» »

Vorm Urlaub straffer werden

L4ilacLinua


Ist die Frage, was du genau bezweckst. Mit Walken baust du eher keine Muskeln auf, du trainierst das Herz-Kreislaufsytsem. Mit Pilates bessert sich Haltung und Körperspannung.

Am besten wäre eine Mischung aus allem, dazu noch eine anstrengende Ausdauer-Sportart wie schwimmen oder so ;-)

Kommst du beim Walken aus der Puste?

tXrau5m_tän3zerin


Aus der Puste? Ich fühl mich wie ein Marathonläufer nach dem Zieleinlauf ;-D

rcedbxlue


ich habs immer noch nicht geschafft meine maße zu messen aber heute abend vergesse ich es hoffentlich nicht schon wieder.

hab mich bis vor 1 Jahr in der Arbeit auf die gute Körperfettwaage stellen können, da waren es 18% aber das geht leider inzwischen nicht mehr. Hört sich nicht nach viel an aber die haben sich schön am Bauch und n bisschen an den Oberschenkeln angesammelt :=o

Gestern wieder beim Brazil butt gewesen mit Muskelkater vom Bodypump und Tae bo, vom Montag. Naja aber der Trainer meinte 100% besser als vor 3 Wochen. (als wär ich da ned gut mitgekommen ":/ ). Heute is erstmal Pause.

Fasten funktioniert bei mir komischerweise ganz gut, verzichte aber nur auf süßes.

Essen schreibe ich hier nicht auf weil ich esse ganz normal und mach keine Diät oder so. Bin da aber auch so undiszipliniert, schlimmer gehts ga nicht mehr. Aber ich esse sowieso nicht fettig (schmeckt mir nicht) oder sonderlich ungesund

NVail!ouga


Höhö.. ich geh ja ua ins Studio um meinen Rücken zu stärken, ne? Hab hin und wieder Probleme/Verspannung/keine Ahnung was im LWS Bereich. Nuja. Beim ersten Satz Pokalkniebeuge hab ich mir genau das wieder geholt %-| also nicht so richtig schlimm, ich konnte weitermachen und hab dann eben nochmal extra darauf geachtet, den Bauch anzuspannen, das Becken gerade zu halten und bla, aber es nervt schon. Wahrscheinlich war ich doch nicht so richtig aufgewärmt (trotz Schweißausbruch auf dem Fahrrad), aber wie soll man denn bitte auch den Rücken aufwärmen, ohne ihn kaputt zu machen ??? Beim Hüftkreisen (als Aufwärmübung *haha*) ist es auch schon passiert. Beim Baggern beim Volleyball. Beim Yoga vom gerade Sitzen *urghs*. Und beim Judo sowieso. Doofes Ding

Ansonsten bin ich gerade einigermaßen motiviert. War am Montag das erste Mal nach dem Krafttraining auf dem Laufband, dass muss für Außenstehende unterhaltsam gewesen sein ;-D Erst habe ich 5min lang das Tempo hin und hergeschalten, weil ich mich nicht getraut hab wirklich zu joggen (war höchstens mal schnelles walken) und dann hab ich mich für ein einfaches 10min Programm entschieden, das von alleine die Geschwindigkeit bestimmt (nur auf den beiden höchsten Stufen für insgesamt 2min musste ich joggen). Mal sehen ob ich das in Zukunft öfter ans Training anhänge.

@ Traumtänzerin

Wenn deine Fußgelenke instabil sind, ist Walken ganz gut, um die Muskulatur da zu stärken. Ich würde mich auch mal in einem Sportgeschäft zu Laufschuhen beraten lassen. Gibt ja welche die dem Fuß mehr oder weniger Unterstützung geben. Sowas wie der Nike Free trainiert die Fußmukulatur besonders, aber es kann auch sein, dass du damit zu instabil unterwegs bist.

Du solltest auf jeden Fall noch was für deinen restlichen Körper machen, Walken geht ja hauptsächlich auf die Beine. Ob das jetzt Geräte im Studio, Yoga, Pilates oder Schwimmen ist, kannst du dir eigenltlich selbst aussuchen. Wenn du aber Probleme mit den Gelenken im allgemeinen hast, dann wäre Sport unter Anleitung für den Anfang sicher gut. Vielleicht kannst du auch ein paar Termine Physio am Gerät (oder sowas in der Art, kp) verschrieben kriegen.

N@aiqlouga


oh, und Fastenzeit: Vom Essen her faste ich nur Alkohol, und das klappt bisher gut :) Süßigkeiten sind langsam auch wieder im Rahmen. Die gibts nur noch, wenn mein Freund da ist. und auch da nicht mehr so oft, der gute hat eine Wette laufen, dass er eine Gewichtsklasse tiefer startet... da müssen mindestens 6-8kg runter :D

Ejhe{maYligeqr NutzerL (#i566x807)


@ Traum Tänzerin

punkto Pilates - kommt natürlich auf die Übungen, die Wiederholungen und die Länge deines Trainings an.

Ich finde es, gerade zum straffen, super. Und wenn es dir nicht anstrengend vorkommt, dann machst du bei den Übungen etwas falsch. So wie lina schon gesagt hat - walken ist gut für Herz-Kreislauf und auch Ausdauer.

Wenn du dabei auch noch Stufen gehen einbaust, noch besser.

heute nur dehnen, yoga - merke dass meine Hüftgelenke nicht gerade beweglich sind. vorallem die linke Seite.

Ausserdem ist mein unterer Rücken immer noch sehr unbeweglich. Ich sollte doch mal zum Arzt gehen und mir meine physikalische Therapie ausmachen

Y"elizxa


@ LilaLina

Hilfmittel braucht man nicht oder?

Bei Fit ohne Geräte habe/hätte ich bisher gebraucht: eine geöffnete Tür (Türklimmzüge, Türziehen), Tisch o.ö zum Bankdrücken, Stuhl für Dibs.

Aber man muss es nicht unbedingt nach Plan machen, bzw kann man den Begebenheiten anpassen und sich genug Übungen raussuchen, die ohne Hilfsmittel möglich sind. Heißt ja nicht umsonst "ohne Geräte".

Bei sind Bankdrücken und Klimmzüge schwierig umzusetzen, dafür trainiere ich dann Liegestütze oder Türziehen intensiver.

@ gain

Meine Waage zeigt einen Körperfettanteil von 27%

So wie ich gelesen hab sind die Angaben von solchen Waagen eher nicht so gut. Ich messe immer mit einer Caliper Zange und bin da momentan auch bei 27%. Allerdings machst du länger Sport als ich und hast einen niedrigeren BMI, daher würde mich das schon wundern, wenn das bei uns gleicher Anteil wäre.

@ redblue

Arbeit auf die gute Körperfettwaage stellen können, da waren es 18%

Klingt auf jeden Fall wenig, aber wenn es sich blöd verteilt, kann ich verstehen, dass man auch als sehr schlank noch das Optimum erreichen will.

Ich frage mich auch ob ich irgendwann so richtig zufrieden sein werde mit meinem Aussehen. Eigentlich habe ich mich schon immer recht wohl gefühlt und jetzt fühl ich mich auch nicht wohler als mit 10kg mehr.

Naja, aber das rundum zufrieden sein mit dem Aussehen muss eher von einem selber kommen, als von dem Spiegelbild.

Ja, bei mir klappt 6mal die Woche Sport locker, Ernährung naja. Ich habe angefangen Kalorien zu zählen, als reine Wissenschaft und war teils echt schockiert wie manche Sachen, vorallem Süßigkeiten, reinschlagen. Ich glaube wenn ich rein auf abnehmen Kalorien zählen würde, dann könnt ich ja gar nichts Süßes mehr essen. Naja, und dem Gesamtkalorienbedarf traue ich auch nicht so richtig über den Weg. Weiß auch nicht wie ich den Sport und generell die Bewegung berechnen sollte.

Ich glaube nicht, dass ich dauerhaft Bock hätte Kalorien zu zählen ;-D Ich will lieber so klarkommen, aber um mal mehr über Lebensmittel zu lernen: kcal, eiweißgehalt etc ist es auf jeden Fall hilfreich. Versuche eh momentan mehr Eiweß zu essen, aber Kohlenhydrate kann ich nicht einschränken. Sonst werd ich auch nicht satt ;-D

*:)

ZPiPm


Wie fastet ihr? Verzicht auf Süßes und Chips?

ich hab mir vorgenommen, in der Fastenzeit nichts Süsses zu kaufen.

Bei mir auf der Uni gibt es seit Neuersten ein sog BOOTCAMP - dort. habe ich mir überlegt, mal hinzugehen.

klingt interessant. Vielleicht probier ich sowas mal aus.

r>edGbluxe


ja will ja auch ned unbedingt abnehmen, soll ja nur alles straffer werden, denke das funktioniert eigentlich soweit. hab auchmal gemessen, taille war 62 und hüfte 91. hört sich gut an bei mir sammelt es sich ja auch eher am unterbauch :=o

pilates finde ich auch super und man beansprucht muskeln die man ja so doch nicht so wirklich beansprucht.

ElhemaliVger Nut[zeZr (}#566x807)


Hüfte 100

Taille 68

bleibt gleich - heute fühle ich mich so, als würde ich meine Hose sprengen - in der Früh zeigte meine Waage 64 kg an. ":/ - und das nur weil ich seit Samstag auch immer wieder abends esse. Ich frage mich ob das ein kleiner jojo Effekt bei mir ist? - ich esse ja zb nie Weissbrot und Käse und sowas - ob sich dass dann gleich bemerkbar macht, wenn ich mal kein Vollkornbrot und Cottage Cheese esse?

Ich frage mich aber dann wie machen das andere Leute? Irgendwie habe ich das Gefühl, ich müsst ständig aufpassen was ich esse - und das nervt mich unendlich.

Ich habe trotz Sport einfach kein Gramm abgenommen - eher im Gegenteil ;-D

Bei mir hat sich so ein kleines Bäuchlein gebildet - kennt ihr das? unterhalb sind die Muskeln und darauf liegt das Fett, wenn ich mich vorbeuge sieht man das :-o :-o :-o

Ich habe im Moment keine guten Lebensrhythmus - das muss sich ändern!!!! - ich fühle mich nicht rund.

t1rau[m_StänzXerixn


@ gain15fe

Das mit dem Bäuchlein und dem Fett kommt mir bekannt vor....es ist schon ätzend, wenn alles andere eigentlich passt, nur diese Fettansammlung will einfach nicht verdampfen, oder? :=o

t{raum_tä8nzeZrin


Ich walke immer noch fleißig jeden Tag nach der Arbeit. Viel tut sich nicht, außer dass meine ohnehin schon nicht vorhandenen Brüste noch weiter schrumpfen %-| Warum kann nicht das Fett verschwinden, wo es wirklich mal Sinn machen würde >:(

EQhema<ligKer Nutz%e7r (x#566807)


@ traum tänzerin

ja ich weiß nicht, ich hatte das "Problem" so noch nie. Irgendwie scheint sich viel zu verändern wenn man über 30 ist ;-D vielleicht hat sich mein Stoffwechsel auch verlangsamt?

Mein Grundumsatz liegt ja bei 1400 kcal - was nun wirklich nicht viel ist.

tdrau!m_tän!zeriEn


Danke, da komm ich mir mit meine grad mal knapp Ü20 ja jetzt überhaupt nicht doof vor >:( ;-D

Isst du denn unter deinem Grundumsatz? Vielleicht bunkert der Körper dadurch ein bisschen, wen es so ist.

YUeli&za


Hey :)

Bei mir gibt es nichts außer Stillstand momentan zu vermelden. Bei meiner letzten Messung hat sich wirklich nichts verändert außer das Körpergewicht was am schwanken ist, aber das ist ja normal.

Seit Februar musste ich aber auch immer wieder mal ein bis anderthalb Wochen pausieren, das nervt mich total. Warum gerade jetzt wo es auf Frühling, Sommer zugeht? :(v

Jetzt aktuell musste ich seit letzten Donnerstag pausieren wegen Weisheitszähnen, dann kam Spirale dazu und jetzt noch das Bauchnabelpiercing und ich hoffe ich fühle mich Montag dann soweit wieder loslegen zu können.

Bin aber froh, dass ich diese Hindernisse dann weg habe und hoffe das danach nichts mehr kommt was mich vom Sport abhält.

Ansonsten ja...wenn sich beim nächsten Messtag wieder nix getan hat, muss ich etwas grundlegendes an der Ernährung verändern. |-o %-|

@ traumtänzerin

Warum kann nicht das Fett verschwinden, wo es wirklich mal Sinn machen würde

Ja, das wäre schön. Ich sehe jetzt schon, bis meine Arme zb mal zum Körper passen und dünn/schlank sind, bin ich woanders wahrscheinlich schon Haut und Knochen :-D Und meine Brüste haben auch mega viel verloren :(

@ gain

Ich frage mich aber dann wie machen das andere Leute? Irgendwie habe ich das Gefühl, ich müsst ständig aufpassen was ich esse - und das nervt mich unendlich.

Entweder die machen das genauso wie du oder sie haben halt einen besseren Stoffwechsel oder sie haben andere Ernährungsgewohnheiten zB mögen sie keine Süßigkeiten oder sind es gewohnt eher wenig zu essen.

Ich finds auch gemein, aber thats life :D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH