» »

Steak medium oder durch? Gourmet oder nicht?

HOoDrror vibe


Mjom, jetzt hab ich auch Lust auf ein saftiges, noch etwas blutiges Rindersteak!! Mit Kräuterbutter und ein gutes Bauernbrot dazu.

Also ich finde, "totgebraten" darf es überhaupt nicht sein, es ist dann nur noch zäh und schmeckt nicht mehr wirklich.

ODER: Tafelspitz, da ist ja das Rindfleisch so lange gekocht, bis es auch wieder zart ist und schon fast von alleine auseinanderfällt. So liebe ich es. So ein zähes Zwischending überlass ich lieber anderen und bleibe dann bei Salat und Beilagen.

Noamjoa


Ein Restaurant in Neuseeland beschrieb den Zustand "well done" in seiner Karte sehr passend: "ruined, but if that's the way you like it, enjoy!"

Letztendlich bin ich auch der Ansicht, dass mann das Fleisch so zubereiten sollte, wie der Gast es möchte. Allerdings kann ich dem Koch nicht verübeln, wenn ihm dabei ein kleines Tränchen über die Wange läuft.

In einem Buch eines Kochs über die Zustände in den Restaurants in denen er tätig war habe ich mal die bitterböse Geschichte gelesen, dass wenn ein Endstück Fleisch vielleicht schon etwas angetrocknet war und auch nicht mehr ganz so gut roch es "für gut durch aufbewahrt" wurde. Ein Schelm wer böses dabei denkt, wenn jemand aus Ekel "gut durch" bestellt, und dann das kriegt.

PxIA


Bei uns gibt es ein Steakhaus bei dem man dann dezent darauf hingewiesen wird das das exzelente Rindfleich beim durchbraten gefahr läuft zäh zu werden und evtl trocken wird. Serviert bekommt man es trotzdem... Kunde ist König.

Ich mag es Medium, gutes Fleisch kann man auch roh essen, als Carpaccio z.B.

Aber ich denke auch dass erlaubt ist was einem selbst schmeckt und wenn die arme Kuh hinterher zu durchgebratenem Rinderfilet verarbeitet wurde ;-D

PxIA


noch etwas blutiges Rindersteak!!

Das ist der gröste Denkfehler den viele machen, das ist nur rotes (Gewebs) Wasser, kein Blut...

Ein gutes Fleisch sollte ja reifen, 14 Tage sind da kein Problem. Eigentlich ist der Reifeprozess wohl aber eine Art Verwesung, ich habe mal einen Bericht gesehen die das Fleisch dann verwendet haben wenn es quasi vom Haken gefallen ist (in New York war das), das Steak kostet dann aber auch eine "schweine" Kohle :=o

m\aripxosa


Roh ist kalt in der Mitte

Genau – entweder total roh oder mal kurz über den Grill gehalten, bleu oder saignant.Hier sind übrigens die Garstufen im Überblick:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Steak#Zubereitung]]

Wvettexrau


hm...ich versuche mal eine andere Herangehensweise.

Ein Stück Gutes Rindfleisch,das Filet,die Hüfte ist vergleichsweise zart und saftig.

Damit dies gewährleistet bleibt,das Fleisch hat ja eine gewisse Reife und dennoch ist es

etwas unterschiedlich,je nach Rinderrasse,Fütterung,Alter des Tieres,u.v.m.,

brät man Steak sehr heiß und recht kurz.

Ein sehr Guter Koch,kann beim Braten feststellen,mittels einstechen der Gabel

ob und wann das Steak gegart ist.Man kann wählen ob es bloody(englishe Art),

medium,also rosa aber ohne Blutränder,oder "durch"altdeutsche Art sein soll.

Dies alles ist Geschmacksache,ich mag es medium,dann hat man auch keine kalte Zone

im Kern des Fleisches!Die Gefahr beim Durchbraten ist also die,das das Steak zu trocken

wird.Ein eher mäßiges Stück Fleisch wird dann leicht zäh.

Ein richtig Gutes Stück kann man auch durchgebraten verzehren und es kann! lecker sein.

Sicherheitshalber sollte man aber medium wählen,wenn man keinesfalls trockenes Fleisch

essen möchte,besonders wenn man das Restaurant nicht kennt,eine Überlegung?!

HQorroyrvibxe


noch etwas blutiges Rindersteak!!

Das ist der gröste Denkfehler den viele machen, das ist nur rotes (Gewebs) Wasser, kein Blut...

Das damit nicht "blutig" im eigentlichen Sinne gemeint war, dürfte klar sein. ;-D Da kann ja eigentlich nix bluten. Wer das denkt, dem weiß ich auch nicht zu helfen. %:|

S0apiTent


Die Gefahr beim Durchbraten ist also die,das das Steak zu trocken

wird

zu trocken für WEN? :=o :=o

für dich, für viele andere.... aber es gibt - wie wir hier sehen - auch menschen, die das MÖGEN. also, wozu die ganze diskussion? geht doch nicht immer von euch selbst aus! jeder hat einen eigenen geschmack und nur weil beispielsweise DU es "zu trocken" findest, muss das ja noch lange nicht jeder tun. ;-)

mFaum}a


Ich esse mein Steak medium, mit einem Hauch in Richtung englisch.

Lieber etwas blutieger als in Richtung fast durch.

Normal medium wenn es nur noch rosa ist mir fast schon zu lange gebraten.

Der Saft der beim schneiden rausläuft darf noch leicht blutig sein.

So schmeckt es mir am besten.

Aber ein Gourmet bin ich deswegen noch lange nicht, im Gegenteil, ich mag Dinge gerne essen wo sich jeder angebliche Gourmet nur schütteln würde, oder aber auch viele Dinge gar nicht die bei vielen ein muß sind.

ich esse weder Fisch noch irgendetwas was aus dem Meer kommt.

Ich liebe große Portionen, mit so hüpsch angerichteten Aragement auf dem Teller kann ich nichts anfangen.

Ich möchte von dem was mir gut schmeckt so viel essen bis ich davon auch satt bin.

Also nur weil man sein Steak nicht durch mag ist man noch lange kein Gourmet.

Und mir ist es egal ob ich einer bin oder nicht

u\lst


... Ein sehr Guter Koch,kann beim Braten feststellen,mittels einstechen der Gabel ...

...und das widerspricht sich, nicht einmal ein mittelmässiger Koch käme auf die Idee, beim Braten in das Fleisch zu stechen...

mHaum7a


Ein sehr Guter Koch,kann beim Braten feststellen,mittels einstechen der Gabel

ob und wann das Steak gegart

Ich bin kein Koch, sondern Hausfrau, aber das Fleisch mit der gabel einstechen würde ich nicht tun, denn das ist eine Garantie dafür das kurzgebratens trocken wird, egal ob medium oder ganz durch

M4emistVer_Glxanz


Ich als Freizeitkoch erfühle den Garpunkt, ich hoff doch, richtige Köche machen das auch so ;-)

HRorro?rvibxe


achso, stimmt, es ging um Gourmet sein, oder nicht sein..... ":/ Mir ist das auch wurst! Wenn jemand bei mir im Garten ein Steak komplett durch haben möchte, dann bekommt er es so! :) JEdem des sein! :)

Aber bitte, bitte, wie schon ulst schrieb: Stecht doch während dem Bratvorgang nicht mit der Gabel ins Fleisch...

Ausser ihr wollt es richtig trocken.

Wenn das Fleisch geprüft werden will soll man drauf drücken.... hierbei sollte man den Handballen als Vergleich ranziehen. Zumindest sagt das so unsere Metzgereiinhaberin.... Oder bei Hackfleisch erkennt man, das es durch ist, wenn es anfängt, in auf einmal vorhandener Flüssigkeit zu kochen....

c lairkevt


Bei "Gourmet" geht es halt nicht nur um den Geschmack, sondern auch um soziale Distinktion mit der man sich über andere erheben kann. Wenn ein Restaurant sich weigert das Fleisch wie vom Kunden gewünscht well done anzubieten, dann ist das für mich einfach nur die pure Arroganz. Und auch Selbstvergessenheit. Als Koch ist man halt kein Künstler, der ein Werk gestalten kann wie er will, sondern ein Dienstleister. Sicher muss man nicht sämtliche Sonderwünsche erfüllen, aber ein Steak ein paar Minuten länger garen ist kein großartiger Aufwand.

Früher hab ich Steak immer durchgebraten gegessen, aber inzwischen mag ich es auch innen rosa. In Restaurants ist das aber so eine Sache. Medium bestellt, bleu bekommen und wenn man es zurückgehen lässt kriegt man eine Schuhsohle zurück. %-| Oder medium bestellt und well done erhalten.

Mögt ihr es eigentlich, wenn Fisch innen noch glasig ist, so es bei einigen Fernsehköchen gerade in Mode ist? Ich mag ja Sushi, aber glasig gebraten finde ich eklig.

m8auma


Keine Ahnung, ich esse keinen Fisch.

Ist es auch ein Modewort wenn man etwas tot brät.

Find ich total bescheuert, bei mir landet niemals ein lebendiges Tier in der Pfanne, also kann ich es auch nicht tot braten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH