» »

Schwindel durch Ernährungsumstellung?

tqinchenJbienvchen93 hat die Diskussion gestartet


Halli-Hallo,

Ich bin ziemlich neu hier im Forum, habe aber gleich eine wichtige Frage und hoffe doch, Leute mit ähnlichen Erfahrungen hier anzutreffen.

Ich habe vor genau 2 Wochen & einem Tag meine Ernährung komplett auf Paleo umgestellt. Ich esse also kein Getreide (auch kein Pseudo Getreide), keine Milchprodukte, kein Zucker und keine Hülsenfrüchte und Sprossen. Die ersten paar Tage ging es mir super, aber 6 Tage später wurde mir ganz plötzlich total schwindelig und schummrig & das hält nun mittlerweile schon 1 1/2 Wochen an. Dazu kommen noch meistens Kopfschmerzen und Müdigkeit beziehungsweise fällt es mir sehr schwer mich zu konzentrieren.

Ich bin kurz davor die Umstellung abzubrechen, da ich dadurch schon erheblich eingeschränkt bin. Trotzdem mache ich dann immer weiter & hoffe jeden Tag auf eine positive Veränderung - bis jetzt leider vergeblich ..

Ich mache diese Umstellung rein aus gesundheitlichen Gründen (Auto-Immun Erkrankung) und werde ärztlich betreut. Meine Ärztin kann mir leider auch nicht helfen, sie ist sich selber unsicher und meint immer nur ich soll noch durchhalten. Habe auch schon 2 Kilo abgenommen, was absolut nicht mein Ziel war, da ich schon vorher sehr schlank war.

Nun meine Frage, kann es sein, dass der Schwindel & das Unwohlsein wirklich nur durch die Ernährungsumstellung ausgelöst wurde? Ich habe mich zuvor eigentlich nur über Kohlehydrate ernährt (mehrmals täglich Brot, Weckerln, Nudeln, ...). Es wäre wirklich schade, wenn ich die Umstellung abbrechen müsste - war auch schon Blutdruck & Blutzucker messen. Blutzucker war etwas zu niedrig, Blutdruck soweit in Ordnung.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wielang muss ich mit Schwindel & Co rechnen? Liegt es wirklich an den fehlenden Kohlehydraten die mein Körper jetzt plötzlich vermisst?

Antworten
z'uenAdstoxff


Vermutlich kommen die Beschwerden vom zu rapiden Gewichtsverlust. Wenn du sehr schlank bist, dann ist zu wenig Körperfett als Energiereserve da und der Körper geht ans Muskelgewebe, das könnte die Müdigkeit erklären.

Sieh zu, dass du nicht mehr Gewicht verlierst, also hau ordentlich rein bei Nüssen, Trockenfrüchten etc., wenn du schon bei dieser Diät bleiben willst. Und behalte deinen Calcium-Spiegel im Auge!

S3umtmer%bee


Achte mal darauf mehr Kohlehydrate zu Dir zu nehmen. Ich ernähre mich auch nach Paleo, weiß wovon Du sprichst:) Die Umstellung dauert durchaus länger- durchhalten!!!

Gute Kohlehydratquellen sind z.B. Süßkartoffeln ( sehr lecker als Süßkartoffelpommes) und Pastinaken ( auch wie Pommes ganz toll!).

Denk auch daran genug gute Fette zu essen! Das unterschätzt man doch sehr oft.

Der Gewichtsverlust tritt gerade am Anfang auf, aber das hört wieder auf nach einiger Zeit. Das ist hauptsächlich eingelagertes Wasser was nun weg ist, du warst "aufgeschwämmt" durch das Getreide und den Zucker, den Du bisher gegessen hattest.

ich drücke die Daumen dass du dich damit bald wohler fühlst!

tHinchaenbienchxen93


Vielen Dank für eure Hilfe!

Leider hat sich momentan immer noch nichts zum positiven verändert :( Schwindel & Kopfweh ist immer noch da. Habe schon langsam die Vermutung, dass es nicht von der Ernährung kommt - habe nämlich vor einem Monat zusätzlich nach 4 Jahren die Pille abgesetzt & gestern wieder damit begonnen - vielleicht ist ja das die Lösung des Problems (;

Naja jetzt heißt es abwarten & hoffentlich baldige Besserung, sodass ich meine Ernährungsumstellung beibehalten kann (:

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH