» »

Salatallergie?

LSeniK#ruexger hat die Diskussion gestartet


Gibt es eine Salatallergie/unverträglichkeit?

Ich hab immer gern und regelmäßig, wenn auch nicht übermäßig oft Salat gegessen. In letzter Zeit scheint er mir aber nicht mehr zu bekommt. Schon nach dem Verzehr kleiner Mengen wird mit speibübel und mein Magen tut weh.

Ich dachte erst es liegt am Dressing, hab also andere Dressings probiert (Öl, Essig, Joghurt, Senf, keine Fertigdressings), aber der Effekt blieb derselbe. Auch als ich das Dressing ganz weggelassen habe.

Aufgetreten ist das "Problem" bei Eisbergsalat, Grünem Salat, Chicorée und Fleischkraut. Sonst hab ich nur noch Ackersalat probiert, da ist nichts dergleichen passiert.

Der Salatgenuss war auch zu unterschiedlichen Tageszeiten, mal auf leeren Magen, mal als Beilagensalat, kein Unterschied.

Sowas ist mir bisher noch bei keinem Lebensmittel passiert, ich hab immer alles, auch in den verrücktesten Kombinationen, vertragen.

Kennt das jemand? Gibts da was, was ich dagegen tun kann, denn eigentlich möchte ich nicht unbedingt auf Salat verzichten.

Antworten
S:uynshiHnea_86


Grundsätzlich gehört Salat schon zu den Lebensmitteln die schwer verdaulich sind.

Ich vertrage ihn z.B. nie wenn meine chronische gastritis mal wieder akut ist. Könnte das evtl. ein Grund sein? Wenn du sagst in letzter ZEit, wie lange ist das denn? Hast du andere Beschwerden auch bei anderen Nahrungsmitteln?

Ich denke man kann theoretisch gegen alls mögliche allergisch sein, bzw Dinge nicht vertragen.

Vielleicht kannst du ja mal versuchen Karottensalat oder Gurkensalat zu essen?

L+eniK~ruegexr


Danke für die Antwort, Sunshine_86

Das hab ich jetzt so seit einem Monat ungefähr. Dass ich eine Gastritis habe/je hatte wäre mir nicht bekannt.

Sonst hab ich überhaupt keine Beschwerden, weder bei anderen Gemüsen, noch bei Fleisch, Fisch, Reis, Nudeln, usw.

Karottensalat und Gurkensalat find ich auch toll und hab keine Probleme nach dem Verzehr.

Syunshi&ne_x86


du kannst ja mal bei einem Hautarzt einen allergietest machen lassen. bei meinem konnte man die Präparate wo man denkt man könnte allergisch sein einfach mitbringen. Vielleicht verschafft das Klarheit. Kann schon sein dass du einfach den Salat nicht (mehr) verträgst.

LYeniKrYuegexr


Das werd ich wohl machen. Mal schauen, ob das mit dem Mitbringen bei uns auch geht.

Wär schon schad, wenn ich Salat gar nicht mehr vertragen würde, aber gut, gibt wohl Schlimmeres.

ISn-Kcozg Nito


Ich habe eine Allergie vor allem auf lolo Rosso und Ricos. Meine Lippen schwellen an und mein Mund juckt.

I*n-K=og Nitxo


Rucola....

Dlschu-aDschu


Das klingt, als "liege er dir schwer im Magen"; Magentropfen, die die Motalität des Magens fördern, haben mir bei dem Problem total geholfen. Probiere es man aus!

DDschu6-Dsc%hxu


… mal aus! Grrr, diese doofen Fehler vom Handy! :-X

L7eniKrAue gexr


Magentropfen, die die Motalität des Magens fördern

Welche sind das? Wir haben Iberogast, meinst du so was?

Und wann sollte ich das nehmen? Vor dem Essen, weil es geht ja schon nach wenigen Bissen los.

Disc6hu-QDscxhu


Ja, die meine ich. Ruhig immer eine halbe Stunde vor dem Essen einnehmen.

I?n-K{oBgW Nito


ess halt keinen salat. muss man ja nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH