» »

Steak medium oder durch? Gourmet oder nicht?

mwaypeowexr


Es ist in deinen Augen keine große Sache, aber für manche eben ein echtes kulinarisches Verbrechen

Wirkliche kulinarische Verbrechen sind ganz andere Sachen, z.B. Leberkäse oder noch schlimmer Weißwürste mit Ketchup anstatt mit süßem Senf zu essen.

Oder von einem schönen gebratenen Fisch die Haut nicht mitzuessen.

Oder vom Spargel die Spitzen (das Beste!) abzuschneiden und auf dem Teller liegen zu lassen (alles schon gesehen).

Oder diverse andere Situationen, in denen Leute die besten und essentiellsten Bestandteile eines Gerichts verschmähen und zurückgehen lassen.

Sowie überhaupt die Unsitte, halbvolle Teller wieder zurückgehen zu lassen.

Sowas ist eine wirkliche Beleidigung für einen guten Koch und da könnte ich es sogar verstehen, wenn er sich darüber empört.

Aber nicht, wenn ein Gast lediglich den Wunsch hat, sein Steak "well done" zu essen, aber ansonsten keinerlei weitere Anpassungen des Gerichts wünscht.

Denn wichtig ist doch, daß es dem Gast schmeckt und er zufrieden ist, sonst nichts!

Ich würde als Koch meinen Gästen jeden machbaren Wunsch erfüllen, auch wenn ich selbst das nicht so mögen würde. Denn der Koch muß es ja nicht essen und auch nicht bezahlen, sondern der Gast.

Aber nur zufriedene Gäste kommen wieder.

Einem Lokal, das es nicht nötig hat, alle Gäste mit halbwegs normalen Wünschen zufriedenzustellen, dem kann man nur wünschen, daß es die Konsequenzen daraus zu spüren bekommt!

OeranvgeCarnyDon


Ich hatte heute medium gebratene Rinderfiletspitzen in Pfefferwhiskeysauce mit Röstis.....mhhhhh njam njam ;-D

SDära9.Fixne


Also ich muss ehrlich gestehen, dass ich meinen besten Kumpel auch immer schief von der Seite anmache ;-D der isst sein Steak nämlich wirklich immer tot gebraten, grad das es nicht schon schwarze Stellen hat ;-D Quasi Schuhsohle.

Ich selber LIEBE Steaks, für mich ist das was ganz besonderes und ich finde es schade wenn man es so kaputt macht ;-).

Er ist aber mein bester Freund und weiß ganz genau das ich dass nicht böse ihm gegenüber meine oder ihm böse bin!

Ich liebe mein Steak so roh und blutig, grad wenn es aufhört MUH zu machen ist es für mich perfekt. Ich finde einfach mit jedem längeren durchbraten geht der echte FLEISCH Geschmack verloren, deswegen, aussen leicht angebraten, innen komplett roh PERFEKT :)^

SSära#.AFine


p.s. ich versteh aber auch nicht wie man ein Steak mit Soßen essen kann, wenn ich Steak esse ist es bei mir pur, der eigene Bratensaft darf ran, Salz, Pfeffer, Knoblauchbutter und sonst NIX ;-D

Aclice=Harygreavxes


Ich bin keine absolute Befürworterin der Haute Cuisine, aber ein Tetrapack-Wein ist halt doch was anderes als ein leckerer Sauvignon. Von billigem Fusel wird mir übrigens schlecht, von qualitativ durchschnittlichen bis guten Wein fängt der Genuss an.

ich bin kein großer Weintrinker aber wenn dann am liebsten in regionaler hier in der Nähe gibt es einige Keltereien und die haben alle guten Wein, mit den ach so tollen Weinen bin ich ein paarmal reingefallen seitdem gibt es regionalen und hier in Nordwürttemberg gibt es einiges an Auswahl

z.B. Leberkäse oder noch schlimmer Weißwürste mit Ketchup anstatt mit süßem Senf zu essen.

in BW wird auch gerne Leberkäs gegessen und hier wäre eher süßer Senf ein kulinarisches Verbrechen, hier verwendet man mittel scharfen Senf. Weißwürste mit Ketchup kann mir aber so gar nicht vorstellen aber wers mag

Denn wichtig ist doch, daß es dem Gast schmeckt und er zufrieden ist, sonst nichts!

Ich würde als Koch meinen Gästen jeden machbaren Wunsch erfüllen, auch wenn ich selbst das nicht so mögen würde. Denn der Koch muß es ja nicht essen und auch nicht bezahlen, sondern der Gast.

Aber nur zufriedene Gäste kommen wieder.

Einem Lokal, das es nicht nötig hat, alle Gäste mit halbwegs normalen Wünschen zufriedenzustellen, dem kann man nur wünschen, daß es die Konsequenzen daraus zu spüren bekommt!

eben :)z

A;li'ceHaragreaxves


ich mag zwar auch Steak ohne Soße aber so eine schöne Pfifferlingsoße hat doch was :-q

c*hGaxot


Ich bin eher der Schuhsohle Typ. Trocken kann auch Geschmack haben. Getrocknetes Fleisch haben die Indianer als Nervennahrung gegessen. Das finde ich auch nicht geschmacklos. Essen darf selbstverständlich jeder wie er es mag.

mZa<ylp(owxer


Ich selber LIEBE Steaks, für mich ist das was ganz besonderes und ich finde es schade wenn man es so kaputt macht

Ich rede ja nicht vom "totbraten", sondern von "well done".

Und das hat nichts mit "kaputtmachen" zu tun, wie ja hier auch schon gesagt wurde.

Der Fleischgeschmack ist dann ja immer noch da, nur ist es eben nicht mehr roh und schmeckt daher sicher anders, aber deswegen nicht schlecht.

Mir (und sicher vielen anderen auch) schmeckt es nunmal einfach nur so.

p.s. ich versteh aber auch nicht wie man ein Steak mit Soßen essen kann, wenn ich Steak esse ist es bei mir pur, der eigene Bratensaft darf ran, Salz, Pfeffer, Knoblauchbutter und sonst NIX

Da geb ich dir allerdings recht.

Ich mag gute Saucen als solches zwar schon gerne, aber wenn deren Geschmack zu dominant ist, dann schmeckt man vom Fleisch nicht mehr viel.

Aber Kräuter- bzw. Knoblauchbutter ist ein Muß!

Knoblauch liebe ich sowieso.

in BW wird auch gerne Leberkäs gegessen und hier wäre eher süßer Senf ein kulinarisches Verbrechen, hier verwendet man mittel scharfen Senf.

Mittelscharfer Senf ist beim Leberkäse sicher auch in Ordnung.

Mag ich dazu sogar selber fast lieber als süßen Senf, jedoch ist in Bayern der süße Senf allgemein beliebter.

Nur Ketchup ist ein absolutes No-Go.

Den mag ich eigentlich nur zu Pommes.

Zu Weißwürsten gehört aber zwingend der süße Senf.

Da passt der mittelscharfe absolut nicht, aber Ketchup wäre hier ein noch größeres No-Go als zum Leberkäse.

SSära.6Finxe


Ich rede ja nicht vom "totbraten", sondern von "well done".

Und das hat nichts mit "kaputtmachen" zu tun, wie ja hier auch schon gesagt wurde.

Der Fleischgeschmack ist dann ja immer noch da, nur ist es eben nicht mehr roh und schmeckt daher sicher anders, aber deswegen nicht schlecht.

Mir (und sicher vielen anderen auch) schmeckt es nunmal einfach nur so.

das darf es ja auch – ich sagte ja nur das ICH es nie so essen würde und man neigt einfach dazu andere menschen oft bekehren zu wollen wenn man etwas selber ganz toll findet ;-D ;-D aber auch nur weil man so nett ist und das glück mit anderen teilen möchte ]:D.

Roh hat halt auch den Vorteil das ich nie so lange auf mein Essen warten muss, sei es beim Grillen oder im Restaurant oder Daheim – ZACK meins ist immer als erstes fertig ;-)

CAleon Edwards v.G Dav$onpxoort


Schon irgendwie lustig, dass du es inakzeptabel findest, wenn manche ihre Weißwürste bin zwar aus Bayern, aber bei Weißwürsten dreht es mir zu 90 % den Magen um. und Leberkäse Igitt, widerliches Zeug. Habe das Gefühl in einen Schwamm zu beißen, vom "Geschmack" mal abgesehen mit Ketchup essen, aber beim Steak, dass nach deinem eigenen Empfinden "durch" sein sollte, die Empörung nicht verstehen kannst.

Was dem einen Weißwurst mit Ketchup ist dem anderen Steak ganz durch.

j(usWt_looxking?


Wenn du eigenartig angesehen wirst wenn du es well done willst, ich werde ebenso angesehen weil ich es rare will.

Auch ich verstehe allerdings dieses Saucending nicht.

SyandrOa2006


Genauso falsch wie Schuhsohle zum well done zu sagen ist es aber auch, bei medium ständig von "innen noch roh" zu sprechen. Medium heißt Innentemperatur von mind. 53 Grad. Was passiert da wohl mit Proteinen?

z)wet2scxhge 1


Sorry, aber ein Rinderfilet durchgebraten zu bestellen ist einfach ein Sünde. Dann man man kein Feinschmecker sein, nicht wenn es um Fleisch geht. Dann bestell dir doch was anders, aber ruinier doch bitte kein Fleisch. Jeder Koch mit Respekt für sich selbst, kriegt Magenschmerzen und hoher Blutdruck wenn er ein Guten Steak durchbraten muss.

Ich mag mein Steak Medium- Rare. So schmeckt ein Steak mich am besten. Ein Filetsteak wird nicht zäh beim durchbraten, es sei das man den viel zu lange brät, ist einfach ein Sünde, weil der Geschmack teilweise verloren geht, und der feine. Konsistenz ehe hart wird, aber viele andere Steaks werden wie Schuhsohle.

zBwetsfchge x1


@ maypower

Man merkt ganz deutlich in deiner Aussage , das Du nicht sehr viel vom Fleisch weißt, ;-)

Medium gebraten ist nicht roh... Roh ist kalt in der Mitte, Medium ist rosa gebraten und warm in der Mitte.

JUoxri


Mir ist egal, was andere Leute (Koch eingeschlossen). Ich esse mein Fleisch (egal welches) nur tot(al) durchgebraten und bestelle dies auch so, auch im 5 Sterne-Restaurant. Ich bin Gast und will die Speisen so, wie ich es mag und schließlich bezahle ich auch dafür. Es ist mir völlig wurscht, was sogn. Gourmets davon halten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH