» »

Nutella-Sucht

A`i7yanax89


Also nur 5% anderes vom gesamten was gegessen wird. ;-D

Nee, also das wäre doch etwas sehr verrückt ;-D ;-D

mdond+sMterxne


Ich vermute auch, das es nur indirekt eine Nutella Sucht ist, denn ich denke eher das der Zucker im Nutella das Problem ist.

Auch wenn Du es nicht hören magst, es ist keine Sucht.

Aber wie kann ich mich von dem ollen Zeug endgültig trennen?

Da Du es für eine Sucht hältst, glaubst Du vermutlich, es wäre nahezu unmöglich, davon los zu kommen. Aber auch wenn es Dir nicht gefällt, es ist nicht so schwer, wie Du denkst. Du könntest zum Beispiel in eine Umgebung ziehen, wo es kein Nutella gibt. Schöner wäre es, wenn Du einen Menschen fändest, den Du liebst. Auch das würde sicherlich einiges in Deinem Leben ändern.

Nur eines halte ich für unmöglich. Es allein aus innerer Überzeugung zu schaffen. Du brauchst schon einen Anstoß von außen.

Wie finde ich meinen Weg?

Ich weiß es nicht. Vielleicht müsste man erstmal herausfinden, was genau Dein Weg ist.

Die Gewohnheit sagt Dir "weiter wie bisher". Das schlechte Gewissen sagt Dir "hör endlich auf damit". Wenn ich Dich richtig verstanden habe, möchtest Du Deinem schlechten Gewissen folgen.

Skun\niva


]:D Ja, hatte es tatsächlich so verstanden, dass hier jemand zu 95 % von Gouda LEBT! Was'n Glück, dass es ein Missverständnis war. :-o ;-D

Deinen Weg kannst du nur finden, indem Du mit der Gewohnheit brichst. (Sucht finde ich hier fehl am Platz, denn Sucht wird dadurch gekennzeichnet, dass nicht nur die Kontrolle über das Suchtmittel flöten geht, sondern auch bereits gesundheitliche und soziale Probleme dadurch auftreten.)

Eine alte Gewohnheit lässt sich durch bestimmte Techniken eliminieren. Es dauert aber 3 Wochen, bis sie weg und an ihre Stelle eine neue getreten ist. Darauf solltest Du Dich schon einstellen.

Mrr. _Temxpest


Ich hasse Nutella – aber ich kann dich verstehen. Ich schaffe es nämlich nicht, ohne Schmelz- und manchmal auch Frischkäse zu leben. Mein Frühstück ist ohne diese Pampe einfach ungenießbar. (Gut, dass ich das wenigstens mit Gemüse kombinieren kann.)

Den Vorschlag mit dem Bananen-Nutellabrot finde ich gut! Du könntest auch versuchen, dein Nutella selbst zu machen, es gibt da ein paar Rezepte – und den Zucker durch Süßstoff ersetzen. Oder so. Ich könnte mir vorstellen, das wär' so ekelhaft, dass du es ganz lässt. ;-D

MUa:ibluWetXe 90


Danke für die vielen lieben Antworten.

Einen kalten Entzug werde ich nicht starten :=o

ABER ich esse seit dem Post nur noch Morgens weniger Nutella. Und solangsam fehlt es mir Abends auch nicht mehr... Klingt zwar irgendwie doof nach 5 Tagen, aber ja momentan geht es noch und ich hoffe so geht das auch noch weiter...

Morgens werde ich dann in 1-2-3 Monaten oder so in Angriff nehmen.

Ich hoffe nur ich behalte das mit abends auch so schön bei :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH