» »

Immun gegen Koffein?

G"aroxck hat die Diskussion gestartet


Hallo,

was mich mal interessieren würde:

Kann man eigentlich irgendwann "immun" gegen Koffein werden?

hoffe das ist das richtige forum dafür :)

Mit freundlichen Grüßen

Garock

Antworten
dHespera>dox89


Also ob man wirklich immun dagegen sein kann, bezweifle ich....

Fakt ist aber, dass umso mehr/öfter du Koffeein konsumierst, desto weniger stark wirkt es.

GtaYro(ck


Okay, aber nur wenn ich es regelmäßig nehme oder?

QiuinBtxus


Es kommt auf die Person selbst an, denke ich. Manche Leute können von einer Tasse Kaffee nicht schlafen, andere trinken Kaffee wie Wasser und sind dennoch weder müde, noch hellwach.

Gdarocxk


Also ich meine Kaffee nützt bei mir nur was wenn ich 7-8 tassen und mehr hintereinander wegtrinke. aber 0,2 g Koffeein nutzen schon was dann bin ich wieder wach wenn ich kurz vor dem einschlafen bin. Aber die antwort hat mir schonmal weitergeholfen. Danke

AkkasDha76x7


Auf welche Wirkung des Koffein beziehst sich deine Frage?

Qruintuxs


7-8 Tassen Kaffee? Das ist aber nicht so toll, vor allem auf Dauer nicht, da es sich durchaus auf den Magen auswirken kann.

GAaroxck


Naja auf die generelle wirkung also wie wach es mich macht. Ich meine 0,2 machen mich nicht überdreht aber wieder normal wach wenn ich extrem müde bin. Nur irgendwie hatte ich im kopf das die wirkung irgendwann geringer werden könnte und wollte halt wissen ob man gänzlich immun werden kann.

Gsar?ocNk


7-8 Tassen habe ich bisher einmal getrunken und das auch nie wieder ^^ danach war ich schon ziemlich hibbelig. ging nur darum das ich halt am Wochenende auch mal ne nacht oder gar beide wach bleibe.

Q uiGntus


Die Nacht ist zum Ausruhen des Körpers gedacht ;-)

A9kas:ha7O6x7


Erstmal hat Koffein nicht bei allen Menschen diese "wachmachende" Wirkung. Bei mir funktioniert das z.B. gar nicht, obwohl ich eher selten Kaffee trinke.

Bei Vieltrinkern tritt ein Gewöhnungseffekt ein. Sie werden müde, wenn sie kein Koffein zu sich nehmen. Der Genuss von Koffein bringt sich dann auf ein "Wachheitslevel" auf dem Wenig-/Nichtkaffeetrinker auch ohne Kaffee sind.

Gib mal in eine Suchmaschine deiner Wahl "Kaffee macht nicht wach ein". Das bringt recht interessante Resultate.

A9leqonoxr


Man gewöhnt sich halt dran.

Das hat aber nichts mit "immunität" zu tun. ^^

Wenn man möchte das es wieder richtig "knallt" empfielt es sich mal nen Monat auf sämtliches Koffein zu verzichten. Danach reagiert der Körper wieder auf kleinere Dosen ... bis man sich erneut dran gewöhnt hat.

I&nfxi


ich bin kein kaffee-trinker, aber so alle 1-2 wochen trinke ich eine dose redbull am abend und kann eine halbe stunde später normal schlafen gehen, so richtig gemerkt habe ich von dem zeug noch nie etwas ":/

Gxaroxck


Okay. :)

G~arocxk


Naja die Nächte bleibe ich halt wach weil ich in der Woche von morgens bis Abends arbeite und dann das Wochenende nutzen will so gut es geht. Das heißt ebend auch die Nacht. Da das Wochenende eh immer schon so kurz ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH