roch so merkwürdig, dass wir sie jedes Mal mit Verdacht auf "verdorben" ohne zu essen entsorgt haben.

SEtatursQuolV adis


Flop: Die Ofenfrische BBQ Pulled Pork....schmeckt mir echt eine ganze Ecke zu süßlich und fruchtig...nee....also, wenn ich nicht wirklich großen Hunger gehabt hätte, wär die wahrscheinlich sogar im Müll gelandet :(v

J?essSmlyt\herxin


Cool, danke für die Infos @:) Bei 15 Jahren fleischfrei habe ich mich damit natürlich nie so auseinander gesetzt. Aber interessant zu wissen, wer weiß, wann es mal nützlich ist.

Ein Unentschieden:

Monte Gries. Schmeckt nach Monte. Schmeckt nach Griespudding. Mag ich beides, aber es ist irgendwie ... unnötig. Mir fehlt die Cremigkeit von Monte, und für Griespudding ists einfach viel zu wenig. Auch wenns natürlich dicker ist, fehlt da die (fettige) Schwere, die sagt 'Jo, das war gut, das reicht'. Kein Flop an sich, aber nichts was die Welt braucht.

k:atercchaXrlie


top:

bio tempranillo vom penny.

E{hem#aliger^ Nutzzer (#5%73797)


Top: Feinster Geflügelsalat mit Ananas und Mandarinen von der Edeka Marke.

Schmeckt wie selbst gemacht :-q :)^

N9ox]xy


Das City Farming Sandwich vom Rewe, Geschmacksrichtung "Spicy Tuna", war eher ein Flop.

Zwar ist das Gemüse auf dem Sandwich wirklich frisch und das Brot zwar eher geschmacksneutral, aber zumindest nicht labberig, dafür schwächelt leider der Hauptdarsteller - der Thunfisch. Hätte man Pappmaché darauf gestrichen, es wäre geschmacklich kaum aufgefallen. Nach Thunfisch schmeckte die Pampe jedenfalls nicht. Sehr schade, aber ich werde den anderen Sorten mal eine Chance geben. Vielleicht macht sich Hühnchen besser.

Z{ixm


Flop von der Zusammensetzung her, die Lebkuchen im Supermarkt........Lebkuchen sollte ja irgendwie aus Roggenmehl und Honig bestehen, an erster Stelle steht Glukose-Fruktosesirup oder Zucker, ist halt billiger.

Schmecken werden sie sicher halbwegs.

Kaufen werd ich sie vorläufig nicht, vielleicht krieg ich wo richtige.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH