» »

Vorm Urlaub straffer werden

paitAbulPl_xxyz


Huuhu! *:)

Ach so, Sommerurlaub - hatte ich ganz vergessen: Nee, noch nichts geplant, an der Bikinifigur wird aber trotzdem gearbeitet ;-)

@ gain:

Wie lang ist der Gesamte?

@ schokomonster:

Es lag wohl am zu einseitigen Krafttraining, das ist im Nachhinein betrachtet, echt am einleuchtensten. Zumal ich da gezielt Schulter und Deltamuskel trainieren wollte und auch habe - und letzterer auch schmerzt bzw. jetzt kaum noch schmerzt.

Bin auch froh, dass die Schmerzen nicht permanent da sind bzw. waren, nur bei ein paar bestimmten Bewegungen. Die ganze Schulter-/Rücken-/Nackenverspannung, die damit einherging, war echt deutlich schlimmer.

Enhemal0iger Nutze(r (#5v6680x7)


Mal ein wenig kuerzer zutreten ist auch okay. Macht es tatsaechlich so viel aus wenn du nicht taeglich mit Gewichten trainierst? @pitbull

Mein gesamter Weg betraegt nur 250 km weil meine Zeit auch begrenzt ist!

Im Prinzip ist es moeglich aus Deutschland wegzugehen - nur das inpliziert sehr viel Zeit und finanzielle Ruecklagen.

Ich glaube der bekannteste Weg ist so um die 800 km lang! (Quer durch Spanien Start ist in Frankreich)

Yye.lixza


Hey ihr,

ich bin ja jetzt wieder bei normalen Bodyweight Übungen zu Hause im Wechsel mit einem 25min Workout bestehend aus Ausdauer und Krafttraining.

Jetzt kann ich es daher nicht einhalten, wenn man einen Bereich trainiert, biszum nächsten Mal hin 48 Std zu pausieren. (Warum bin ich grad so hohl im formulieren? :D)

Also es ist folgender Maßen beim Krafttraining:

Arme - Ganzkörper - Beine/Core - Ganzkörper - Arme usw.

Sonntags Pause. Also auch 6mal die Woche.

Meint ihr das geht klar?

Fastenzeit, ganz klar nein. Ich habe hier erschwerende Verhältnisse :-D Ich habe immer Süßigkeiten im Haus und eine Freund der auf gesunde Ernährung überhaupt nichts gibt, daher ist die Verlockung hier immer so groß, denn er kann auch sehr gut kochen.

@ gain

Ich finde das auch voll cool was du vorhast, da bin ich ziemlich neidisch.

Einen Sommerurlaub wird es nicht geben. Aber ich freue mich trotzdem schon total auf Freibad, Wasserspielplatz usw.

*:)

Eghemalige r Nu_tzerA (#56Y6807)


Bikinifigur!

Ich arbeite zur Zeit dagegen. Heute Abend hatte ich 63,6 auf der Waage.

Ich muss nur abends weniger Essen, geregelt untertags auf die Zwischenmahlzeien verzichten, mehr Eiweis statt KH ssen und mehr Bewegung machen.

Es klappt einfach zur Zeit nicht.

Es macht mich wütend. Ich glaube sowieso, dass Essen bei mir stark an Gefühle gekoppelt ist.

Versteht ihr was ich meine? Im Kopf sollte es nicht so einen wichtigen Stellenwert haben.

Dieser verschwindet zb wenn ich auf Reisen bin - ich bin entspannt, sehe neue Dinge, mir ist nie langweilig - und ganz von allein stellt sich ein Essensrhythmus ein und ich nehme automatisch ab.

Im Moment ist es so krampfhaft - du solltest, oder du musst... ect. - es hat eindeutig einen negativen Beigeschmack. Auch meine Verdauung funktioniert dann schlecht.

Wie geht es euch damit? mit der psychologischen Komponente?

N!ailoxuga


[[http://www.deutsche-jakobswege.de/wege-uebersicht.html]]

hier kann man schauen, wie weit es noch bis Santiago ist ;-D von mir aus sinds schlappe 2350km

@ gain

ich mache mir keine festen Vorschriften. Ich achte eher darauf, dass es nicht zu viel von xy wird, dafür vielleicht mehr von z. Wenn ich an einem Tag dann aber unbedingt xy will, ist es eben so, da stresse ich mich nicht mit Verboten. Man hat im Leben so viel, was uuuuunbedingt sein muss, da brauch ich das in meiner Freizeit nicht ;-) Da soll doch auch Spaß an der Sache sein. Manchmal reizen mich so Challenges, aber auch nur zeitlich sehr begrenzt. Und nur wenn es heißt "Tu DAS" und nicht "Tu das NICHT". Also meinetwegen jeden Tag Äpfel essen ist ok, aber "keine Süßigkeiten" wäre doof, auch wenn das Ergebnis nach 3 Äpfeln am Tag genau das gleiche ist ;-) Es kommt also auch auf die Aufgabenstellung an.

Beispiel für Eiweiß: zu/vor jeder Mahlzeit eine Portion Eiweiß. Ein Ei, ein dickes Stück Käse etc. Wenn du dadurch von der eigentlichen Mahlzeit weniger isst, sollte das natürlich dann von der KH-Beilage abgehen, nicht vom Gemüse ;-)

Bei mir läufts grade ganz ok, gestern habe ich mal die Wiederholungen auf 6-10 gesenkt und das Gewicht so raufgesetzt, dass ich auch wirklich nicht mehr Wiederholungen schaffe. Die letzten Wochen war ich ein bisschen auf Wohlfühl-Kurs unterwegs, weil ich nicht so auf Muskelkater aus war :=o Mal sehen. Bis jetzt gehts, bin direkt nach dem Training in die Badewanne gestiegen. Wahrscheinlich kann ich morgen keine Treppen mehr laufen :-@

YXeliqzxa


@ gain

Wie ist es denn bei dir wenn es nicht klappt, machst du dann auch weniger Sport? Bei mir ist es so, dass seit ich Sport mache, 4-6 mal die Woche immer klappt und Bewegung ist bei mir im Alltag inbegriffen. Aber Ernährung klappt bei mir so gesehen nie, ich esse fast jeden Abend was Süßes und Kohlenhydratlastiges. Trotzdem habe ich seit Oktober 8 Kilo abgenommen. Manchmal denke ich, klar mit einer besseren Ernährung hättest du vielleicht mehr erreicht. Aber ich hab glaube ich berechtigte Angst davor, eine super gesunde Ernährung nur eine Zeit lang durchzuhalten und dann dem Jojo-Effekt zum Opfer zu fallen. Bist du vielleicht manchmal zu streng mit der Ernährung und kannst das dann nicht durchhalten? Es ist aufjeden Fall besser eine Ernährung zu finden mit der man dauerhaft klarkommen kann und die trotzdem gesund genug ist.

Also psychologisch gesehen habe ich kein Problem mit essen: ich bin kein Frust oder Langeweile-esser, ich esse fast immer gleich, egal was ist. Ich hab auch kein schlechtes Gewissen, wenn ich mal übertreibe.

Es sind einfach die Gewohnheiten immer bestimmte Dinge zu essen oder gewisse Mengen zu verputzen. Und die kann man immer irgendwie ändern.

ExhemTaliger +NuDtzer I(#56680x7)


Nein ich muss sagen bei mir ist es viel Gewohnheit. Bis ich wieder eine Routine bekomme, dauert es 2-3 Wochen.

Ich mag es nur nicht wenn ich mir etwas vornehme und dann wieder rückfällig in ein altes Muster falle.

Wenn ich mir ein Ziel setze möchte ich das auch gerne erreichen.

das Essen gehört da auch dazu. Meine Ernährung ist so völlig okay - kenne mich auch ziemlich gut aus bei dem Thema. Ich möchte nur nicht dass es zuviel zur Wissenschaft wird.

Und ja eben mein "Problem" ist tatsächlich das Essen neben dem lernen und sitzen. Bzw eben diese Zwischenmahlzeit die wohl eine Art Befriedigung in dem Moment darstellen.

Finde es cool, dass ihr ehrlich auf die Frage geantwortet habt - die psychologische Komponente wird hier nicht so gern beredet - habe ich ein wenig das Gefühl ;-)

An dem Tag wo ich den Beitrag geschrieben habe, war ich nur ein wenig gefrustet ;-D - das kommt machmal vor, aber nicht oft.

sport

Freeletics App gefunden - ist gar nicht schlecht, finds halt schade, dass es immer die selben Übungen sind

100 Wh von irgendwas zu machen und das jeden Tag ist ziemlich eintönig.

Ein Bekannter hat mir ein TRX Band geborgt, das schaue ich mir morgen Abend mal an

Ich brauche eindeutig Abwechslung.

Jakobsweg

Meine Vorkehrungen sind im Prinzip alle fertig! Meine Güte ich freue mich so!

Ich glaube mehr als 7 kg werde ich nicht brauchen - das macht einen guten Wanderer aus - Effizient ;-D

Ich werde auf jeden Fall hier ein paar Eindrücke reinschreiben - dann könnt ihr mit mir mitwandern :-D

kFleinne_Fchilxli


Hallo zusammen,

bin irgendwie nicht zum schreiben gekommen. Schön das ihr alle noch da seid! Hoffe ihr seid alle wieder fit? Pitbull was macht die Schulter grad?

Mein Mann hat nun eingesehen das es nicht reicht sich ein Sportbuch nur auf den Nachttisch zu legen. "Fit ohne Geräte" lese ich nun selbst und wir machen den Einsteigerplan. Dachte das wird recht einfach - ist es aber doch nicht. Es ist ja doch etwas Ausdauer gefragt und die hängt bei mir immer ein bischen hinterher. Die erste Woche habe wir gut durchgezogen, in der zweiten war dann die Zeit zu knapp und wir haben nur 2x Taining geschafft. Nun machen wir diese Woche die zweite Woche nochmal von vorne. Uns fehlt nur noch eine Trainingseinheit und das wird auch klappen. Bin schon sehr gespannt wie es weiter geht.

Yeliza was machen die Liegestütze? Hast du mal nach dem Prinzip wie im Buch trainiert? Also mit einer Erhöhnung anfangen und mit der Zeit immer tiefer gehen? Wir machen die Liegestütze grad an der Küchenarbeitsplatte. Suche noch nach einer niedrigeren Gelegenheit die halbwegs bequem zu greifen ist. 7,5 Minuten auf dem Boden packe ich auch noch lange nicht ;-D

LilaLina, mein Finger ist erstaunlich schnell verheilt. Dafür zicken bei dem Wetter halt mal die Gelenke rum, die Hände sind morgens eingeschlafen etc.

Hab für nächsten Monat einen Termin beim Orthopäden, vielleicht hilft das ja was. Mit Sport alleine komme ich auch bei den Rückenproblemen nicht mehr weiter...

Die Fastenzeit geht spurlos an mir vorbei. Ich gebe mir eigentlich immer Mühe mit der Ernährung - mal klappt es besser und mal schlechter. Im Moment ist es so lala. Besser geht immer. Ist im Sommer dann auch wieder viel einfacher. Ich hab sooo oft Lust auf Salat. Aber wenn ich dann welchen gemacht habe esse ich nur wenig davon, das Zeug ist ja kalt und ich mag viel lieber was warmes essen.

Außerdem hatte ich letzte Woche Geburtstag und da musste ich was leckeres backen. Nun Sonntag kommt nochmal Besuch und es gibt wieder Kuchen ]:D

Einen Sommerurlaub wird es auch nicht geben - bei dem Zoo hier kann ich eh nicht einfachn weg. Ist aber nicht schlimm, ich mag meinen Garten und hoffe auf ganz viel tolles Wetter! Auch zu Hause kann ich im Bikini rumlaufen...

@gain da hast du dir ja was tolles vorgenommen. Tolle Sache. Hast du sowas schonmal gemacht?

Das Essen hängt bei mir schon auch mit der Stimmung zusammen. Je besser die Laune und je besser so allgemein alles läuft um so einfacher ist es auch gesund zu essen. Wenn es stressig wird dann esse ich eher mal schnell das falsche weil es bequemer ist, weniger aufwändig oder ich mir keine Gedanken machen muss.

Pass auf das du dich damit nicht verrückt machst. Versuch das sachlich zu betrachten, wie du es beim nächsten mal besser machen kannst vielleicht. Aber ein schlechtes Gewissen hilft dir nicht weiter. Gibt immer Zeiten in denen es mal nicht so gut läuft - da kommen auch wieder bessere :)_

Wenn du Gewohnheiten ändern willst dann nimm dir nicht zu viel auf einmal vor. "Ändere eine Sache zur Zeit" - und erst wenn du mit der einen erfolgreich warst dann kümmerst du dich um die nächste Sache. Ist mal ein Versuch wert.

pitbull wie schaffst du es dauerhaft 6x die Woche Sport zu machen? Ich hab manchmal das Gefühl das ich es von der Zeit her irgendwie nicht alles hinbekomme. Am liebsten würde ich 4x die Woche ins Studio und einmal hab ich noch Volti. Dann noch 4x die Woche Fit ohne Geräte im Moment. Bekomme nicht immer alles unter, da ist ja auch noch der Haushalt und ein bischen arbeiten muss ich auch ab und an %-|

Nun erwische ich mich zwischendurch wie ich nicht ins Studio gehe - mache ja dann zu Hause noch was. Doof...

Im Sommer wird es bestimmt wieder besser - da bin ich auch nicht immer so schrecklich schnell müde. In diesem Sinne wünsche ich euch eine gute Nacht zzz

Y}eblizxa


Hallo Chilli und ihr anderen :)

Mit der Liegestütze bin ich immer noch nicht weiter gekommen, ich hatte nach dem Monat Shred gefühlt an Muskelkraft verloren. Ich bin bei Fit ohne Geräte jetzt einfach in den Plan für Fortgeschrittene eingestiegen obwohl ich bei den Druck und Zugübungen nicht mitkomme mangels Klimmzugstange, oder einer Gelegenheit für Bankdrücken. Ich trainiere für Arme dann anders aber bei den Beinen und Coreübungen brauchte ich eine Steigerung.

Naja und leider kommen mir dieses Jahr mehrere kleinere Eingriffe in die Quere von denen nicht alles geplant war: aktuell ne Entzündung der Weisheitszähne wo ich kein Sport machen soll, dann bald Weisheitszähne raus :-(, Einlegen der Kupferkette und Bauchnabelpiercing stechen.

Vielleicht hattet ihr ja mal diese Situationen und könnt mir Tipps geben was man da noch machen kann an Sport und was man aussparen sollte.

Ich hab jetzt zwar wieder durch das eingeschränkte Kauvermögen abgenommen, das ist aber auch das einzigst Positive.

Ach und Chilli ich würde wenn du so gern ins Studio gehst einfach seltener Fit ohne Geräte machen oder umgekehrt...viermal die Woche müsste doch an sich ausreichen, das ist auch mein Ziel wenn ich wieder arbeite. Aber auf Studio hab ich immer noch keine Lust, wenn man alles zuhause macht gibts auch nicht so leicht Ausreden.

*:)

kbleineh_chillxi


Hey Yeliza,

iiihhhh Zähne. Da hab ich echt Panik %-|

Ich würde eigentlich lieber ins Studio als Fit ohne Geräte zu machen aber ich bin so froh das mein Mann sich nun aufrafft was zu tun. Da muss ich erstmal mitmachen. Da er tagsüber arbeiten ist können wir auch nur abends trainieren und das ist eh nicht so meine Zeit aber da muss ich halt durch.

Wir machen aus dem Buch grad umgekehrtes Bankdrücken. Das geht am Esstisch aber immer nur einzeln. Der andere muss dann oben drauf sitzen damit das Ding nicht umkippt ]:D

Hab Muskelkater von gestern in den Armen. Bin nicht sicher ob es vom Training kommt oder davon das ich Mittags noch ein paar Äste/Stämme durch die gegen geschleppt und ins Auto gewuchtet hab.

Denke wenn du dich gut fühlst kannst du auch trainieren. Mit der Gynefix war ich damals (hab da noch keinen Sport gemacht) fast direkt nach dem Einlegen wieder arbeiten. Also am selben Tag noch. Denke du solltest dich da nicht so sehr anstrengen und vielleicht nicht gerade Bauchübungen machen aber so ein bischen Training kann doch nicht schaden?

Mit dem Piercing das selbe. Arme kannst du auf jeden Fall trainieren und was spricht gegen Kniebeugen oder Ausfallschritte? Wenn dir dabei was weh tut musst es halt lassen. Eigentlich heilt so ein Piercing ja schnell ab. Würde vorallem aufpassen das kein Hosenbund drauf drückt, das ist sehr unangenehm. Oder sowas wie bücken, weil der Bauch dann gequetscht wird.

Ich mein immer das alles erlaubt ist was nicht weh tut - von brennenden Muskeln mal abgesehen ;-D

YPelZi3zxa


Hey Chilli,

OK ich kann verstehen das du die Gelegenheit beim Schopf packen willst, um deinen Mann wieder in den SPort reinzubringen, würd ich auch machen. Meiner ist auch manchmal neidisch auf mich, aber kann sich nicht aufraffen auf Grund der geringen Freizeit wieder anzufangen.

Ja du hast Recht mit Spirale und Piercing wird das nicht so das Ding sein, und ich freue mich auch auf diese Dinge. Aber bei dem Zahngedöns ist Anstrengung leider wirklich untersagt. Ich versuche morgen aber wieder anzufangen, ich kann nicht mehr untätig hier einstürzen und wenn es nicht klappt mach ich halt pilates oder so :D

YUelxiza


Einstürzen = rumsitzen :D

E|hdemaligerH Nutzer ((#5668~07)


@ chilli

Gemeinsam Sport machen - tolle Sache als Paar. :)

@ yeliza

Leider keine Tipps da keine Erfahrung.

Der Sport mit dem trx Band macht mir Spass. Die Ue ungen noch zusaetzlich mit Widerstand zu machen ist super. Das werde ich mir kaufen. :)

Heute wieder eine Einheit fit ohne Geraete. Und eine Runde freeletics allerdings hier ohne push ups.

Liegestuetze gehen bei mir nur langsam voran. ;-)

@ pibtbull

Bei dir wieder alles okay?

@ schokomonster

Wieviele Wh schaffst du schon bei den freeletics Einheiten? Du machst es ja schon laenger und eindeutig regelmaessiger ;-)

priJtbul/l_xxyz


Hey Mädels! *:)

Oh man, ich hoffe, ich vergesse jetzt nichts:

Ein Super-Sport-Sonntag hatte ich gestern mit meiner Physio in Eigenregie, 6km Crosstrainer und danach noch ein schönes WOD! :-D

Hauptsächlich Beine und Bauch, mit den Armen musste ich mich teilweise abstützen für die Plank-Leg-Raises und Mountain-Climbers. Während den Übungen alles wunderbar, heute wieder Verspannung aber längst nicht mehr so schlimm. Die Bewegungsschmerzen sind auch fast weg – aber die Verspannung zeigt ja, dass es noch nicht ok ist. :-/

Werde morgen nochmal mit meiner Physio sprechen, vielleicht muss ich generell vorher und nachher mehr dehnen, das hab ich ja schon ein bisschen vernachlässigt. Und auch was und wie ich das genau machen kann/soll.

Wollte heute eigentlich ins Kickboxen, lass ich aber lieber nochmal sein. FMA geht schon wieder, auch wenn ich da ebenfalls noch nicht voll dabei bin.

Und langsam bin ich so ausgeblutet, dass ich nur noch schlafen will! {:(

Den Scheiß setz ich die Woche noch ab – seit Ende Dezember außer 5-6 Tagen mehr oder weniger durchgehend Dauerblutung! Es reicht!! >:(

Werde jetzt erstmal gut ein halbes Jahr nichts diesbezüglich machen, will meinen Körper nicht gleich wieder mit was anderem malträtieren. Und dann mal sehen, ob und wie es sich einpendelt, wie die Schmerzen sind … und was dann noch möglich ist.

Bin mal gespannt, was sich da an meinem Gewicht tut, wenn ich den Mist abgesetzt hab und ob überhaupt. Irgendwie kommts mir schon vor, als ob ich Wasser eingelagert hätte.

@ gain:

Mal ein wenig kuerzer zutreten ist auch okay. Macht es tatsaechlich so viel aus wenn du nicht taeglich mit Gewichten trainierst?

Was meinst du? Dass ich mich dann schwabbelig fühle?

Und täglich trainiere ich nicht mit Gewichten. ;-)

100 Wh von irgendwas zu machen und das jeden Tag ist ziemlich eintönig.

Ähm, nein. Neinneinnein! 8-) ;-D

Wie geht es euch damit? mit der psychologischen Komponente?

Also ich bin eher der Aus-Langeweile-Esser – wobei ich das in letzter Zeit gut im Griff hab.

Aus Frust und Stress nur selten.

Ich werde auf jeden Fall hier ein paar Eindrücke reinschreiben - dann könnt ihr mit mir mitwandern

Ja, cool – mach das!! :)^

@ Yeliza:

Jetzt kann ich es daher nicht einhalten, wenn man einen Bereich trainiert, biszum nächsten Mal hin 48 Std zu pausieren. (Warum bin ich grad so hohl im formulieren? :D)

Das musst du auch nicht, ich denke nicht, dass du so dermaßen hart trainierst.

Selbst ich pausiere höchstens 24 Stunden – sonst käme ich ja zu gar nichts. :=o

Also es ist folgender Maßen beim Krafttraining:

Arme - Ganzkörper - Beine/Core - Ganzkörper - Arme usw.

Sonntags Pause. Also auch 6mal die Woche.

Meint ihr das geht klar?

Weiß zwar nicht, was und wieviel du da genau trainierst aber … ja, durchaus.

Mit der Liegestütze bin ich immer noch nicht weiter gekommen, ich hatte nach dem Monat Shred gefühlt an Muskelkraft verloren.

Ich sags nochmal: Dranbleiben!

Ein paar Mal versuchen, dann schon gleich aufgeben, weil man nicht weiterkommt, bringt gar nichts. Das muss man schon wochenlang durchziehen. :)z

@ Chilli:

Yeliza was machen die Liegestütze? Hast du mal nach dem Prinzip wie im Buch trainiert? Also mit einer Erhöhnung anfangen und mit der Zeit immer tiefer gehen?

Das ist genau das, was ich meinte mit der Schräge. ;-)

Wir machen die Liegestütze grad an der Küchenarbeitsplatte. Suche noch nach einer niedrigeren Gelegenheit die halbwegs bequem zu greifen ist. 7,5 Minuten auf dem Boden packe ich auch noch lange nicht

In der Zeit Liegestützen am Stück? Oder meinst du Plank?

pitbull wie schaffst du es dauerhaft 6x die Woche Sport zu machen?

Gar nicht ;-D

Ich schaff das mal ne Weile über ein paar Wochen, dann kommt mir entweder auch mal was zeitliches dazwischen oder mein Körper signalisiert, dass er 1-2 Tage mehr Pause braucht.

Mit dem Crosstrainer jetzt war es einfach, dafür muss ich nur zwei Treppen hoch, Fahrzeit fällt da z.B. schonmal weg.

Letzte Woche hab ich aber auch kaum was gemacht, nur Physio und ein bisschen FMA.

Die Waage hat mich aber prompt mit 500g weniger und schlechteren Werten belohnt. :-|

Z~im


Liegestütze hab ich mal vom Badewannenrand gemacht, als Variante

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH