» »

Kind vegan ernähren?!

t3uffar{mi


im grunde ist das anti-vegan-forum doch ein pro-fleisch-forum, nur warum benennt es sich nicht einfach so?

Awlice"Hargr.eav*exs


ein veganer forum ist einfach wie jedes andere themen-forum zum austausch gedacht. suche ich was zu hashimoto oder vitamin d bzw. schilddrüse gehe ich zum ht-mb-forum, wenn ich mich über segeln und weltreisen informieren und austauschen will, dann gibt es auch dafür ein forum von gleichgesinnten, wenn ich computer-freak bin dann bewege ich mich in einem entsprechenden forum – veganer tauschen sich in einem veganer-forum aus, über rezepte, erfahrungen etc.

was macht man in einem anti-vegan-forum und vor allem, warum fühlt man sich dazu bemüßigt?? ist mir halt nicht so recht klar, warum man aktiv gegen etwas sein muss, zu dem einen niemand zwingt!

nochmal das AV ist nicht gegen sondern gegen die missionieren und beschäftigt sich mit der Argumentation der Veganer außerdem mit den Leuten und den militanten FB Gruppen ;-) Und wie in jedem Forum tauscht man sich auch dort aus mit Hass Foren hat das Forum nichts zu tun.

im grunde ist das anti-vegan-forum doch ein pro-fleisch-forum, nur warum benennt es sich nicht einfach so?

nein es gibt dort auch Poster die Vegetarier sind aber die mit den Missionaren nichts zu tun haben wollen.

Wieso Antivegan?

Warum gibt es Antivegan?

Der UrAhn des Forums entstand bereits im Jahre 2002. Hintergrund für den Aufbau der Seite war, dass es damals wie heute nicht möglich ist, in Veganerforen oder anderen Diskussionsplattformen im Internet (z.B. auf Facebook), kritische Aspekte des Veganismus aufzuzeigen, ohne dass diese Kritik zensiert und gelöscht wird. Eine kritische und auf Fakten aufgebaute Auseinandersetzung mit Veganern über ihre Lebensweise und Ernährungsideologie ist in diesen Veggie-Reservaten nicht möglich.

Der damalige Gründer von Antivegan schuf also ein Forum in dem zensurfrei jegliche Meinung diskutiert werden konnte. Diese oberste Prämisse, dass Beiträge nicht zensiert oder gelöscht werden, ist auch heute noch das besondere Kennzeichen von Antiveganforum.com, obwohl der Gründer von Antivegan sich längst zurück gezogen hat und auf seiner Ranch in Südamerika Fleischrinder züchtet.

Was will Antivegan?

Antivegan richtet sich gegen absolutistische Ideologien. Das bezieht sich nicht nur auf den Lebens- und Ernährungsstil von Veganern, sondern geht sehr viel weiter. Zielscheibe des antiveganen Spottes und Sarkasmus‘ sind Esoteriker, Verschwörungstheoretiker und Tierrechtler oder auch Impfgegner, AIDS-Leugner und sonstige Psychopathen, die das Internet für ihre kruden Ideen missbrauchen. Antivegan klärt auf, macht öffentlich und stellt sich wie ein Bollwerk gegen diesen Wahnsinn.

Was treibt Stammuser zu Antivegan?

Da gibt es sicher viele unterschiedliche Gründe, aber einige Dinge haben die meisten Antiveganer gemein: sie sind fasziniert, erschrocken oder fassungslos und gleichzeitig entsetzt über den Datenmüll, den das Panoptikum Internet manchmal zu bieten hat.

Viele Antiveganer und die zahlreichen Mitleser wollen Spaß mit ernährungstechnisch ideologisch verblendeten Leuten haben. Einige erfreuen sich an den Ur- und Rohköstlern, die sich gegenseitig gratulieren, wenn aufgrund von Mangelerscheinungen die Menstruation ausbleibt (In der Urkost wird die Menstruation als "Entgiften” betrachtet) oder die Leute sich die Zahnfüllungen herausbohren lassen, weil mit der Rohkost angeblich die Zähne wieder nachwachsen. Andere wiederum finden das Weltbild gewisser Tierrechtler faszinierend, speziell die hasserfüllten Kleinstgruppen von radikalen Veganern, bei denen de facto 100% der Weltbevölkerung schon mal als Mörder und Abschaum hingestellt werden. Wieder andere Stammuser schreiben gerne Texte gegen die teilweise himmelschreiend falschen Aussagen ideologisierter Veganer. Sehr beliebt sind auch die Webseiten-Unfälle von Esoterikern auf denen alles in 16,78 Millionen Farben blinkt und glitzert.

Wollt ihr die Veganer und Vegetarier zum Fleischessen umerziehen?

Wieso sollten wir das tun? So bleibt mehr Fleisch für uns übrig.

Verallgemeinert ihr nicht zu sehr und schmeißt alle Veganer in einen Topf?

Nein. Die meisten User hier trennen streng zwischen radikalen und "gemäßigten” Veganern. "Normale” Vegetarier und Veganer haben ja auch keinen Unterhaltungswert, jedoch sind wahrscheinlich viele Veganer auch außerhalb des Internets nicht sonderlich gemäßigt und viele haben wohl einen Drang zum Missionieren. Das liegt aber auch in der Natur einer Ideologie. Wenn die Veganer und "Tierrechtler", die das Leben eines Menschen mit dem eines Tieres gleichsetzen, das Töten von Tieren zur Fleischgewinnung als "Mord” ansehen, dann kann man es ihnen nicht verübeln, dass sie missionieren wollen. Wir machen uns einen Spaß daraus, die teilweise haarsträubenden und völlig falschen Behauptungen und die Doppelmoral aufzudecken und sarkastisch zu kommentieren.

Warum heißt ihr "Antivegan!?

Weil wir gegen Veganismus mit ideologischem Allmachtssanspruch sind.

Seid ihr alle Fleischfreaks?

Ja und nein. Wohl die meisten User auf Antiveganforum.com bevorzugen eine ausgewogene, mischköstliche Ernährung, die natürlich Fleisch und andere tierische Lebensmittel beinhaltet. Zu einem schönen, saftigen und schmackhaften Stück Fleisch wird da wohl niemand "Nein" sagen.

Es sind aber auch einige Vegetarier und Veganer als Stammuser auf Antivegan unterwegs, die man sicher nicht als Fleischfreaks bezeichnen kann.

Die Gründe, warum sich Veggies auf Antivegan registrieren und im Forum mitschreiben sind sehr unterschiedlich. Angefangen von Unterwanderungsversuchen bis hin zum heimlichen Lästern über andere Veganer ist alles schon vorgekommen. Der bedeutendste Grund dürfte aber sein, dass das Antiveganforum mittlerweile zur wichtigsten und vor allem zensurfreien Informationsquelle für den Klatsch und Tratsch aus der Veganerszene geworden ist. Meistens stehen Neuigkeiten aus der Szene zuerst im Antiveganforum.

[[https://www.antiveganforum.com/wiesoantivegan/]]

t<uf<farTmxi


nochmal das AV ist nicht gegen sondern gegen die missionieren und beschäftigt sich mit der Argumentation der Veganer außerdem mit den Leuten und den militanten FB Gruppen

und scheint gleichermaßen missionierend unterwegs zu sein. ich mag beide extreme nicht, weder die extremen veganer noch die extremen fleischesser - glücklicherweise gibt es auch noch grauschattierungen dazwischen! ;-)

thu4ffarxmi


nein es gibt dort auch Poster die Vegetarier sind aber die mit den Missionaren nichts zu tun haben wollen.

da müsste ich aber schon seeeehr viel langweile haben, um auch noch dort aktiv mitzuschreiben. mir reicht schon med1, ganz ehrlich! ;-D

AtlriceUHarqgr#eavxes


und scheint gleichermaßen missionierend unterwegs zu sein. ich mag beide extreme nicht, weder die extremen veganer noch die extremen fleischesser – glücklicherweise gibt es auch noch grauschattierungen dazwischen! ;-)

das kann ja jeder für sich individuell sehen

t:uffXarxmi


letztlich würde mich aber schon interessieren, ob diese av-forum nicht doch irgendeiner lobby angehört. das muss nicht direkt offensichtlich sein, lobbyarbeit funktioniert ja auf sehr breiten ebenen.

AHliceHcargre'aMves


da müsste ich aber schon seeeehr viel langweile haben, um auch noch dort aktiv mitzuschreiben. mir reicht schon med1, ganz ehrlich! ;-D

;-D Ich schreibe nicht ich lese nur mit :)z

A#liceH0argrKeavxes


letztlich würde mich aber schon interessieren, ob diese av-forum nicht doch irgendeiner lobby angehört. das muss nicht direkt offensichtlich sein, lobbyarbeit funktioniert ja auf sehr breiten ebenen.

das mag sein aber deswegen muss ja nicht automatisch jeder gleich einer Lobby angehören genauso wenig wie jedes Veganer Forum automatisch zu PETA gehört

tNuf6f=arNmi


das mag sein aber deswegen muss ja nicht automatisch jeder gleich einer Lobby angehören genauso wenig wie jedes Veganer Forum automatisch zu PETA gehört

nein, aber es gibt halt wichtige interessensverbände und die machen natürlich für ihren bereich auch lobbyarbeit im web. so ein forum will erstmal finanziert sein.

per se ist dagegen nichts zu sagen, man muss sich das nur immer bewusst machen – und zwar ganz themenunabhängig.

bei einem veganen forum wüsste ich nicht welche mit der fleischproduzierenden industrie vergleichbare lobby (vergleichbar in der wirtschaftskraft etc.) dahinter stehen könnte.

peta ist eine organisation aber keine lobby, überhaupt wäre mir neu, das tierschutz eine große lobby in politik und wirtschaft hätte.

ZaitrAone86


unter anderem weil die tierischen Aminosäuren unseren gleichen der Körper nimmt diese deswegen leichter auf als solche aus pflanzlicher Nahrung.

Und in wie weit ist das nun ein Argument warum man Fleisch essen sollte? Gibt es gesundheitliche Nachteile dadurch dass pflanzliche Nahrung länger verdaut wird?

Fleisch liefert uns Eiweiß und Fett und im Gegenteil zu Pflanzen die sich gegen Fraßfeinde wären müssen, bildet das Fleisch keine Enzymblocker.

Dafür Stresshormone, die sind nicht gut fürs Karma ;-) Eiweiß und Fett liefern auch Pflanzen und auch, aus "nur" vegetarischer Sichtweise, Milchprodukte und Eier.

Ein weiterer Grund ist B12 und daran haben Veganer im Gegensatz zu Menschen die alles essen oft einen Mangel, daneben wird man beim Verzehr von Fleisch noch gut mit Vitamin A, B1 und Zink versorgt.

Also jetzt mal im Ernst, Vit B 12 ist doch in total vielen Produkten zugesetzt. Allerdings wäre dies das 1. und wahrscheinlich einzige Argument in deiner Auflistung für mich gegen Vegan, allerdings nicht gegen Vegetarisch.

Dank dem Essen von Fleisch konnte das Gehirn unserer Vorfahren erst so groß werden.

Ja gut, mittlerweile sind wir dann aber auch so weit entwickelt dass wir bemerken sollten dass Massentierhaltung nicht O.K. ist. Es ist schon ein Unterschied ob ein paar tausend Menschen auf der Erde mal ab und zu ein Mammut jagen oder ob einige millionen, bald milliarden Menschen täglich Fleisch konsumieren wollen.

Das ist ja jetzt kein Argument warum es heutezutage gut ist Fleisch zu essen, oder schrumpft unser Hirn wieder wenn wir es nicht tun? :-o

Fleisch sorgt, dafür wir Menschen nicht nur vom Ackerbau abhängig sind eine Gesellschaft die vielschichtig isst kann zum Beispiel bei einer schlechten Ernte ausweichen.

Puh, in Zeiten von Selektion bzw Pflanzenzüchtung gehören massenhafte Ernteausfälle zum Glück der Vergangenheit an. Mensch, wir leben im 21. Jahrhundert! Zur Not gibts ja auch noch Konserven. :=o

Es gibt Belege, dass Krankheiten wie Karies erst so massiv wurden als unsere Vorfahren angefangen haben mit dem Ackerbau das Abnagen der Knochen hat die Zähne gereinigt.

Echt? Ich hab gehört das kommt vom Industriezucker den man uns überall untermischt.

Zkitrjone:86


Mit deinen Argumenten ziegst du dass der Mensch Fleisch essen kann, aber nicht dass es heutzutage noch gut, notwendig oder sinnvoll ist.

Ich sehe mich ja selbst irgendwo in der Mitte zwischen Vegetarisch/vegan und Fleischessern (Fisch). Aber die Argumente warum man Vegan lebt leuchten mir einfach um ein vielfaches mehr ein als die Gründe dafür Fleisch zu essen.

Ablic9eHaWrgrea#ves


Echt? Ich hab gehört das kommt vom Industriezucker den man uns überall untermischt.

nein das ist wirklich so :)z [[http://www.tagesspiegel.de/wissen/schlechtere-zaehne-seit-der-jungsteinzeit/7802832.html]]

tEuffaBrmi


na glücklicherweise wurde im laufe der menschheitsgeschichte dann zahnpasta+zahnbürste erfunden! ;-D ;-)

A%liceHar0greavexs


[[http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/evolutionaere-medizin-der-oetzi-hatte-schlechte-zaehne-12142733.html]]

AKliceH"argrecaves


na glücklicherweise wurde im laufe der menschheitsgeschichte dann zahnpasta+zahnbürste erfunden

stimmt ;-D bevor ich ins Bett geh noch einen Klugscheißer Link Kaugummis zum Zähne reinigen gab es schon in der Steinzeit [[http://nachrichten.freenet.de/wissenschaft/geschichte/der-steinzeitkaugummi_740154_533364.html]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH