» »

Kind vegan ernähren?!

a;niexssa


Es ist gesundheitlich nichts gegen Fleisch einzuwenden.

Doch.

[[http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/krebs/kolorektales-karzinom/article/843489/darmkrebs-fleischverzehr-nach-diagnose-egal.html]]

cxhi


das machen eltern automatisch, und zwar in sämtlichen bereichen.

Beim Essen ist es allerdings nicht notwendig, dem Kind irgendetwas vorzuenthalten, sofern es keine gesundheitlichen Gründe dafür gibt. Meine Mutter, krütsch wie sonst was, hat für mich selbstverständlich auch alle die Speisen bereit gestellt, die sie selbst nicht mochte. Ergebnis? Ich mag so ziemlich alles, was es gibt. Selbst wenn ich mich vegan oder kohlehydratfrei oder sonstwie ernähren möchte, werde ich das meinem Kind ganz sicher nicht automatisch mit aufdrücken. Mein Kind ist dazu angehalten, sich irgendwann eine eigene Meinung zu bilden und nicht dazu, meine Einstellung zu übernehmen. Das hat nichts mit Süßkram zu tun oder der Entscheidung, ob es Kartoffeln morgen als Pommes oder als Pellkartoffeln gibt.

RCogerNRaibbit


Mal was anderes: Ist es denn gesetzlich überhaupt erlaubt, das Kind vegan zu ernähren?

Bitte ???

tBuffaxrmi


Beim Essen ist es allerdings nicht notwendig, dem Kind irgendetwas vorzuenthalten, sofern es keine gesundheitlichen Gründe dafür gibt.

es ist auch nicht notwendig, kindern bildung vorzuenthalten, machen aber dennoch einige eltern.

ich finde sowieso, man kann nur für sich entscheiden, wie man sein kind erziehen will.

c$hi


es ist auch nicht notwendig, kindern bildung vorzuenthalten, machen aber dennoch einige eltern.

Schade für die Kinder. Ebenso wie bei diesem Thema.

ich finde sowieso, man kann nur für sich entscheiden, wie man sein kind erziehen will.

Hajo, da stimmte ich dir zu. Musst halt nur nix von "automatisch" und "jede Eltern" schreiben, dann sind wir uns einig ;-)

t4uffparxmi


Musst halt nur nix von "automatisch" und "jede Eltern" schreiben, dann sind wir uns einig

upps, habe ich das echt geschrieben?

H=olPzStr5eixch


Solche Eltern ekeln mich an.

Ein Kind sollte essen dürfen was es will (natürlich nicht von Schokolade ernähren.....), man ist nur einmal Kind.

cThi


upps, habe ich das echt geschrieben?

Naja, fast ;-D

tYuyffarxmi


Schade für die Kinder. Ebenso wie bei diesem Thema.

ich wäre auch gerne in einen anderen elternhaus aufgewachsen, allerdings nicht wegen veganer ernährung, aber man kann sich es grundsätzlich nicht aussuchen – man emanzipiert sich irgendwann eh und erkennt für sich, welche dinge in der familie gut und welche eher schlecht gelaufen sind. persönlich finde ich dennoch, es gibt zig schlimmere dinge für ein kind, als sich ausgewogen vegan zu ernähren. aber da hat jeder seine persönliche meinung u. das ist auch gut so.

t&uff?armi


(natürlich nicht von Schokolade ernähren.....)

wieso nicht? ich habe als kind mein gesamtes taschengeld in süßkram investiert! ;-D

goelb} ufnd gxut


ich habe als kind mein gesamtes taschengeld in süßkram investiert!

ich auch.

Noch dazu hab ich Fleisch gegessen und ferngesehen und das nicht zu knapp. ]:D

Trotzdem bin ich nicht krank, habe keine Allergien. Hirn ist auch noch in Ansätzen vorhanden.

Und jetzt?

]:D :=o

gHelvb usnd gut


@ aniessa

man muss sich ja nicht die Billig-Discounter-Einschweißwurst täglich reinpfeifen. Die ist sicher nicht besonders gesund.

Wenn man in Maßen gutes Fleisch isst, ist das gesundheitlich nicht bedenklich – im Gegenteil. Da helfen auch deine Links nichts :p>

tguffarxmi


Noch dazu hab ich Fleisch gegessen und ferngesehen und das nicht zu knapp.

ich auch, fleisch nicht viel allerdings. ich war generell nie mäkelig, also das was auf den tisch kam, habe ich gegessen. war bei uns zu hause leider viel fertigkram aus dem supermarkt – das versuche ich heute bei mir selbst anders zu machen.

Und jetzt?

keine ahnung!?

AClic}eHargrxeaves


Wahrscheinlich hat da die Schlachterlobby die Finger im Spiel

dass es inzwischen auch eine recht große vegane Lobby allen voran PETA gibt die durch ihre hohen Spendeneinahmen einiges an Lobbyarbeit leisten können unterschlagen wir mal ]:D

Sorry aber ich halte eine vegane Erziehung für nicht gut ein Erwachsener kann selber entscheiden ob er vegan leben möchte ein Kind nicht ansonsten kann nur jedem das Buch The Vegetarian Myth von Lierre Keith auf deutsch Ethisch-Essen-Fleisch-Streitschrift-Missverständnisse [[http://www.ugonder.de/ethisch-essen-mit-fleisch-2/]] die Autorin hat selber vegan gelebt weis also wovon sie schreibt. Ansonsten tun mir solche Kinder die von ihren Eltern zwangsweise in eine Außenseiterrolle gedrängt werden einfach nur leid spätestens wenn die Kinder mal in der Schule sind werden sie Fleisch und Tierprodukte ausprobieren ]:D und die Eltern haben, dann null Kontrolle.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH