» »

Steak medium oder durch? Gourmet oder nicht?

Dver klWeFine P.rinz


Es gibt irgendwo in den USA, ich glaube in New York, einen Deutschen, der dort ein paar Steakhäuser hat. Das Fleisch hängt er sich ein viertel oder ein halbes Jahr in den Keller, bis es völlig verrottet ist. Dann bereitet er das Fleisch für seine Gäste vor, die locker 300, 400, 500 Tacken für diesen Genuss hingeben.

Das würde ich auch gerne mal machen, in dieses Steakhouse gehen und dort zwei Steaks probieren, eines medium und eines rare. Diese Steaks müssen echt geil sein.

M-eizsterr_Glaxnz


Schmeckt wohl ähnlich wie Dry-Aged-Beef, nehm ich an. Vielleicht noch intensiver.

C?leo bEdwayr[ds v. Dtavo0npooxrt


Für mich hinkt dieser Vergleich.

Wenn ich mein Steak allerdings "well done" esse, dann drehe ich das Gericht nicht um 180 Grad.

Das Steak schmeckt dann nach wie vor wie ein Steak, nur ist es eben etwas mehr durch.

Serviere einem Feinschmeckerchen mal sein Steak auf das er sich freut, in "well done", wenn er es "rare" möchte und begründe das damit, dass das nach wie vor wie ein Steak schmeckt, nur etwas mehr durch...

Der haut dir das Steak um die Ohren ;-)

Das "Problem" ist einfach, dass du deinen eigenen Geschmack hast, was ja auch gut und richtig ist. Und für dich ist durchgebraten richtig. Genau wie der Fleischkäse mit Ketchup Esser es für richtig hält ^^

Und jetzt zwinge mich nicht schon wieder in eine Diskussion ;-D

D|er k&leihne yPrixnz


Dry aged beef kenne ich nicht. Aber das Fleisch bei dem in den USA ist echt verrottet, ein einziger stinkender Schimmelklumpen.

M\eistHer_Glaxnz


Beim Dry-Aged-Fleisch wird auch mit Schimmel gereift, aber nur einige Wochen, je nachdem. Ganz tolles Fleisch, schmeckt nussig und ist sehr zart. Kostet etwas, ists aber wert.

C)leoa gEdwalrds v/. ]Davonpxoort


Dry aged beef kenne ich nicht. Aber das Fleisch bei dem in den USA ist echt verrottet, ein einziger stinkender Schimmelklumpen.

Aber das ist nicht so sehr verrottet, dass es wieder "lebendig" wurde?! So im Stile von Casu Marzu, wo man die Maden im Hals kitzeln spürt?

"Schimmel" ist ja interessant und lecker, aber wenn es zu lebendig ist, dann... *weglauf*

m4arigposxa


In dem Kochbuch von Jamie Oliver, das ich besitze, steht drin, dass es beim Fleisch kein 'gut' und 'schlecht' gibt, sondern das alles eine Frage des persönlichen Vorlieben sei. :-)

Entweder hast Du Jamie falsch verstanden oder er hat Stuß geschreiben. Selbstverständlich gibt es gutes und schlechtes Fleisch – niemand wird die von Flechsen durchzogene Schuhsohle, die als Steak durchgehen will, als gutes Fleisch bezeichnen. Das geht nicht einmal in England durch. ;-D

Ich vermute mal, der gute Jamie hat gemeint, dass es bei den Zubereitungsarten kein gut und kein schlecht gibt.


Im übrigen lasse ich das Fleisch zurückgehen, wenn es nicht so gegrillt/gebraten wurde, wie ich es bestellt habe.

dXummscghm^arrer74


es ist und bleibt eine Sünde ein Steak durchzubraten..

da kommen sie, die roh-gourmet-nazis ]:D ;-D

Z_wer{genfxrau


Ich habe viele, viele Jahre mein Fleisch auch nur "well done" gegessen. Mittlerweile alles von Medium bis rare. Hab mich davor früher echt geekelt, aber mein Geschmack hat sich über die Jahre geändert.

Und ich könnte damit leben, als Nicht-Gourmet bezeichnet zu werden. Solange MIR schmeckt, kann dem Rest der Welt egal sein, was auf meinem Teller landet. Ich zwinge keinen, es zu essen.

D^er bkle[ine Prxinz


Aber das ist nicht so sehr verrottet, dass es wieder "lebendig" wurde?! So im Stile von Casu Marzu, wo man die Maden im Hals kitzeln spürt?

Ne, es läuft nicht weg.

Lio4vHu1s


Denn wer z.B. Weißwürste mit Ketchup ißt, verändert dadurch das Gericht komplett.

Ich denke, das ist Absicht: Wer keinen Senf mag aber Ketchup liebt, verändert das Gericht mit Absicht in dieser Weise. Dabei bleiben die Weißwürste einfach nur Weißwürste.

Steak rare und Steak well done - das ist auch eine komplette Gerichtveränderung. Andernfalls: Was wäre das Problem dieses Fadens?

Aber das könnte den Kern des Gourmets ausmachen: Was für den "Banausen" eine (unbemerkt gebliebene) Nuance ist, nicht der Rede wert, ist für den Gourmet der Sprung zwischen Himmel und Hölle.

Ich versuche z.B. zu vermeiden, ein Weingourmet zu werden. Ich möchte mich auch an den weniger großen Gewächsen erfreuen können. Aber wenn ein Wein zu einem besonderen Essen in einem besonderen Restaurant einer anderen Liga angehört, als der, die ich im Keller habe, dann kann ich dieses besondere Vergnügen auch genießen.

zLwetswchgxe 1


@ Der kleine Prinz

Du redest wohl von Wolfgangs in New York . Ich habe mehrmals dort gegessen, und ich kann dir sagen, das der Fleisch dort einfach himmlisch schmeckt. Dry aged wie es sein soll, und ich habe immer mein Steak Medium Rare gegessen. Ich lebe ja wie Du siehst noch ;-D Es gibt hier bei nu in HH mehrere " Steaktempels" die genau diese Dry Aged Fleisch servieren, ziemlich teuer, aber jeden Cent wert..

Lg

ziwet=s;chge x1


@ dumschmarrer74

Was meinst Du mit Roh-Gourmet Nazi? Was hat das Wort Nazi hier zu suchen? Habe ich irgendwie nicht verstanden ":/

Cdleo $EdwaHrds vm. DavHon_poorxt


Was meinst Du mit Roh-Gourmet Nazi? Was hat das Wort Nazi hier zu suchen? Habe ich irgendwie nicht verstanden ":/

Entschuldige wenn ich mal dazwischen plapper, aber dummschmarrer, wie der Name schon sagt, ist ein dummschmarrer.

Und es ist im Spaße wohl darauf bezogen, dass die "Roh Gourmet Nazis" eben nur ihre Variante für die richtige halten und dieses sehr deutlich zum Ausdruck bringen. ;-)

Also versuche die allergrößte Spaßtoleranz aufzubringen, die du aufbringen kannst.

Ffia{lle


Ich vermute mal, der gute Jamie hat gemeint, dass es bei den Zubereitungsarten kein gut und kein schlecht gibt.

Ja, das habe ich auch gemeint, mich nur unpräzise ausgedrückt.

Was meinst Du mit Roh-Gourmet Nazi?

Dieses Wort finde ich in diesem Kontext auch völlig deplaziert und geschmacklos.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH