» »

welche Buttermilch kaufen?

Jia>nO74 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wenn man Buttermilch trinken will, primär zum Zweck der probiotischen Anreicherung der Darmflora, welche ist dann empfehlenswert? Kenn mich mit dem Thema nicht aus. Enthalten alle gleichermaßen viele Milchsäurebakterien oder sind einige pasteurisiert?

Was mir bisher aufgefallen ist..

es gibt "reine Buttermilch" und "frische Buttermilch". letztere ist teurer. Die Discounter-Billigvarianten sind dafür ersteres. Sind die dann pasteurisiert?

Umgekehrt schmecken die billigen besser. Je mehr "bio", um so strenger wird der Geschmack. Könnte auch was mit mehr Bakterien zu tun haben?

Ich würd ja sonst die billige vom Discounter nehmen, aber wenn das gar keinen Sinn hat...?

danke.

Antworten
S/il7x7


Auch hinter den Discountern stecken sehr oft Marken. Die von Aldi Nord ist z.b. von Müller!

Wobei ich keine Müller Produkte kaufe.

A~horn:blatt


Milch im Handel ist immer pasteurisiert. Wobei ich auch nicht überzeugt bin, dass da irgendwie der Darm saniert wird....

Ich würde mal sämtliche Mehlprodukte weglassen. Laut dem Buch Weizenwampe haben die meisten Menschen ihre Reizdarmprobleme wahrscheinlich daher. Die Getreidesorten sind so überzüchtet, dass es den Darm schädigt. Dann keinen Zucker essen und mal schauen, was sich tut.

Buttermilch hat ja meist noch abführende Wirkung. Ist das denn erwünscht?

Jnan}74


Milch im Handel ist immer pasteurisiert.

Bedeutet das dann, dass nicht-Bioladen-Buttermilch keine signifikanten Mengen an Milchsäurebakterien mehr enthält?

Danke für den Weizen-Hinweis, werde ich auch verfolgen.

mCondl+sIterne


Ich kauf mir manchmal Kefir. Es ist das Getränk der Hundertjährigen und schmeckt mir persönlich besser. Wieviel lebende Kulturen noch in den Produkten aus dem Supermarkt enthalten sind, weiß ich nicht.

J<an7x4


Hab die Dame im Bioladen befragt, sie meinte, die teuren Bio-Produkte und die billige vom Discounter wären grundsätzlich dasselbe, aber die teure Bio-Buttermilch wäre sicherlich schon hochwertiger. Auch meine These, je ekliger sie schmeckt, umso hochwertiger ist sie, hat sie bestätigt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH